• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Die grüne Pracht genießen - Neues Radwegesystem: Flexibel die Ammerländer Parklandschaft entdecken

Die grüne Pracht genießen - Neues Radwegesystem: Flexibel die Ammerländer Parklandschaft entdecken

Am besten lässt sich das Ammerland per Rad erkunden, überall kann man überraschende und malerische Orte entdecken.
Am besten lässt sich das Ammerland per Rad erkunden, überall kann man überraschende und malerische Orte entdecken.
© djd/Ammerland Touristik/Augustfehn

(djd). Das Ammerland, im Nordwesten Niedersachsens unweit von Oldenburg gelegen, erhält seinen besonderen Reiz durch viele Parks, Alleen und Gartenanlagen. Am besten kann man die reizvolle Region mit dem Fahrrad erkunden, Steigungen gibt es kaum. Die abwechslungsreiche Parklandschaft wird durch ein neues Radverkehrssystem mit Knotenpunkten sowie insgesamt 15 Themenrouten noch intensiver erlebbar.

Mehr Flexibilität bei der Tourenplanung

Das Knotenpunktsystem mit einer Netzlänge von 738 Kilometern bietet Radelnden mehr Flexibilität für eine individuelle Routenplanung. An jedem Knotenpunkt befindet sich eine Übersichtskarte, auf der die nächsten Knotenpunkte verzeichnet sind. Wunschziele können auf verschiedenen Wegen erreicht werden. Die zwischen 30 und 70 Kilometer langen Themenrouten wiederum bieten viele Möglichkeiten für Sternfahrten und sind in beide Fahrtrichtungen ausgeschildert. Dazu kommt die aktualisierte 164 Kilometer lange Ammerlandroute. Alle Informationen zum Radverkehrssystem sowie zu den Themenrouten gibt es unter www.ammerland-touristik.de. Auf der Website sind alle Radtouren auch als GPX-Track downloadbar. Die neue Radbroschüre kann telefonisch unter 04488-56-3000 bestellt werden.

Rhododendren und Co: Die vielen Facetten des Ammerlandes erleben

Für ein intensives Erlebnis der Blütezeit der Rhododendren von Ende April bis Anfang Juni führt an der knapp 47 Kilometer langen Rhododendronroute im wahrsten Sinne des Wortes kein Weg vorbei. Der Rundkurs verbindet die drei vermutlich schönsten Rhododendronparks Deutschlands. Die großblumigen Pflanzen werden seit über 200 Jahren im Ammerland kultiviert. Eine der seit Jahren beliebtesten Strecken im Ammerland ist die knapp 39 Kilometer lange Themenroute "Kirchwege und Zwischenahner Meer". Der Rundkurs führt durch alle Facetten der Ammerländer Landschaft und umfasst drei der schönsten Kirchwege abseits jeglichen Verkehrs. Die kürzeste Radtour ist mit rund 30 Kilometern Länge der "Aueweg". Die Hälfte der Route verläuft auf dem autofreien Kleinbahnwanderweg. Zurück geht es auf wenig befahrenen asphaltierten Straßen. Die Tour eignet sich besonders für Familien mit Kindern. Oder wie wäre es mit der gut 50 Kilometer langen Tour durch das Aper Fehngebiet, die als eine ideale Strecke für Liebhaberinnen und Liebhaber der Ammerländer Weidelandschaft und der weiten Fehnlandschaft gilt?

Wandern in der Parklandschaft

Im Ammerland hat sich zum Erleben der Parklandschaft inzwischen auch das Wandern etabliert. Mittlerweile wurden zehn Rundkurse ausgezeichnet. Alle Informationen zum Wandern gibt es ebenfalls unter www.ammerland-touristik.de. Auch die Wandertouren können als GPS-Track geladen werden.


Das könnte Sie auch interessieren

BIONADE hat kürzlich eine neue Linie von Bio-Eistees vorgestellt, die in den klassischen Geschmacksrichtungen Pfirsich und Zitrone erhältlich sind. Diese Eistees bieten eine natürliche Alternative zu herkömmlichen Produkten, mit dem Versprechen von 100% Bio-Zutaten und weniger Zucker. Anlässlich dieser Produkteinführung findet ein spannendes... weiterlesen

Stell dir vor, du könntest einen kostenlosen Aufenthalt in einem gemütlichen Hotel mitten in Graubünden gewinnen. Abseits der überlaufenen Touristenpfade erwartet dich dort pure Entspannung, Ruhe und eine Fülle an Naturabenteuern. Erkunde die unberührte Landschaft mit deinen Liebsten, atme die frische Bergluft ein und erlebe unvergessliche Momente weit weg vom... weiterlesen

Bei PENNY gibt es alles, was du für den perfekten Fußballabend brauchst: Leckere Lay’s Chips und knusprige Doritos zum Snacken, erfrischende Getränke wie Pepsi, Schwip Schwap und Lipton Ice Tea für den Durst, und Rockstar Energy für den nötigen Energie-Kick. Und das Beste: Momentan läuft ein aufregendes Gewinnspiel, bei dem du tolle... weiterlesen

Hast du es satt, dass dein Mähroboter unschöne Mähstreifen hinterlässt und dein Garten nicht wie gewünscht gepflegt aussieht? Dann gibt es jetzt die perfekte Lösung. Der neue Mähroboter GOAT G1 von Ecovacs gilt als der fortschrittlichste Rasenmäherroboter der Branche. Mit seiner intelligenten Mähpfadplanung sorgt er für effizientes Mähen... weiterlesen

Sonntagabend ist Tatort-Zeit in der ARD. Am Pfingstwochenende ist es hingegen Tradition, dass eine neue Tatort-Folge erst am Pfingstmontag ausgestrahlt wird. Deshalb gibt es heute (19.05.2024) am Pfingstsonntag eine Tatort-Wiederholung. Auf dem Programm steht um 20:15 Uhr der Münster-Tatort "Propheteus" mit Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Prof.... weiterlesen

Bei himmeblau , dem Heimatmagazin für Oberbayern und Tirol, gibt es wieder ein neues, kostenloses Gewinnspiel. Dieses Mal dreht sich alles um das idyllische Hotel Sand im Vinschgau. Die Region, bekannt für ihre 300 Sonnentage im Jahr, bietet vom Frühling bis in den späten Herbst ideale Bedingungen für Outdoor-Aktivitäten. Das Wander- und... weiterlesen

Die Marken HUDORA und Kuchenmeister haben sich zu einem spannenden Produktkauf-Gewinnspiel zusammengetan. Im Mittelpunkt stehen die leckeren KuchenMeister Koala Kakao Kekse, die in niedlicher Bärchenform und mit süßen Koala-Aufdrucken daherkommen. Diese knusprigen Kekse sind mit zarter Kakaocreme gefüllt und ein Genuss... weiterlesen

Naturgut von PENNY sorgt für deine Lieblingssnacks vor der heimischen Leinwand: Ob Hafercookies mit Vollmilch- oder Zartbitterschokolade, Dattelriegel in verschiedenen Sorten oder salzige Knabbereien wie Laugengebäck und Maissnacks – hier findest du alles, was das Herz begehrt. Insgesamt umfasst das Dauersortiment der Eigenmarke rund 300 Produkte, die preiswert und in... weiterlesen