• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Bergerlebnisse mit Dinos und Coaster-Bahn: Das österreichische Pillerseetal macht Lust auf Familienurlaub

Bergerlebnisse mit Dinos und Coaster-Bahn: Das österreichische Pillerseetal macht Lust auf Familienurlaub

Die Natur genießen und in die Urzeit eintauchen - das können Familien im Triassic Park auf der Steinplatte in Waidring.
Die Natur genießen und in die Urzeit eintauchen - das können Familien im Triassic Park auf der Steinplatte in Waidring.
© djd/Tourismusverband PillerseeTal/defrancesco

(djd). Was steht heute auf dem Programm? Eine Tour auf "Europas erstem digitalen Rundwanderweg" und Badespaß am Lauchsee? Oder vielleicht lieber Stand-Up-Paddling am Pillersee und ein Besuch der Dinosaurier auf der Steinplatte? Eines ist sicher: Langeweile hat beim Familienurlaub im österreichischen Pillerseetal inmitten der Kitzbüheler Alpen keine Chance. Die Freizeitmöglichkeiten sind riesig. Wer möchte, kann aber auch einfach die herrliche Ruhe der Bergwelt genießen.

Digitaler Rundwanderweg

Drei Bergbahnen bringen Urlauber vom Tal hinauf in die Bergerlebniswelten. Von der Bergstation Lärchfilzkogel oberhalb von Fieberbrunn können sie beispielsweise entlang des digitalen Rundwanderweges "Museum goes Wild" durch das Gebiet der Wildalm wandern. Das Besondere daran: Wer sich die App „Go Wild“ heruntergeladen hat, erlebt an zehn Stationen amüsante Geschichten und lehrreiche Kurzfilme. So erfährt man, wie Klonen in der Natur funktioniert oder warum Pflanzen echte Verräter sein können. Ebenso spannend sind die acht interaktiven Stationen des neuen "Flora & Fauna"-Themenrundgangs "Museum plays Wild" um den Speichersee Streuböden. Mit Händen und Füßen lernt man dort die heimischen Kleinstlebewesen auf ganz besondere Art und Weise kennen. An der Mittelstation Streuböden warten in Timoks Wilder Welt weitere Abenteuer. Hier können sich Groß und Klein nach Herzenslust austoben: Wasserspiele, Kletterpark, Coaster-Bahn, Waldseilgarten, Damwildgehege und Spielplätze lassen die Zeit wie im Flug vergehen.

Abenteuerreise in die Urzeit

Rein in die Gondel und rauf in die Urzeit: Zu den Top-Ausflugszielen gehört auch die Steinplatte in Waidring. Wo vor 200 Millionen Jahren das Urmeer Tethys war, kann man heute wandern, klettern, biken - und regionale Schmankerl auf den Almhütten genießen. Spektakulär sind die Aussichten von der gläsernen Aussichtsplattform, die 70 Meter über dem Abgrund schwebt. Fast ein Muss ist ein Besuch der Triassic Parks, der eine spannende Abenteuerreise in die Urzeit verspricht. Im interaktiven Freizeitpark begegnet man lebensgroßen Dinosauriern, besucht in Unterwassergondeln Meeresreptilien und vieles mehr. Oder wie wäre es mit einem Ausflug zum Erlebnispark Familienland Pillersee in St. Jakob in Haus mit 40 tollen Attraktionen? Tipps und Informationen gibt es unter www.pillerseetal.at. Ruhige Wandererlebnisse verspricht hingegen eine Tour zum 30 Meter hohen Jakobskreuz - dem wohl größten begehbaren Gipfelkreuz der Welt. Toll: Die Berg- und Talhighlights für Familien wurden mit einer interaktiven Rätsel-Rallye - "Das Geheimnis des Steinbergkönigs" - verbunden. So machen die Ausflüge noch mehr Spaß.


