• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Der Natur ganz nah: Familienurlaub nahe deutscher und holländischer Nationalparks

Der Natur ganz nah: Familienurlaub nahe deutscher und holländischer Nationalparks

Baumhäuser sind in Ferienparks eine Attraktion für die kleinen Gäste.
Baumhäuser sind in Ferienparks eine Attraktion für die kleinen Gäste.
© djd/Landal GreenParks GmbH/Hans van der Post

(djd). Ruhe, Erholung und Natur pur: Urlaub in der Nähe eines Nationalparks ist besonders reizvoll und vor allem auch nachhaltig. In Deutschland gibt es inzwischen 18 Nationalparks, in denen die Natur durch gesetzliche Regelungen speziell geschützt wird. Auf ausgewiesenen Wanderwegen, Naturlehrpfaden und Radwegen kann man die großflächigen Gebiete erkunden.

Ferien in den Nationalparks Hunsrück-Hochwald und Eifel

Der Ferienparkbetreiber Landal GreenParks etwa mit seinen 90 Anlagen in neun europäischen Ländern setzt verstärkt auf familiengerechten Urlaub in der Nähe von Nationalparks. Auf einer Fläche von 10.000 Hektar erstreckt sich der rheinland-pfälzische Nationalpark Hunsrück-Hochwald über die Hochlagen des Hunsrücks. In der Nähe befindet sich der Ferienpark Hochwald mit 204 Ferienhäusern und zehn Mobilheimen, einem Hallenschwimmbad mit Kinderbecken sowie einem Indoor-Spielparadies. Vom Ferienpark aus kann man ausgedehnte Wanderungen in ursprünglicher Natur unternehmen, Wild beobachten, den Charme des Hochwalds bei einer Radtour genießen oder den Nationalpark erkunden. Der Nationalpark Eifel wiederum ist ein 11.000 Hektar großes Naturschutzgebiet in NRW. Die Eifel ist geprägt von malerischen Dörfern und Schlössern, Burgen und Klöstern. Der vulkanische Ursprung ist auch eine sportliche Herausforderung: Die Gegend ist sehr gut für anspruchsvolle Mountainbiketouren oder Wanderungen durch unberührte Natur geeignet. Der Ferienpark Eifeler Tor in Heimbach mit seinen 95 Ferienhäusern und 74 Ferienwohnungen verfügt über ein großes Outdoor- und sogar über ein Wassersportangebot. Familien kommen im Hallenschwimmbad und im Freibad mit Kinderplanschbecken auf ihre Kosten. Infos zu allen Parks gibt es unter www.landal.de.

Niederlande: Inselhäuser in Renaturierungsprojekt

Marker Wadden wiederum ist eine neue Inselgruppe im niederländischen Markermeer. Sie ist eine Initiative der Naturschutzorganisation "Natuurmonumenten" sowie Landal GreenParks und gilt als eines der größten europäischen Renaturierungsprojekte. Eine von fünf Inseln, die Hafeninsel, ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Dort stehen vier Inselhäuser, die ab Frühjahr 2020 für einen Kurzaufenthalt gebucht werden können. Die erzielten Mieteinnahmen fließen vollständig zurück in den Naturschutz. Schöne Ausblicke, lange Spazierwege und Holzbohlenpfade, ein Aussichtsturm und Vogelbeobachtungshütten: Auf der Insel finden sich die Besucher mitten in der Natur wieder, weit weg vom hektischen Alltag. Ebenfalls in den Niederlanden, im Nationalpark De Hoge Veluwe in der Provinz Gelderland, befindet sich der Ferienpark Miggelenberg. Von den 270 frei stehenden Ferienhäusern aus gelangt man direkt in das Waldgebiet.


Das könnte Sie auch interessieren

Heute Abend (15. Januar 2021) läuft um 20.15 Uhr bei SAT.1 die zweite Ausgabe "CATCH! Die Europameisterschaft im Fangen 2021". Show-Erfinder Luke Mockridge hat am letzten Freitag den Deutschen Meistertitel im Fangen errungen und will heute Abend Europameister werden. Seine Gegner sind Teams aus England, Österreich und der Schweiz. Für England geht Choreographin Nikeata... weiterlesen

Schon am letzten Montag konnten die Kandidaten bei "Wer wird Millionär? - Das große Zocker-Special" um 2 Millionen Euro spielen. Heute am Freitag, den 15. Januar 2021, lädt Günther Jauch ab 20.15 Uhr auf RTL zur nächsten Ausgabe ein. Die Zockerspecials haben bekanntlich besondere Regeln: Bei 1.000 Euro gibt es die einzigste Sicherheitsstufe. Bei den ersten 10 Fragen... weiterlesen

(djd). Der Wald ist Sehnsuchtsort vieler Menschen. Er hilft, dem Alltagsstress zu entfliehen, und hat zudem eine gesundheitsfördernde Wirkung. Bereits ein gemütlicher Spaziergang reicht aus, um die Natur vor Ort mit allen Sinnen zu genießen. Wenn das nicht gelingt, weil etwa das Wetter nicht mitspielt, kann sich nun jeder dank eines neuen Angebots den Wald direkt ins... weiterlesen

Die Violinistin Lucy (Lucy Hale) hat ihr behütetes Leben dank bunter Klebezettel und To-do-Listen fest im Griff. Nichts kann sie aus der Ruhe bringen - bis sie ihren Freund Jeff mit einem Sexfilm erwischt. Lucy ist entsetzt und stellt ihn vor die Wahl: sie oder die Pornos. Jeff bezeichnet sie als verklemmt und verlässt sie daraufhin. Das kann Lucy... weiterlesen

(djd). Das Firmenauto als Bonus zum Gehalt und als Statussymbol war gestern. Stattdessen satteln immer mehr Mitarbeiter auf zwei Räder um. Dienstlich geleaste Fahrräder bieten Arbeitnehmern finanzielle Vorteile. Hinzu kommen Aspekte des Klimaschutzes und der Stärkung der eigenen Gesundheit durch viel Bewegung an frischer Luft. Gerade mit E-Bikes lassen sich längere Wege... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "Catch Me!" läuft am 16.01.2021 um 20.15 Uhr bei ProSieben.
© HappySpots / Cover: Warner Bros (Universal Pictures)

Free-TV-Premiere "Catch Me!" am 16.01.2021 bei ProSieben

Am 16.01.2021 zeigt ProSieben die Free-TV-Premiere "Catch Me!" - eine auf wahren Begebenheiten basierende Actionkomödie: Fünf Männer spielen jedes Jahr einen Monat lang "Fangen". Als der bislang ungeschlagene Jerry nach seiner bevorstehenden Hochzeit aus dem Spiel aussteigen will, ist für seine Freunde eines klar: Sie werden ihn fangen, koste es, was es wolle. ... weiterlesen

(djd). Der Südwesten Deutschlands ist ein guter Standort, um einen Einstieg in technische Berufe zu finden. Stuttgart und Umland gelten durch die Hauptsitze von Daimler, Bosch und Porsche als Herz der deutschen Automobilindustrie. Karlsruhe ist eine IT-Hochburg, auch dort haben mehrere Großunternehmen ihre Zentrale. Elektrotechnik und Informatik... weiterlesen