Dem Bauchkrampf den Kampf ansagen: Was sich tun lässt, wenn der Bauch Beschwerden macht

  • Die Intensität von Regelschmerzen kann sehr hoch sein und die Lebensqualität immer wieder stark einschränken.
    Die Intensität von Regelschmerzen kann sehr hoch sein und die Lebensqualität immer wieder stark einschränken.
    © djd/Sanofi/Buscopan
  • (djd). Nur eine Lappalie? Wenn Frauen über Regelschmerzen klagen, heißt es nicht selten: "Da muss man eben durch." Die Beschwerden sollten aber nicht einfach so abgetan werden. Denn erstens sind sie weit verbreitet und zweitens können sie das Leben stark beeinträchtigen. So wurde im Rahmen einer Londoner Studie die Intensität von Menstruationsschmerzen von befragten Patientinnen mit der eines Herzinfarkts verglichen.

    Was Frauen und was Männer quält

    Tatsächlich ändert sich das Bewusstsein diesbezüglich gerade. Seit letztem Jahr arbeitet Italien als erstes Land in Europa an einem Gesetzesentwurf, der Frauen mit Menstruationsbeschwerden drei Tage Sonderurlaub einräumen würde. In Teilen Asiens existiert ein solcher "Menstruationsurlaub" bereits seit 1947. Es sind aber längst nicht nur Regelschmerzen, die dem Bauch zu schaffen machen. Auch Stress und die Herausforderungen des Lebens - beispielsweise im Job oder der Partnerschaft - können Schmerzen und Krämpfe im Bauch nach sich ziehen. Das betrifft Männer ebenso wie Frauen.

    Doch was auch immer die Auslöser sind, meist liegt den Schmerzen eine Verkrampfung der glatten Muskulatur des Magen-Darm-Trakts oder im Bereich der Gebärmutter zugrunde. Da ist schnelle Abhilfe gefragt. Sinnvoll ist ein Mittel, das nicht nur den Schmerz lindert, sondern darüber hinaus auch den Krampf löst - wie "Buscopan PLUS" mit seiner 2-fach-Wirkung aus dem krampflösenden Wirkstoff Butylscopolamin und dem magenverträglichen Schmerzmittel Paracetamol. Die krampflösende Wirkung von Butylscopolamin beginnt bereits nach 15 Minuten.

    Mit Yoga für ein gutes Bauchgefühl

    Zusätzlich sollten Betroffene gezielt aktiv werden: Zeit, die Yogamatte auszurollen! Denn wie eine Studie zeigt, können Entspannungsübungen bei Schmerzen und Krämpfen in Bauch und Unterleib helfen. Yoga-Bloggerin Amiena Zylla empfiehlt: in Rückenlage starten und Beine anwinkeln wie beim Schneidersitz. Die Hände auf den Bauch legen und ein paar Atemzüge ganz bewusst in Richtung Körpermitte schicken. Dabei mit jedem Einatmen den Bauch in Richtung Decke wölben und mit jedem Ausatmen sanft nach innen ziehen. Das öffnet den Bauchraum und wirkt entspannend sowie krampflösend. Unter www.buscopan.de und www.youtube.com/amienazylla finden sich viele weitere Tipps und Übungen. Außerdem auf buscopan.de: Ein exklusiver Regelkalender, der helfen kann, Schmerzen und Begleiterscheinungen während der Tage aufzuzeichnen und so besser zu verstehen.

    (djd). Fakten zum Bauchschmerz

    • Geht man davon aus, dass eine Frau im Durchschnitt 40 Jahre ihre Periode hat, sind das fast 500 Monatszyklen, die sie durchlebt - und damit vielleicht auch 500 Mal Regelschmerzen.
    • Frauen leiden häufiger unter Schmerzen als Männer. Dabei spielen Hormone, Nerven und Schmerzrezeptoren eine entscheidende Rolle.
    • Jeder dritte Befragte einer repräsentativen Umfrage gab an, Bauchschmerzen mit herkömmlichen Schmerzmitteln zu behandeln. Dabei können diese zumeist den zugrundeliegenden Krampf der glatten Muskulatur nicht lösen, sondern nur das Schmerzempfinden lindern. Sinnvoll kann hier eine Kombination aus Krampflöser und Schmerzwirkstoff wie in "Buscopan PLUS" sein.

     


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Mülltonnen sind ein sensibles Thema: Jeder braucht sie, aber niemand will sie offen im Vorgarten oder auf dem Hof sehen, geschweige denn riechen. Wer genug Platz hat, stellt sie hinter eine Hecke oder in die Garage. Eigenheimbesitzer mit kleinen Grundstücken oder Bewohner von Mehrfamilienhäusern nutzen dagegen oftmals eine Mülltonnenbox als ästhetischen... weiterlesen

    Thomas Reilly hat alles, was man sich wünscht: Er hat Riesenerfolg als Nachwuchsbanker, eine bezaubernde Verlobte und eine vielversprechende Zukunft - doch vergisst er immer mehr, worauf es im Leben wirklich ankommt. Damit ruft er vier Schutzengel auf den Plan, die ihm schon in seiner Kindheit zur Seite standen. Und während Thomas - zunächst widerwillig - seinen... weiterlesen

    (djd). Photovoltaikanlagen (PV) auf den Dächern von Eigenheimen gehören zum vertrauten Bild in Wohnsiedlungen. Und das aus gutem Grund: Die Solar-Systeme senken dauerhaft die Stromkosten, leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und helfen beim Klimaschutz. Die Faustformel für eine finanziell besonders lohnende Investition lautet dabei, dass möglichst viel des... weiterlesen

    Wiebke (45) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (9) auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya (5), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das lang-ersehnte Geschwisterchen. Die ersten gemeinsamen Wochen als Familie verlaufen harmonisch und... weiterlesen

    (djd). Die Urlaubszeit 2020 werden die meisten Deutschen im eigenen Land verbringen, Reisen ins Ausland dürften nur wenige unternehmen. Das lädt dazu ein, die schönen Regionen der Heimat und die Natur vor Ort zu erkunden - sei es beim Wandern, bei einer Radtour oder bei anderen Aktivitäten. Nach der Bewegung an der frischen Luft ist vor allem an warmen Tagen eine... weiterlesen

    Geigenbauer Sebastian Oberlin und Musiker Adrian Rennertz haben ein Gedächtnisspiel, bei dem Karten aufgedeckt und Paare gefunden werden müssen, umgedacht und zu einem hörbaren Erlebnis gemacht. "Klang2" sind kleine Holzquadrate, die über ein Handy Sounds abspielen, wie z.B. Klassische Musik oder Tiergeräusche. Um noch mehr Klangspiele anbieten zu können, suchen... weiterlesen

    (djd). In vielen Berufen gehört es zum Alltag, über Stunden am Schreibtisch zu sitzen. Wer im Homeoffice arbeiten muss, kommt erst gar nicht vor die Tür. Andere fahren häufig mit dem Auto ins Büro und machen es sich am Abend auf der Couch vor dem Fernseher, am Laptop oder Handy bequem. Bewegung? Fehlanzeige. Wie eine Statista-Umfrage 2018 ergab, bewegen sich zwei... weiterlesen

    "Jeder, der mich nicht kennt, fragt: ´Wieso muss er übertreiben, statt einfach nur beim Film zu bleiben? Schuster bleib bei deinen Leisten!´ / Bin mein Leben lang was nachgejagt / aber glücklich hat´s mich nicht gemacht / frag` die Menschen, die mich lieben und mir nah sind / die wissen das"“, spricht eine leise, brüchige Stimme zu behutsam gespielten... weiterlesen