Besser essen mit Diabetes: So kann der Blutzuckerspiegel im Lot bleiben

Tags: Diabetes
Um zu erfahren, wie der Blutzucker in bestimmten Situationen reagiert, sollte man ihn über einen gewissen Zeitraum immer zu festen Zeiten messen, die Werte dokumentieren und vergleichen.
Um zu erfahren, wie der Blutzucker in bestimmten Situationen reagiert, sollte man ihn über einen gewissen Zeitraum immer zu festen Zeiten messen, die Werte dokumentieren und vergleichen.
© djd/accu-chek.de

(djd). Die Zeiten, in denen Menschen mit Diabetes strenge Diät halten mussten, sind vorbei. Heute weiß man: Genießen ist erlaubt – wichtig ist nur, dass der Blutzuckerspiegel im Lot bleibt. So lassen sich mögliche Folgeerkrankungen aufgrund zu hoher und zu tiefer Werte vermeiden. Hier sind einige praktische Tipps für einen stabilen Blutzuckerspiegel.

Den eigenen Körper kennen und regelmäßig den Blutzucker messen

Wenn der Blutzucker stark schwankt, sind oft Weißbrot, Süßigkeiten oder Nudeln die Übeltäter: Diese leicht verdaulichen Kohlenhydrate katapultieren die Glukose im Blut in die Höhe, lassen sie aber auch schnell wieder in den Keller fallen – was auch Heißhungerattacken fördert. Besser ist es, auf ballaststoffreiche Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte zu setzen, die langsam ins Blut gehen. In Kombination mit gesunden Fetten aus Olivenöl, Fisch oder Avocado bleibt man länger satt und vermeidet Blutzuckerspitzen nach dem Essen. Experten empfehlen zudem, drei Mahlzeiten über den Tag verteilt zu essen – und dazwischen etwa fünf Stunden nichts. Um zu erfahren, wie der Blutzucker in bestimmten Situationen reagiert, sollte man ihn über einen gewissen Zeitraum immer zu festen Zeiten messen, die Werte dokumentieren und vergleichen. Mit einem modernen Blutzuckermessgerät wie Accu-Chek Guide geht das Messen leicht von der Hand - und man hat in Sekundenschnelle ein genaues Messergebnis.

Nicht in flüssige Zuckerfallen tappen

Oft sind es vermeintlich gesunde Getränke wie der Mangosaft zum Frühstück oder ein Smoothie, die sich als Zuckerbomben entpuppen und genau wie Cola und Limo den Blutzuckerspiegel schnell in die Höhe treiben. Man sollte lieber zu Wasser oder ungesüßten Früchte- und Kräutertees greifen, die den Blutzucker nicht erhöhen. Bier, süßer Wein oder Cocktails enthalten ebenfalls viele Kohlenhydrate, die den Blutzucker schnell ansteigen lassen. Später fällt er wieder ab, weil die Leber mit dem Abbau von Alkohol beschäftigt ist und deshalb weniger Zucker produziert. Das kann vor allem nachts zu Unterzuckerungen führen. Mehr Informationen gibt es unter www.accu-chek.de. Ein Gläschen Wein am Abend sollte man sich deshalb nur in Kombination mit einem kohlehydrathaltigen Essen gönnen und vor dem Schlafengehen den Blutzucker messen.

Stress vermeiden

Stressige Situationen quittiert der Blutzucker gerne mit Ausreißern nach oben. Das liegt daran, dass die Stresshormone Adrenalin und Cortisol im Körper Zucker freisetzen – für Menschen mit Diabetes ist das besonders ungesund. Deshalb sollte man versuchen, Stress zu vermeiden, den Alltag gelassener anzugehen und sich für die Anstrengungen des Tages mit einem gemütlichen und gesunden Abendessen zu belohnen.


