• Ratgeberbox
  • Geld & Recht
  • Der Boom geht weiter - Reisemobil-Urlaub immer beliebter: Was man zum Thema Versicherung wissen sollte

Der Boom geht weiter - Reisemobil-Urlaub immer beliebter: Was man zum Thema Versicherung wissen sollte

Wohnmobile und Camper benötigen wie jedes andere Kfz eine Haftpflichtversicherung, diese übernimmt aber lediglich Unfallschäden am fremden Fahrzeug. Darüber hinaus sollte man eine Teil- oder Vollkaskoversicherung abschließen.
Wohnmobile und Camper benötigen wie jedes andere Kfz eine Haftpflichtversicherung, diese übernimmt aber lediglich Unfallschäden am fremden Fahrzeug. Darüber hinaus sollte man eine Teil- oder Vollkaskoversicherung abschließen.
© djd/Itzehoer Versicherungen

(djd). Der Boom bei Reisemobilen und Caravans hält an: Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Neuzulassungen nach Angaben des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD) um 32,6 Prozent auf gut 107.000 Fahrzeuge. Auch 2021 prognostiziert der Verband eine hohe Nachfrage. Schließlich sei dies in Corona-Zeiten eine besonders sichere Urlaubsform, weil Wohnmobile und Camper ihre "eigenen vier Wände" dabeihaben und es meist einen Sanitärbereich an Bord gibt. Der ADAC erwartet, dass sich Reisende auf nahegelegene und vor allem deutsche Ziele fokussieren werden. Besonders stark wächst unter den Wohnmobilisten die jüngere Zielgruppe. Gerade Einsteiger sollten sich zum Thema Versicherung gut informieren.

Vollkasko schützt vor Vandalismus

Wohnmobile benötigen wie jedes andere Fahrzeug eine Haftpflichtversicherung, diese übernimmt aber lediglich Unfallschäden am fremden Gefährt. Darüber hinaus sollte man eine Teil- oder Vollkaskoversicherung abschließen. "Die Vollkasko etwa schützt vor Vandalismus - und gerade auf Campingplätzen kommt dies gar nicht so selten vor", erklärt Thiess Johannssen von den Itzehoer Versicherungen. Mit einer Teilkasko ist der Camper wie jeder Autofahrer gegen Brandschäden abgesichert. Die Versicherung zahlt bei Kurzschluss. Wer aber einen heißen Topf vom Herd auf die Arbeitsfläche stellt oder fahrlässig etwas im Wagen verschmort, kann auf den Kosten sitzen bleiben. Eine potenzielle Brandquelle ist der Steckkontakt bei Steuergeräten im Motor. Auch Vorzelte sind in der Kasko mitversichert.

Besonderheiten bei Bissschäden durch Tiere

Bissschäden durch Marder, Mäuse und andere Tiere sind ebenfalls versichert. "Hier ist aber maßgeblich, wo die Schäden im Wagen entstanden sind", so Johannssen. Gelangen Tiere bei schlecht verschlossenen Autos in den Innenraum und nagen etwa die Matratze kaputt, ist dies nicht versichert. Wenn während der Fahrt etwas aus einem Schrank fällt und Schäden anrichtet, greift die Versicherung ebenfalls nicht. Jeder Besitzer muss sich deshalb selbst um das sichere Verstauen der Ladung kümmern.

Folgeschäden sind in der Kasko mitversichert

Sogenannte Folgeschäden sind dagegen optional mitversichert - bei der Itzehoer bis zu 3.000 Euro. Ein Beispiel: Der Camper fährt mit alten Reifen, zu wenig Luftdruck oder überfährt Gegenstände. Platzt der Reifen, beschädigt das Gummi Radkasten und Unterboden. Der Reifen wird in diesem Fall zwar nicht ersetzt, Radkasten- und Unterbodenreparaturen dagegen schon. Experten raten zudem zur Sicherung des Fahrzeugs auf jedem Parkplatz, denn Camper werden gerne von Dieben ins Visier genommen. Besitzer sollten sich über mögliche Sperreinrichtungen informieren.


