Einfach lecker backen: Trendiger Genuss mit Cupcakes und Turtlecookies

  • Haselnuss- und Orangenaroma harmonieren auf ungewöhnliche Weise.
    Haselnuss- und Orangenaroma harmonieren auf ungewöhnliche Weise.
    © djd/GIOTTO
  • (djd). Cupcakes sind eine süße und obendrein hübsch dekorierte Versuchung, der kaum jemand widerstehen kann. Neue Rezepte sind Hobbybäckern höchst willkommen - besonders wenn sie auch geschmacklich voll im Trend liegen und den Gaumen mit dem nussigen Aroma feiner Gebäckkugeln sanft kitzeln. Unser Rezept begeistert Genießer zusätzlich mit echtem Orangenaroma und ein wenig Haselnusslikör.

    Hier die Zutaten für zwölf leckere Cupcakes:

    Für den Teig: 120 Gramm Mehl, 20 Gramm Kakaopulver, 180 Gramm Puderzucker, 1 Teelöffel Backpulver, 60 Gramm weiche Butter, 1 Ei, 140 Milliliter Milch, 100 Gramm gehackte Haselnüsse

    Für das Topping: 4 Stangen Giotto mit jeweils 9 Kugeln, 120 Gramm weiche Butter, 320 Gramm Puderzucker, Mark von 1 Vanilleschote, Abrieb von 1 Orange, 40 Milliliter Milch, 25 Milliliter Haselnusslikör (ersatzweise Rum) 

    Zubereitung 

    Für den Teig Mehl, Kakaopulver, Puderzucker und Backpulver mischen. Butter zugeben und verrühren, bis die Mischung krümelig wird. Ei und Milch mischen, nach und nach unterrühren. Haselnüsse unterheben und den Teig in ein mit Papiermanschetten ausgelegtes Muffinblech mit 12 Mulden füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (Umluft 150 Grad) circa 20 bis 25 Minuten backen. Muffins auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

    12 Kugeln Giotto für die Dekoration beiseite legen. Für das Topping die übrigen Gebäckkugeln fein pürieren. Butter mit Puderzucker, Vanillemark und Orangenabrieb schaumig schlagen. Die Hälfte der Creme, Milch und Likör kurz unterrühren und das Topping kurz kräftig aufschlagen.

    Vorsichtig mit Hilfe eines Teelöffels kleine Mulden von oben aus den Muffins ausstechen und mit der übrigen Hälfte der Creme füllen. Topping in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Auf die Muffins spritzen, mit beiseite gestellten Gebäckkugeln garnieren und nach Wunsch mit geschmolzener Kuvertüre verziert servieren.

    Die Zubereitungszeit beträgt circa 40 Minuten, die Backzeit etwa 20 bis 25 Minuten. Pro Stück haben die Cupcakes 479 kcal, 4,8 Gramm Eiweiß, 25,1 Gramm Fett, 57,6 Gramm Kohlenhydrate und 5 Broteinheiten.

    Turtlecookies  

    (djd). Zutaten: 130 g weiche Butter, 150 g Zucker, 1 Prise Salz, Abrieb von 1 Zitrone, Mark von 1 Vanilleschote, 1 Ei, 1 Esslöffel Milch, 120 g Mehl, 30 g Kakaopulver, 150 g gehackte Haselnüsse, 3 Stangen Giotto à 9 Kugeln

    Butter mit Zucker, Salz, Zitronenabrieb und Vanillemark schaumig rühren. Ei trennen. Eigelb mit Milch unterrühren, Eiweiß kalt stellen. Mehl und Kakaopulver unterrühren. Teig in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen, 12 Kugeln formen und jeweils zuerst in Eiweiß, dann in den Nüssen wenden. Auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Eine Mulde in die Kugeln drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Umluft: 155 Grad) 12 bis 15 Minuten backen. Giotto fein pürieren und mit 2 Teelöffeln in die ausgekühlten Cookies füllen.


    Diesen Artikel teilen