Das könnte Sie auch interessieren

Das Dschungelcamp 2022 ist in vollem Gange. Die zweite Ausgabe "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" aus Südafrika lief gerade auf RTL. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich haben wieder souverän moderiert und wir fassen an dieser Stelle die Ereignisse von Tag 2 im Dschungelamp zusammen: Mit Ruhe und Gelassenheit holt Anouschka Renzi im "Aquälium" unter Wasser vier Sterne in... weiterlesen

Normalerweise läuft die Quizshow "Wer weiß denn sowas?" montags bis freitags im ARD Vorabendprogramm. In regelmäßigen Abständen verschlägt es Quizmaster Kai Pflaume aber mit einer XXL-Ausgabe ins Abendprogramm. So steht heute (22.01.2022) erneut "Wer weiß denn sowas XXL" zur Primetime auf dem Programm. Nicht fehlen dürfen die Teamkapitäne... weiterlesen

Heute, am 22.01.2022, läuft in SAT.1 due Free-TV-Premiere der Actionkomödie "Sonic the Hedgehog". Dabei leiht Julien Bam dem blitzschnellen Igel Sonic seine Stimme: Sonics außergewöhnliche Fähigkeit, sich in Sekundenschnelle fortbewegen zu können, ruft Widersacher hervor, die ihm keine andere Wahl lassen, als seine Heimat zu verlassen und auf die Erde zu... weiterlesen

Mit dem persönlichsten Song in seiner kometenhaften Karriere startet Sänger, Songwriter und Musiker Alexander Eder ins neue Jahr! In der vergangenen Woche veröffentlichte der 23-Jährige seine neue Single "2004" und damit eine Hymne auf die besonderen Momente in unserem Leben, zu denen wir uns immer wieder zurückdenken. Warum er gerade dieses Jahr als Titel... weiterlesen

Das MDR Fernsehen und ORF2 strahlen heute (22.01.2022) ab 20:15 Uhr live das Winter-Open-Air "Wenn die Musi spielt" aus Bad Kleinkirchheim aus. Wegen der Corona-Pandemie kann auch dieses Jahr kein großes Publikum vor Ort dabei sein. Aber die Kärntner Nockberge werden auch im Januar 2022 zur Kulisse von "Wenn die Musi spielt". Im Feriendorf Kirchleitn laden Arnulf... weiterlesen

Vor wenigen Tagen verstarb der Schauspieler Hardy Krüger sen. im Alter von 93 Jahren. Hardy Krüger sen. wurde durch seine Rollen in unzähligen Filmen nicht nur in Deutschland bekannt. Er wirkte auch in internationalen Produktionen wie "Hatari!", "Der Flug des Phönix" oder "Die Brücke von Arnheim" mit. In den 80er Jahren war er für die ARD in der Serie... weiterlesen

Ein Wahrzeichen der Region: die Adelgundiskapelle auf dem Staffelberg, dem "Berg der Franken".
© djd/Tourismusregion Obermain-Jura/Frank Schneider

Urlaub zwischen Main und Jura: Kulturvielfalt mitten in Oberfranken entdecken

(djd). Die Türme der Basilika Vierzehnheiligen scheinen, bis in den Himmel zu reichen. Sie ist einer der bekanntesten Wallfahrtsorte und bedeutendsten Barockbauten in Bayern. Jährlich kommen Tausende Gläubige an diesen Ort in der Region Obermain-Jura, um zu den "Vierzehn Heiligen" zu beten, den Orgelkonzerten zu lauschen oder einen Nothelfertrunk in der nahe gelegenen Brauerei... weiterlesen

(djd). Wer pflegebedürftig ist oder selbst einen Angehörigen pflegt, braucht oft professionelle Beratung, um sich im Dschungel der möglichen Pflegeleistungen zurechtzufinden. Darauf haben Betroffene einen gesetzlichen Anspruch. Es gibt jedoch viele Gründe, aus denen eine persönliche Pflegeberatung vor Ort mitunter schwierig zu organisieren sein kann: zum Beispiel,... weiterlesen