Betrug am Apparat: 5 Fakten zu Telefonbetrug, die Klaas noch nicht kennt

Top 10 Anrufgründe - Spam-Anrufe des vergangenen Monats (21.9.-21.10.2019)
Top 10 Anrufgründe - Spam-Anrufe des vergangenen Monats (21.9.-21.10.2019)
© RatgeberBox, Quelle: Clever Dialer

Vorsicht, Betrug am Apparat!! Am Montag Abend drehte Klaas Heufer-Umlauf in seiner Sendung Late Night Berlin den Spieß um und rechnete mit Telefonbetrügern ab. Er hielt in unterhaltsamer Art und Weise u.a. seine Gesprächspartnerin mit ihrem vermeintlich attraktiven Abo-Angebot möglichst lange an der sogenannten Strippe. Mit seinem Telefonstreich macht er auch darauf aufmerksam, dass Spam jeden treffen kann. Das Team von Clever Dialer ergänzt Klaas` Aufklärungsarbeit um fünf weitere Fakten zu Spam-Anrufen, die er und wohl auch viele andere noch nicht kennen.

Nummer nicht im Adressbuch: Jeder sechste Anruf ist Spam

Wenn das Smartphone klingelt und die eingehende Rufnummer nicht im eigenen Adressbuch hinterlegt ist, steckt jedes sechste Mal ein ungewollter Anrufer dahinter – ausgenommen sind hierbei unterdrückte Rufnummern. Während früher vor allem auf dem Festnetz unerwünschte Anrufe eintrudelten, haben Spammer auch Mobilfunk-Nummern für sich und ihre Methoden entdeckt.

Der Enkeltrick lebt noch

Manche Maschen der Telefonbetrüger sind Dauerbrenner, so zum Beispiel der Enkeltrick. Schon seit über 20 Jahren erbeuten Abzocker jährlich Millionen von Euro, indem sie in Telefonbüchern gezielt nach alt klingenden Vornamen suchen und dann bei ihren potenziellen Opfern anrufen. Sie geben sich als verschollene Enkelkinder aus und bitten um Geld. Sobald ein Anrufer am Telefon nach Bankdaten, Geld oder persönlichen Informationen fragt, sollten alle Alarmglocken schrillen: Hinter der Nummer steckt wahrscheinlich ein Betrüger.

Guter Spam, schlechter Spam: Es muss nicht immer Telefonbetrug sein

Fällt der Begriff "Spam", denken viele erstmal an Abzocke und unseriöse Mails, dabei fällt jede Kontaktaufnahme per Telefon, um die ein Angerufener nicht explizit gebeten hat, auch in diese Kategorie. Anrufe von der eigenen Mailbox oder im Rahmen der Kundenrückgewinnung sind somit theoretisch Spam, aber nicht jeder empfindet sie als störend, da von ihnen keine Gefahr ausgeht. Welcher Spam noch in Ordnung geht, entscheidet jeder Angerufene selbst.

Gar nicht erst abheben: Unterdrückte Rufnummern verheißen selten Gutes

Eine besondere Herausforderung stellen unterdrückte Rufnummern dar, denn sie erlauben keinerlei Rückschlüsse auf die Identität des Anrufers bis zum Annehmen des Gesprächs. Auch Apps von Verzeichnisanbietern können keine Auskunft zu diesen Nummern geben. Vorsicht ist hier besser als Nachsicht. Tipp: Eingehende Anrufe von unterdrückten Nummern gar nicht mehr annehmen. Hat jemand ein seriöses Anliegen, wird er später auf eine vertrauenswürdigere Art der Kontaktaufnahme zurückgreifen.

Kontrolle zurückholen: Mit Black- und Whitelist eingehende Anrufe filtern

Über Black- und Whitelist bestimmen Smartphone-Nutzer, welche Anrufe zu ihnen durchgestellt werden sollen und welche nicht. Soll das Handy immer klingeln, wenn die Mailbox anruft, so kann die Rufnummer auf die Whitelist. Steht ein Anrufer auf der Blacklist, wird er komplett blockiert und kann den Nutzer nicht mehr telefonisch kontaktieren. Auch hier sind unterdrückte Rufnummern eine Sondersituation: Ist die Rufnummer nicht einsehbar, kann sie auch nicht auf die Blacklist gesetzt und somit automatisch abgewiesen werden.

Clever Dialer

Clever Dialer (www.cleverdialer.app) möchte den Nutzern die Kontrolle über ihre Anrufe auf dem Smartphone zurückgeben. Die App dient zur Anruferkennung sowie Spam-Abwehr und macht das Telefonieren für Verbraucher wieder transparent und sicher. Zudem setzen einige renommierte Verzeichnisanbieter, wie Das Örtliche, auf die intelligente Software. Clever Dialer ist für iOS und Android, Alexa-Skill sowie als Software Development Kit (SDK) für Geschäftskunden verfügbar.