Das könnte Sie auch interessieren

"Mistletoe Ranch - Wo das Herz wohnt" läuft ab 01.12.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Wild Bunch Germany

Ab 01.12.2022 im Kino: "Mistletoe Ranch - Wo das Herz wohnt"

Aimée, eine junge aufstrebende Fotografin, kehrt nach jahrelanger Abwesenheit in der Vorweihnachtszeit in ihre Heimatstadt zurück. Dort trifft sie auf ihren Ex-Verlobten, einen gutaussehenden Cowboy, was ihre Pläne einer internationalen Karriere ins Wanken geraten lässt. Aimée ist eigentlich gerade dabei als Assistentin eines... weiterlesen

(djd). Die Tage werden kürzer und das Wetter mit kalten Temperaturen, Regen und Wind immer ungemütlicher. Im Herbst und Winter können Kerzen dennoch Atmosphäre in die eigenen vier Wände zaubern und uns die dunkle Jahreszeit genießen lassen. Spätestens in der Adventszeit dürfen auch Adventskranz und Weihnachtsbaum nicht fehlen. Der romantische... weiterlesen

" Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär? " fragt sich Martin Bruchmann. Für ihn ist klar, ohne Musik wäre er ein anderer Mensch. Musik ist seine Medizin, auch wenn wir ihn bislang vorrangig als Schauspieler kenngelernt haben. „Ich will Menschen, mit dem was ich tue, inspirieren und das mit den Mitteln, die mir zur Verfügung stehen: meiner... weiterlesen

(djd). Die Luft ist kalt und klar und die Natur entlang menschenleerer Wege wirkt beruhigender denn je. Stress, was ist das noch mal? Das Wandern in der kalten Jahreshälfte hat seinen ganz besonderen Reiz. Alles, was man braucht, ist festes Schuhwerk und wärmende Outdoor-Kleidung, die man nach dem Zwiebelprinzip in mehreren Schichten übereinander trägt. So ist man bestens... weiterlesen

"Das ist die Story, von der jeder Journalist träumt." - Anfang der 80er Jahre scheint es, als hätte Stern-Redakteur und Journalisten-Legende Gerd Heidemann einen echten, bisher unvorstellbaren Knüller aufgespürt: bisher verborgen gebliebene, und höchst private Tagebücher von Adolf Hitler. Erstellt wird das skandalöse Material von... weiterlesen

(djd). Multiple Sklerose (MS) beginnt meist im jungen Erwachsenenalter und begleitet Erkrankte ihr ganzes Leben lang. Durch chronische Entzündungen schädigt die Erkrankung das zentrale Nervensystem. Zwar kann MS heutzutage meist gut behandelt werden und über viele Jahre keine nennenswerten Behinderungen verursachen, doch der Verlauf ist sehr individuell. Bei manchen Patienten... weiterlesen

"Servus Papa, See You In Hell" läuft ab 24.11.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Poster: Port au Prince Pictures GmbH

Ab 24.11.2022 im Kino: "Servus Papa, See You In Hell"

Jeanne lebt in der Kommune auf dem Bauernhof, seit sie zwei  Jahre alt ist. Ihre Mutter und ihr Vater wohnen in Stadtkommunen und kommen nur selten zu Besuch. Dies ist eines der Gesetze, das Otto, der Herrscher der Kommune, so bestimmt: Kinder wachsen ohne Eltern auf. Die 14-jährige Jeanne kennt keine andere Welt, sie genießt ihr Leben in der... weiterlesen

(djd). An der Nordsee weht den Spaziergängern im Winter eine frische Brise um die Nase. Ein forscher Schritt und der Blick übers endlos weite Wattenmeer entspannen Körper und Geist. In der menschenleeren Lüneburger Heide sind sie zwischen nebligen Mooren und knorrigen Wacholdern ganz für sich. Und im Harz stapfen die Wanderer auf den Gipfeln schon durch den Schnee,... weiterlesen