Eine Aura des Besonderen: Passionierte Motorradfans lieben ihre Kultbikes

  • Moderne Technik in elegantem Outfit: die fahrende Legende "Bonneville T 120".
    Moderne Technik in elegantem Outfit: die fahrende Legende "Bonneville T 120".
    © djd/Triumph Motorcycles
  • (djd). Wenn man einen passionierten Motorradfahrer nach Kultbikes fragt, die er gerne einmal im Leben fahren würde, werden schnell einige bekannte Namen fallen. Jede dieser Ikonen hat eine bestimmte Aura, vor dem geistigen Auge tauchen die Bilder eines speziellen Designs auf, man hat einen besonderen Sound im Ohr. Einige dieser Legenden stammen bestimmt aus dem Hause Triumph.

    Fahrspaß und elegantes Design

    Die Briten haben es in den letzten Jahrzehnten verstanden, moderne Technik und Fahrspaß in stilvolle Hüllen zu verpacken. Bereits 1902 präsentierte die vom deutschen Auswanderer Siegfried Bettmann gegründete Firma Triumph mit der "Nummer 1" ihr erstes Motorrad, zeitweilig waren die Briten größter Hersteller weltweit. Bis heute hat die Marke viele Fans, die vom eleganten Design, dem intuitiven Handling und der hohen Leistungsfähigkeit begeistert sind. Kultmodelle waren in den 1930er-Jahren die Speed Twin, 1958 wurde die Bonneville präsentiert und seit 1994 ist die Speed Triple auf dem Markt. Aktuell werden jährlich rund 67.000 Motorräder für den Weltmarkt produziert, die Twin- und Triple-Motoren punkten mit einem typischen Sound und kraftvoller Leistung, bleiben aber jederzeit leicht beherrschbar.

    Für jeden Geschmack etwas dabei

    Moderne Technik in elegantem Outfit bieten die Modern-Classics-Modelle, ganz entspannt ist man mit den Bobbern oder Speedmastern unterwegs. Zum Motorradwandern eignen sich die Scrambler-Bikes, die Scrambler 1200 etwa fühlt sich auch auf anspruchsvollen Offroad-Passagen wohl. Wer Touren auf allen Straßen und Pisten plant, ist mit den Adventure-Bikes der Tiger-Familie mit ihren kraftvollen Dreizylindermotoren gut unterwegs. Mit den Roadstern der Marke wiederum geht es sportlich durch jede Kurve. Der 765-Kubik-Dreizylinder der Street Triple ist im Übrigen 2019 offizielles Triebwerk der Moto2-Weltmeisterschaft.

    Motorräder nicht nur für Musik- und Filmstars

    (djd). Als Motorrad-Traditionsmarke mit Stil hat Triumph beispielsweise auch einen festen Platz in der Popkultur: So gab es in den 1950er- und 60er-Jahren zahlreiche Hollywoodstars, die auf und neben der Leinwand mit einer Maschine dieser Marke unterwegs waren - von Marlon Brando in "The Wild One" bis zu Steve McQueen mit dem legendären Stunt im Klassiker "Gesprengte Ketten". Letzterer war auch privat mit seinen in Eigenregie umgebauten Bikes bei Offroad-Rennen unterwegs und beförderte so ganz nebenbei den nun wieder im Trend liegenden Scrambler-Kult. Auch zahlreiche Musikstars wie beispielsweise Bob Dylan, Bruce Springsteen oder auch Pink wurden und werden nicht selten auf den britischen Motorrädern gesehen.


    Das könnte Sie auch interessieren

    Igby Slocumb, 17-jähriger Spross aus reichem Hause, ist ein Rebell von Dean`schem Format, der aber sehr genau weiß, was er zu tun hat: Nur weg von dieser Familie! Von der pillenschluckenden Mutter, dem schizophrenen Vater, dem angepassten Bruder und dem skrupellosen Onkel. Von älteren Frauen an-, von Freunden und Familien immer wieder heruntergezogen,... weiterlesen

    (djd). Zeigt her eure Füße: So heißt es im Fitnessstudio, beim Yoga oder in der Sauna, beim Schwimmbadbesuch, am Strand, im Freizeitoutfit mit offenen Schuhen oder entspannt zu Hause. Barfußlaufen ist eigentlich nichts Besonderes. Unangenehm wird es den meisten Menschen dann, wenn dabei "Peinliches" zutage tritt - beispielsweise lästiger Nagelpilz. Eine aktuelle... weiterlesen

    Der Frankfurter Weihnachtsmarkt gehört zu den bedeutendsten und schönsten in Deutschland.
    © djd/Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main

    Frankfurt am Main: Weihnachtsmarkt mit jahrhundertelanger Tradition

    Update vom 26.10.2020: Der Weihnachtsmarkt in Frankfurt (Main) 2020 wurde leider wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt. (rgz) Wenn in der Adventszeit der Frankfurter Weihnachtsmarkt zum Verweilen und Schlemmen einlädt, liegt der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und Grillwürstchen über dem... weiterlesen

    Luisa (Mala Emde) ist 20 Jahre alt, stammt aus gutem Haus, studiert Jura im ersten Semester. Und sie will, dass sich etwas verändert in Deutschland. Alarmiert vom Rechtsruck im Land und der zunehmenden Beliebtheit populistischer Parteien, tut sie sich mit ihren Freunden zusammen, um sich klar gegen die Faschos zu positionieren. Schnell findet sie Anschluss... weiterlesen

    (djd). Als über Wochen hinweg Restaurants und Kantinen in Deutschland geschlossen waren, erlebte das Kochen zu Hause seine Renaissance. Lecker und vielseitig, aber nicht zu aufwendig sollten die Gerichte sein. Schließlich arbeiteten viele im Homeoffice, gleichzeitig stand oft eine ganztägige Kinderbetreuung auf dem Programm. "Nicht nur in solchen Situationen freut es mich... weiterlesen

    Für Fans der Hörspielserie "Die kleine Schnecke Monika Häuschen" von Autorin Kati Naumann, gibt es in diesem Jahr noch einen ganz besonderen Ohrenschmaus! Bevor der Graugänserich Günter in den Süden fliegt und die kleine Schnecke Monika und ihr Freund, der Regenwurm Schorsch, sich ein Plätzchen zum Überwintern in der Erde suchen, unternehmen sie... weiterlesen

    (djd). Opa und Oma wohnen mit im Haus, aber in einer abgetrennten Wohneinheit. Die Einliegerwohnung wird vermietet und kann später bei Bedarf von einer Pflegekraft genutzt werden. Geht es um die Planung eines neuen Hauses, entscheiden sich immer mehr Bauherren für ein Zweifamilienhaus oder ein Haus mit Einliegerwohnung. Das bringt viele Vorteile mit sich. Auch in finanzieller... weiterlesen