Der Startschuss für Clever Dialer fiel im Jahr 2014. Seitdem arbeitet das Team der validio GmbH & Co. KG um CTO und Gründer Thomas Wrobel an neuen Funktionen sowie dem Ausbau des Geschäftsmodells.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die Diskussion über den Klimawandel ist allgegenwärtig. Erwachsene können aktuelle Beobachtungen mit konkreten Erinnerungen unterfüttern, beispielsweise mit dem Vergleich der Jahreszeiten früher und heute. Kinder, gerade die jüngeren, haben diese Erinnerungswerte jedoch nicht. Das abstrakte Thema ist für die meisten von ihnen schwer zu greifen.... weiterlesen

Das Album "Unser Weg" von V!VA ist ab sofort in verschiedenen Varianten, wie z.B. Digipak, Vinyl und limitierter Fanbox erhältlich.
© Drakkar Entertainment, a division of Soulfood Music Distribution GmbH

Neues Album "Unser Weg" von V!VA ab sofort erhältlich

Wir schreiben das Jahr 2020: V!VA, vier Jungs aus Franken, veröffentlichen Ihr Debütalbum "Lebenslang" und stürmen von 0 auf Platz 25 in den offiziellen deutschen Albumcharts. Eine Überraschung? Nicht wirklich, die 3 Vorabsingles schaffen es alle in die offiziellen Downloadcharts und in die bayerischen Verkaufscharts. Zu hart haben sich die Jungs knapp 15 Jahre lang als... weiterlesen

Auf SAT.1 läuft heute (16.06.2021) ab 20:15 Uhr noch einmal die erste Ausgabe der Clipshow "Pokerface - nicht lachen!". Das Konzept ähnelt der Amazon-Prime-Produktion "Last One Laughing". Statt Comedians bekommen heute unter anderem Fußball-Legenden ein Lachverbot auferlegt. In "Pokerface - nicht lachen!" müssen prominente Pokerfaces beweisen, dass sie weniger zu lachen... weiterlesen

Heute (16.06.2021) läuft im ZDF zur Primetime der Krimi "Der vierte Mann". Dabei handelt es sich um ein Serienspecial von "SOKO Wien" und "SOKO Leipzig" in Spielfilmlänge. Solche Crossover sind nicht neu. Die ARD hat ihre Tatort-Teams aus Leipzig und Köln mehrfach zusammen ermitteln lassen. Mal waren Ballauf und Schenk in Leipzig zu Gast, dann wieder zog es Ehrlicher und Kain... weiterlesen

Heute Abend (16.06.2021) läuft bei RTL eine Sonderausgabe der investigativen Show "Mario Barth deckt auf!". Ab 20:15 Uhr präsentiert Mario Barth die "verrücktesten Fälle aller Zeiten" in einem Special. Unterstützt wird er dabei von seinen Helfern Ingo Appelt, Ilka Bessin, Laura Wontorra und Guido Cantz. Ingo Appelt bei "Mario Barth... weiterlesen

Latin Music Pionier Nicky Jam veröffentlicht in einer neuen Kollaboration mit dem Meister des dominikanischen Dembow El Alfa  einen Song, der das Zeug zu einem Sommerhit hat: "Pikete". "Pikete" erzählt die Geschichte von einer Frau, die aufgrund ihrer Schönheit und Haltung unerreichbar scheint. Nicky Jam und El Alfa haben den Song zusammen... weiterlesen

 (djd). Kurve um Kurve bringt der Bus die Besucher hinein in die  Wunderwelt der Technik und Natur, die seit Jahrzehnten die Menschen  begeistert. Mit einem kostenlosen Multimedia Guide wandelt man bereits  bei der Auffahrt auf den Spuren der Wasserkraft und des Mythos von  Kaprun. Die beiden smaragdgrünen Hochgebirgsstauseen liegen wie Fjorde  eingebettet... weiterlesen

(djd). Kräftige Sturmböen und Dauerregen über Wochen in Abwechslung mit extremer Trockenheit und brütender Hitze: Das Wetter auch in den heimischen gemäßigten Breitengraden schlägt zunehmend Kapriolen. Klimaforscher sind sich sicher, dass extreme Wetterereignisse in Zukunft deutlich häufiger und intensiver auftreten werden. Das bringt neue Belastungen... weiterlesen

Alles hat ein Ende, auch die ARD Kultserie "Um Himmels Willen". Nach 20 Staffeln läuft heute die 260. und damit letzte Folge der Familienserie. 20 Jahre lang lieferten sich Fritz Wepper als Bürgermeister Wolfgang Wöller und Janina Hartwig als Schwester Hanna (bzw. anfangs Jutta Speidel als Schwester Lotte) dienstags Auseinandersetzungen rund um das Kloster im fiktiven Ort... weiterlesen