Beim Gesundheitsurlaub in Bad Salzuflen neue Kraft schöpfen

Montag, 12.01.2015 | Tags: Gesundheitsurlaub
Meeresklima im Teutoburger Wald: 600.000 Liter Sole rieseln täglich über die mächtigen Gradierwerke in Bad Salzuflen.
Meeresklima im Teutoburger Wald: 600.000 Liter Sole rieseln täglich über die mächtigen Gradierwerke in Bad Salzuflen.
© djd/nrw-gesund.info/Tourismus NRW e.V. - Dominik Ketz

(djd/pt). Nervös, antriebslos, erschöpft: Immer mehr Menschen fühlen sich durch die Anforderungen in Beruf und Alltag gestresst. Schlimmstenfalls kann ein Burnout die Folge sein. Damit es nicht so weit kommt, sollte man frühzeitig handeln. Dauerhafte Hilfe aus der Stressfalle gibt es beispielsweise im nordrhein-westfälischen Bad Salzuflen. In der Region Teutoburger Wald können Erholungsuchende den Alltag vergessen und ihre psychische Widerstandskraft steigern.

Effektive Strategien gegen den Stress

Das neuartige Gesundheitskonzept "Energie atmen" kombiniert persönliches Coaching mit Bewegungs- und Entspannungselementen. Das Programm wurde von der Diplom-Psychologin Elke Loebnau gemeinsam mit Sportwissenschaftlern und Physiotherapeuten des Vitalzentrums Bad Salzuflen entwickelt. Während des sechstägigen Gesundheitsurlaubs erlernen die Teilnehmer sogenannte Selbstmanagement-Strategien, mit denen sich die Herausforderungen des Alltags besser bewältigen lassen. Welche Ursachen hat der Stress und wie geht man damit um - das sind einige der Fragen, die dabei in Einzelgesprächen mit der Psychologin geklärt werden. "Ziel ist es, persönliche Bedürfnisse zu erkennen, Prioritäten zu setzen und effektive Strategien gegen den Stress zu finden", erklärt Elke Loebnau. Alle Informationen zu diesem Angebot gibt es unter www.nrw-gesund.info und unter www.staatsbad-salzuflen.de.

Entspannen im Solebad

Für das körperliche Wohlbefinden während des Gesundheitsurlaubs sorgt die Sole mit ihren natürlichen Heilkräften. So schwebt man etwa beim Aquafloating in der Thermalsole zu sanften Musikklängen und erlebt Tiefenentspannung durch Massage und sanfte Dehnung. Zu innerer Ruhe und neuer Energie verhilft das bewusste Atmen der salzhaltigen Luft am Gradierwerk. "Der feine Nebel, der durch die herabrieselnde Sole erzeugt wird, sorgt für eine Luft wie am Meer", erklärt Gesundheitsexpertin Katja Schneider vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Aquafitness, Atemwanderungen oder eine Aromaöl-Entspannungsmassage gehören außerdem zum vielseitigen Aktivitäts- und Entspannungsprogramm.


Das könnte Sie auch interessieren

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen

Die Magical Hydrangea repräsentiert robuste Hortensien für den Garten, die während ihrer langen Blütezeit mehrfach ihre Farben wechseln. Anfänglich präsentieren sich ihre Knospen in frischem Grün und nehmen im Verlauf der Zeit - je nach Sorte - allmählich rosafarbene, blaue oder sogar rote Nuancen an. Im Herbst erstrahlen sie dann in der Regel in einem... weiterlesen

(DJD). Eine wichtige Maßnahme, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, ist die Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor. Vor diesem Hintergrund arbeiten auch die Paketdienste entschieden daran, ihre Fahrzeugflotten auf Elektromobilität sowie andere alternative Antriebe und Kraftstoffe umzustellen. In deutschen Städten passiert schon viel: Allein der Paketdienst... weiterlesen

"Linoleum - Das All und all das" läuft ab 15.02.2024 im Kino.
© HappySpots / Filmplakat: Camino Filmverleih

Ab 15.02.2024 im Kino: "Linoleum - Das All und all das"

Der leidenschaftliche, aber erfolglose Wissenschaftler Cameron stürzt in eine böse Midlife-Crisis. Ein neuer Nachbar, der wie die bessere Version von ihm selbst erscheint, bringt sein ruhiges Vorstadtleben durcheinander. Seine Karriere implodiert, seine Ehe steht vor dem Scheitern. Als eines Morgens die Überreste einer abgestürzten Raumkapsel in... weiterlesen