Bloß nichts Gesundes: So trickst man kleine Obst- und Gemüsemuffel aus

  • Hinter diesem Lächeln versteckt sich ein gesunder Getreidebrei.
    Hinter diesem Lächeln versteckt sich ein gesunder Getreidebrei.
    © djd/Jentschura International
  • (djd). Jedes Karottenstückchen wird akribisch aussortiert, in der Brotbox bleiben die Apfelschnitze grundsätzlich liegen - und begeistert gegessen wird eigentlich nur, wenn es Nudeln gibt. Es ist manchmal wirklich nicht einfach, Kinder von gesunden Lebensmitteln zu überzeugen. "Eltern dürfen sich hier gerne ein wenig entspannen", beruhigt Ernährungswissenschaftlerin Ute Jentschura aus Münster. "Gerade kleine Kinder mögen nun einmal am liebsten vertraute Dinge." Behutsam und manchmal auch mit ein paar kleinen Tricksereien kann man trotzdem genug Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe auf den Teller schmuggeln, weiß die Expertin.

    Vorbild sein: Kinder lernen vor allem durch Nachahmen und schauen sich vieles bei den Großen ab. "Wenn Mama und Papa täglich Obst und Gemüse essen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass auch der Nachwuchs hier gerne probiert", so Ute Jentschura.

    Vertrautes aufpimpen: Natürliche Nahrungsergänzungsmittel werten jedes Gericht auf. In Bio-Granulaten wie WurzelKraft (Reformhaus) stecken Inhaltsstoffe aus über hundert Früchten, Gemüsen, Blütenpollen und Kräutern. Ein Teelöffel dieser Mischung liefert eine Fülle von Vitaminen und Mineralstoffen und lässt sich einfach unter den Joghurt rühren oder in die Mittagsmahlzeit.

    Gesundes Naschen: Schon einmal Eisperlen probiert? Süßes Obst wie Blaubeeren oder Trauben wird spannend, wenn man es einfriert und dann wie Bonbons lutscht. Auf diese Weise landen Vitamine ebenfalls auf dem Teller. "Viele Kinder lieben es auch, wenn Obst mundgerecht serviert wird, etwa in Form kleiner Obstspieße", sagt Ute Jentschura.

    Lecker verzieren: Gerichte mit weicher Konsistenz stehen bei den Jüngsten oft hoch im Kurs. Warum nicht statt Vollkornbrot einen Getreidebrei zum Frühstück servieren und ein Gesicht aus Obst darauf zaubern? "Getreidebreie liefern viele Ballaststoffe, die für eine gute Verdauung wichtig sind", sagt die Fachfrau. Gut geeignet für Kinder sind gluten- und zuckerfreie Mischungen aus dem Bioladen wie MorgenStund. Mit etwas heißem Wasser wird daraus im Handumdrehen eine gesunde Mahlzeit. Aber auch Waffelteig oder Kekse lassen sich damit zubereiten. Leckere Anregungen gibt es zum Beispiel unter www.p-jentschura.com.

    Kreativ verstecken: Ein Pürierstab kann den Alltag mit einem mäkeligen Kind sehr viel entspannter machen. In der Tomatensoße zu den geliebten Nudeln können damit Zucchini oder Möhren "verschwinden" und jede Art von Obst im Smoothie. Extratipp: Mit püriertem Gemüse lassen sich auch Muster in eine einfache Kartoffelcremesuppe rühren - das macht Spaß und schmeckt.


    Das könnte Sie auch interessieren

    Machen Sie mit und gewinnen Sie hinter dem 6. Türchen unseres Adventskalender Gewinnspiels eine von 3 DVDs "Schneewittchen und der Zauber der Zwerge".
    © justbridge entertainment (Rough Trade Distribution)

    Adventskalender Gewinnspiel HappySpots 06.12.2020

    Viele Jahre hat die eitle Königin ihre Stieftochter vor den Augen der Welt verborgen. Doch als die Königin Schneewittchen gegen deren Willen mit dem reichen Grafen Sebalt verheiraten will, sehen es alle: Schneewittchen ist schöner als die Königin. Um die Verfilmung eines der beliebtesten Märchen mit Tijan Marei als Schneewittchen, Nadeshda Brennicke als... weiterlesen

    Hinter dem 6. Türchen unseres Advents-Shopping.de Adventskalender Gewinnspiels verbirgt sich gemäß unserer Tradition am Nikolaustag ein Preis für die Jüngsten: Der BIG-Jim-Dumper ist mit so vielen realitätsnahen Funktionen ausgestattet, dass er keine Wünsche offenlässt und sich die Kinder wie professionelle Kipper-Fahrer fühlen können. ... weiterlesen

    Am 06.12.2020 zeigt ProSieben die Free-TV-Premiere des nächste Actioner aus dem Marvel-Universum: "Black Panther". Der Oscar-prämierte Kinohit mit Chadwick Boseman in der Hauptrolle führt die Ereignisse aus "Captain America: Civil War" fort.   Nach dem Tod seines Vaters wird Prinz T´Challa zum König von Wakanda ernannt -... weiterlesen

    (djd). Es ist viel mehr als einfach nur Niedergeschlagenheit oder anhaltender Frust in schwierigen Zeiten: Depression ist eine weitverbreitete und häufig unterschätzte Erkrankung. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) leiden weltweit mehr als 264 Millionen Menschen aller Altersgruppen darunter. Damit ist Depression die zweithäufigste Volkskrankheit. Dennoch wollen... weiterlesen

    (djd). Der Winterstrand an der Ostsee hat seinen ganz besonderen Reiz. Bei einer kleinen Auszeit am Meer kann man sich warm eingemummelt durchpusten lassen und dabei den Stress des Alltags vergessen. Der Ostseestrand in der Lübecker Bucht etwa liegt weit und frei vor einem, nach dem Spaziergang fühlt sich alles ein bisschen leichter an. Nun geht es noch in eines der vielen... weiterlesen

    Little Mix sind seit Jahren die unangefochten erfolgreichste Girlband der Welt - mit über fünfzig Millionen verkauften Tonträgern, siebzehn Millionen Spotify-Hörern, drei Milliarden YouTube-Views und zwölf Milliarden Streams weltweit. 2019 wurde die Band mit ihrem zweiten BRIT Award ausgezeichnet - diesmal in der Kategorie "Best British Video" für den Hit "Woman... weiterlesen

    Pawlie´s ® Pflegeprodukte für Hunde enthalten natürliche und wohltuende Inhaltsstoffe, die speziell auf die Bedürfnisse unserer Fellnasen abgestimmt sind. Das junge Berliner Unternehmen entwickelt ihre Rezepturen in enger Zusammenarbeit mit Experten und Tierärzten und setzt so höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards in der Branche. Das... weiterlesen

    Gemeinsam mit prominenten und spannenden Gästen blickt Günther Jauch am 6. Dezember auf ein ganz besonderes Jahr zurück, das vom Corona-Virus und seinen Auswirkungen geprägt war. Doch bei "2020! Menschen, Bilder, Emotionen" blicken Günther Jauch und seine Gäste auch auf Geschichten zurück, die das Jahr abseits von Corona geprägt haben. Erstmals geht... weiterlesen