Clever Energie sparen: Rollläden sorgen in jeder Jahreszeit für Wohlfühlklima

Moderne Rollläden lassen sich heute nahezu jeder Fensterform anpassen und helfen nicht nur beim Energiesparen, sondern sind auch optisches Gestaltungselement der Fassade.
Moderne Rollläden lassen sich heute nahezu jeder Fensterform anpassen und helfen nicht nur beim Energiesparen, sondern sind auch optisches Gestaltungselement der Fassade.
© djd/Schanz Rollladensysteme

(djd). Im Winter kuschelig warm, im Sommer angenehm kühl: Rollläden sorgen in jeder Jahreszeit für ein Wohlfühlklima in den eigenen vier Wänden und senken die Energiekosten deutlich. Gerade diese Ausgaben für Heizung und warmes Wasser reißen Jahr für Jahr ein großes Loch in die Haushaltskasse. Daher lohnt es sich, die Sonnenschutzsysteme an Fenster und Wintergarten regelmäßig auf ihre Funktionstüchtigkeit zu überprüfen und bei Bedarf rechtzeitig nachzurüsten.

Kein Hitzestau

Werden die außen liegenden Beschattungslösungen in der warmen Jahreszeit rechtzeitig geschlossen, können sie die Sonnenstrahlen bereits reflektieren, bevor diese auf die Glasscheibe auftreffen. Die Erwärmung der Wohn- und Arbeitsräume ist damit nur unwesentlich. Schlaflose Nächte, weil die Luft im Raum steht, gehören endgültig der Vergangenheit an, ohne in eine kostenintensive Klimaanlage investieren zu müssen. Aber auch bei geschlossenem Rollladen sind die Bewohner nicht den ganzen Tag auf künstliche Lichtquellen angewiesen. Einzelne Lamellen moderner Beschattungslösungen wie beispielsweise die Modelle von Schanz lassen sich mit sogenannten Lichtschienen ausstatten. Durch deren löchrige Struktur fällt noch gesundes Tageslicht ein und der Blick nach draußen wird gewährt. Unter www.rollladen.de gibt es Tipps von Fachleuten zur Anzahl der auszuwählenden Lichtschienen. Um auf Wetterveränderungen zeitnah reagieren zu können und um die Sonnenschutzsysteme auch bei Abwesenheit der Bewohner zu steuern, ist der motorisierte Antrieb der Rollläden sinnvoll. Mithilfe von Sensoren, Zeitschaltuhren oder im Rahmen eines Smart-Home-Systems per App auf dem Smartphone oder Tablet fahren die Rollos nach unten, wenn die Sonneneinstrahlung zu stark wird oder die Dämmerung hereinbricht.

Dämmendes Luftpolster 

Denn auch an kalten Tagen helfen die außen liegenden Beschattungslösungen, wertvolle Energie einzusparen. Zwischen der Fensterscheibe und dem geschlossenen Rollladen bildet sich, ähnlich wie in einer Thermoskanne, ein dämmendes Luftpolster, das verhindert, dass die Heizwärme nach draußen entweicht und Kälte sowie Frost nach innen in die Wohnräume gelangen. Im Gegensatz zum Sommer ist es im Winter angenehm, wenn die Beschattungen bei Sonneneinstrahlung offenbleiben, um die Zimmer zusätzlich aufzuwärmen. Bei Dämmerung und einbrechender Kälte sollten die Rollläden allerdings geschlossen werden, um die dämmende Luftschicht entstehen zu lassen. So schont man zu jeder Jahreszeit die Umwelt und den eigenen Geldbeutel.


Das könnte Sie auch interessieren

Bei RTL startet heute (12.05.2021) die neue Comedy-Game-Show "Du musst dich entscheiden". Ab 20:15 Uhr treten Mario Barth und Jürgen Vogel gegeneinander an, um Vorurteile und gängige Klischees wie "Frauen können nicht einparken" oder "Nonnen machen keinen Kampfsport" auf den Prüfstand zu stellen. Bei diesem Duell sind Instinkt, Menschenkenntnis und Mut gefragt. Gewinner... weiterlesen

Das ZDF strahlt heute Abend (12.05.2021 ab 20:15 Uhr) eine neue Ausgabe der Fahndungssendung "Aktenzeichen XY... ungelöst". Rudi Cerne berichtet wieder über ungeklärte Kriminalfälle. In Einspielfilmen werden der Tathergang rekonstruiert sowie die bisherigen Ermittlungsergebnisse der Polizei zusammengefasst. "Aktenzeichen XY... ungelöst" setzt auf Zuschauerhinweise zu... weiterlesen

(djd). Viele ältere Häuser und Wohnungen haben Einbrechern wenig entgegenzusetzen. Türen und Fenster sind oft mit veralteten Schlössern und Schließmechanismen ausgestattet. Diese lassen sich zwar austauschen, einen zuverlässigen Schutz gegen Einbruch bieten sie aber nicht. Auch mechanische Sicherheitseinrichtungen, etwa Gitter vor den Fenstern, sind heute nicht... weiterlesen

(djd). Auch 2021 bleibt die Urlaubsplanung schwierig und viele verzichten deshalb lieber auf Reisen in die Ferne. Schließlich gibt es auch im eigenen Land viele reizvolle Urlaubsziele zu entdecken – zum Beispiel die Vogelpark-Region in der Lüneburger Heide in Niedersachsen. Hier bieten Wald- und Heidelandschaften jede Menge Raum für ungestörten Naturgenuss und... weiterlesen

Am letzten Dienstag ist die neue True-Crime-Reihe "Jenke. Crime." bei ProSieben gestartet, heute (11.05.2021) läuft ab 20:15 Uhr die zweite Ausgabe. Nachdem Jenke von Wilmsdorff in der Vergangenheit vor allem durch spektakuläre Selbstversuche und spannende Enthüllungsreportagen bekannnt wurde, widmet er sich mit "Jenke. Crime." einem ganz neuen Format. In "Jenke. Crime."... weiterlesen

Die Single "Back To Life" von Madism x Kigali ist ab sofort erhältlich.
© 2021 Famouz Records, a division of Sony Music Entertainment Germany GmbH

Out now: "Back To Life" von Madism x Kigali als passender Soundtrack für den Sommer

"Back To Life" ist etwas, auf das wir uns alle nach diesem langen Lockdown sehnen. Und je näher wir dem Sommer kommen, desto mehr scheint dieses Ziel erreichbar. Der niederländische Produzent Madism liefert den passenden Soundtrack, mit dem wir in unsere normalen Leben zurückkehren. Er würzt den unsterblichen Chorus des Soul II Soul Hits mit neuen Versen und... weiterlesen

Jeden Tag werden auf der ganzen Welt Herzen gebrochen, aber nicht immer ist alles verloren. Auf der Grenze zwischen dunklem, sphärischem Pop und alternative Rock, enthüllt der finnische Sänger Sam Shaky in seiner Musik die Schönheit alltäglicher Momente. "Don´t Play With The Devil" ist Sam Shakys persönliche Art auszudrücken,... weiterlesen