• Ratgeberbox
  • Beauty & Mode
  • Den Urlaub um das Handgelenk tragen: Schmuckstücke im maritimen Design sind hochwertige Erinnerungsstücke

Den Urlaub um das Handgelenk tragen: Schmuckstücke im maritimen Design sind hochwertige Erinnerungsstücke

Ein schöner Rücken kann auch entzücken - besonders, wenn er ansprechenden Schmuck zeigt.
Ein schöner Rücken kann auch entzücken - besonders, wenn er ansprechenden Schmuck zeigt.
© djd/Ocean Story

(djd). Urlaub am Meer ist für die meisten Deutschen immer noch die schönste Form der Ferien. Laut der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) war auch im Jahr 2019 die Ostseeküste das beliebteste Urlaubsziel. Rund 10,1 Prozent der befragten Bundesbürger gaben an, in den letzten zwölf Monaten dort Urlaub gemacht zu haben. Auch die Nordseeküste liegt mit 7,4 Prozent gut im Rennen. So manch einer möchte nach dem Urlaub das maritime Lebensgefühl in den Alltag mitnehmen. Das funktioniert zum Beispiel mit Schmuckstücken im küstentauglichen Design.

Der Anker als Schmuckstück

Ein unmissverständliches Symbol für das Leben am Meer ist der Anker. Als Anhänger einer Kette oder raffiniert in ein Armband eingearbeitet, kann man ihn das ganze Jahr über auf der Haut tragen, sich mit ihm auf den nächsten Urlaub freuen. Die Goldschmiedin Rebecca-Anna Buschhüter von Ocean Story beispielsweise fertigt Schmuckstücke mit Ankern aus Gold, Silber oder Sterlingsilber. Ihre Armbänder kombinieren das Schiffsaccessoire mit klassischem Segeltau in verschiedenen Farben, etwa in blau, mint oder, etwas ausgefallener, in orange. "Diese Farbe erinnert an den Moment, in dem die Sonne glutorange im Ozean versinkt", sagt die Designerin. "Orange ist zudem ein echter Energiespender, der in Kombination mit dem Anker als Armband am Handgelenk seine volle Wirkung entfaltet." Bei den Armbändern bildet der Anker sowohl den optischen Mittelpunkt als auch den Verschluss. Bei einer Halskette fungiert er dagegen als klassischer Anhänger.

Wie trägt man Ankerschmuckstücke?

Ankerschmuckstücke sind sehr variabel zu stylen. Einen Eindruck gibt es auf www.ocean-story.de. Die bunteren Farben passen im Sommer gut zu jedem Strandlook oder im Winter in Kombination mit einem dicken, kuscheligen Pullover in Weiß oder Beige. Wer es etwas schicker mag, entscheidet sich für schlichte Ketten. Diese können gut zu Kleidern, aber auch fast allen einfarbigen Oberteilen getragen werden. Ein Hingucker ist ebenso die umgedrehte Ankerkette, die den Anhänger im Rückenausschnitt zwischen den Schulterblättern aufblitzen lässt. Männer tragen oft die dunkleren Farben wie ein sattes Braun, ein dezentes Grau oder ein tiefes Schwarz am Handgelenk.

(djd). Der Anker ist ein Symbol für das Leben am Meer. Als Anhänger einer Kette oder raffiniert in ein Armband eingearbeitet, kann man ihn das ganze Jahr über am Körper tragen und sich mit ihm schon auf den nächsten Urlaub freuen. Bei Armbändern kann der Anker gleichzeitig den optischen Mittelpunkt und Verschluss darstellen. Bei Halsketten fungiert er dagegen meist als klassischer Anhänger. Die Goldschmiedin Rebecca-Anna Buschhüter von Ocean Story fertigt solche Schmuckstücke aus Gold, Silber oder Sterlingsilber. Auf www.ocean-story.de sieht man Bänder und Ketten, die den Anker mit klassischem Segeltau in verschiedenen Farben oder mit dezentem Edelmetall kombinieren.


Das könnte Sie auch interessieren

Bei RTL startet heute (12.05.2021) die neue Comedy-Game-Show "Du musst dich entscheiden". Ab 20:15 Uhr treten Mario Barth und Jürgen Vogel gegeneinander an, um Vorurteile und gängige Klischees wie "Frauen können nicht einparken" oder "Nonnen machen keinen Kampfsport" auf den Prüfstand zu stellen. Bei diesem Duell sind Instinkt, Menschenkenntnis und Mut gefragt. Gewinner... weiterlesen

Das ZDF strahlt heute Abend (12.05.2021 ab 20:15 Uhr) eine neue Ausgabe der Fahndungssendung "Aktenzeichen XY... ungelöst". Rudi Cerne berichtet wieder über ungeklärte Kriminalfälle. In Einspielfilmen werden der Tathergang rekonstruiert sowie die bisherigen Ermittlungsergebnisse der Polizei zusammengefasst. "Aktenzeichen XY... ungelöst" setzt auf Zuschauerhinweise zu... weiterlesen

(djd). Viele ältere Häuser und Wohnungen haben Einbrechern wenig entgegenzusetzen. Türen und Fenster sind oft mit veralteten Schlössern und Schließmechanismen ausgestattet. Diese lassen sich zwar austauschen, einen zuverlässigen Schutz gegen Einbruch bieten sie aber nicht. Auch mechanische Sicherheitseinrichtungen, etwa Gitter vor den Fenstern, sind heute nicht... weiterlesen

(djd). Auch 2021 bleibt die Urlaubsplanung schwierig und viele verzichten deshalb lieber auf Reisen in die Ferne. Schließlich gibt es auch im eigenen Land viele reizvolle Urlaubsziele zu entdecken – zum Beispiel die Vogelpark-Region in der Lüneburger Heide in Niedersachsen. Hier bieten Wald- und Heidelandschaften jede Menge Raum für ungestörten Naturgenuss und... weiterlesen

Am letzten Dienstag ist die neue True-Crime-Reihe "Jenke. Crime." bei ProSieben gestartet, heute (11.05.2021) läuft ab 20:15 Uhr die zweite Ausgabe. Nachdem Jenke von Wilmsdorff in der Vergangenheit vor allem durch spektakuläre Selbstversuche und spannende Enthüllungsreportagen bekannnt wurde, widmet er sich mit "Jenke. Crime." einem ganz neuen Format. In "Jenke. Crime."... weiterlesen

Die Single "Back To Life" von Madism x Kigali ist ab sofort erhältlich.
© 2021 Famouz Records, a division of Sony Music Entertainment Germany GmbH

Out now: "Back To Life" von Madism x Kigali als passender Soundtrack für den Sommer

"Back To Life" ist etwas, auf das wir uns alle nach diesem langen Lockdown sehnen. Und je näher wir dem Sommer kommen, desto mehr scheint dieses Ziel erreichbar. Der niederländische Produzent Madism liefert den passenden Soundtrack, mit dem wir in unsere normalen Leben zurückkehren. Er würzt den unsterblichen Chorus des Soul II Soul Hits mit neuen Versen und... weiterlesen

Jeden Tag werden auf der ganzen Welt Herzen gebrochen, aber nicht immer ist alles verloren. Auf der Grenze zwischen dunklem, sphärischem Pop und alternative Rock, enthüllt der finnische Sänger Sam Shaky in seiner Musik die Schönheit alltäglicher Momente. "Don´t Play With The Devil" ist Sam Shakys persönliche Art auszudrücken,... weiterlesen