Das könnte Sie auch interessieren

Das Album "Unser Weg" von V!VA ist ab sofort in verschiedenen Varianten, wie z.B. Digipak, Vinyl und limitierter Fanbox erhältlich.
© Drakkar Entertainment, a division of Soulfood Music Distribution GmbH

Neues Album "Unser Weg" von V!VA ab sofort erhältlich

Wir schreiben das Jahr 2020: V!VA, vier Jungs aus Franken, veröffentlichen Ihr Debütalbum "Lebenslang" und stürmen von 0 auf Platz 25 in den offiziellen deutschen Albumcharts. Eine Überraschung? Nicht wirklich, die 3 Vorabsingles schaffen es alle in die offiziellen Downloadcharts und in die bayerischen Verkaufscharts. Zu hart haben sich die Jungs knapp 15 Jahre lang als... weiterlesen

Auf SAT.1 läuft heute (16.06.2021) ab 20:15 Uhr noch einmal die erste Ausgabe der Clipshow "Pokerface - nicht lachen!". Das Konzept ähnelt der Amazon-Prime-Produktion "Last One Laughing". Statt Comedians bekommen heute unter anderem Fußball-Legenden ein Lachverbot auferlegt. In "Pokerface - nicht lachen!" müssen prominente Pokerfaces beweisen, dass sie weniger zu lachen... weiterlesen

Heute (16.06.2021) läuft im ZDF zur Primetime der Krimi "Der vierte Mann". Dabei handelt es sich um ein Serienspecial von "SOKO Wien" und "SOKO Leipzig" in Spielfilmlänge. Solche Crossover sind nicht neu. Die ARD hat ihre Tatort-Teams aus Leipzig und Köln mehrfach zusammen ermitteln lassen. Mal waren Ballauf und Schenk in Leipzig zu Gast, dann wieder zog es Ehrlicher und Kain... weiterlesen

Heute Abend (16.06.2021) läuft bei RTL eine Sonderausgabe der investigativen Show "Mario Barth deckt auf!". Ab 20:15 Uhr präsentiert Mario Barth die "verrücktesten Fälle aller Zeiten" in einem Special. Unterstützt wird er dabei von seinen Helfern Ingo Appelt, Ilka Bessin, Laura Wontorra und Guido Cantz. Ingo Appelt bei "Mario Barth... weiterlesen

Latin Music Pionier Nicky Jam veröffentlicht in einer neuen Kollaboration mit dem Meister des dominikanischen Dembow El Alfa  einen Song, der das Zeug zu einem Sommerhit hat: "Pikete". "Pikete" erzählt die Geschichte von einer Frau, die aufgrund ihrer Schönheit und Haltung unerreichbar scheint. Nicky Jam und El Alfa haben den Song zusammen... weiterlesen

 (djd). Kurve um Kurve bringt der Bus die Besucher hinein in die  Wunderwelt der Technik und Natur, die seit Jahrzehnten die Menschen  begeistert. Mit einem kostenlosen Multimedia Guide wandelt man bereits  bei der Auffahrt auf den Spuren der Wasserkraft und des Mythos von  Kaprun. Die beiden smaragdgrünen Hochgebirgsstauseen liegen wie Fjorde  eingebettet... weiterlesen

(djd). Kräftige Sturmböen und Dauerregen über Wochen in Abwechslung mit extremer Trockenheit und brütender Hitze: Das Wetter auch in den heimischen gemäßigten Breitengraden schlägt zunehmend Kapriolen. Klimaforscher sind sich sicher, dass extreme Wetterereignisse in Zukunft deutlich häufiger und intensiver auftreten werden. Das bringt neue Belastungen... weiterlesen

Alles hat ein Ende, auch die ARD Kultserie "Um Himmels Willen". Nach 20 Staffeln läuft heute die 260. und damit letzte Folge der Familienserie. 20 Jahre lang lieferten sich Fritz Wepper als Bürgermeister Wolfgang Wöller und Janina Hartwig als Schwester Hanna (bzw. anfangs Jutta Speidel als Schwester Lotte) dienstags Auseinandersetzungen rund um das Kloster im fiktiven Ort... weiterlesen

Auch während der Fußball-EM müssen Quizfreunde nicht auf "Wer weiß denn sowas?" verzichten. Heute (15.06.2021) läuft im ARD-Vorabendprogramm eine Wiederholung der "Wer weiß denn sowas?"-Ausgabe mit Stefan Waggershausen und Sasha als Studiogäste. Mit dabei natürlich auch wieder Quizmaster Kai Pflaume und die beiden Rateteam-Kapitäne Bernhard... weiterlesen