Bei Rosacea ist sanfte und konsequente Hautpflege entscheidend

  • Mit einer Tagebuch-App lassen sich die Auslöser für Rosacea-Schübe einfach dokumentieren.
    Mit einer Tagebuch-App lassen sich die Auslöser für Rosacea-Schübe einfach dokumentieren.
    © djd/Galderma
  • (djd). "Warum gerade ich?" - Menschen, die unter Rosacea leiden, hadern oft sehr mit ihrer Erkrankung. Verständlicherweise, denn die damit verbundenen Gesichtsrötungen und Entzündungsreaktionen sind bei einem akuten Schub deutlich sichtbar. Trotzdem wissen viele Betroffene nichts von ihrer Krankheit, verwechseln die Symptome mit einer Allergie oder Akne. Darum sollte jeder, der unsicher ist oder bereits einen Verdacht auf Rosacea hat, einen Dermatologen aufsuchen.

    Sanfte Reinigung ohne Rubbeln

    Zwar ist Rosacea nicht heilbar, lässt sich aber mit der richtigen medizinischen Therapie und der richtigen Hautpflege meist gut in Schach halten. So sind eine sanfte Reinigung und gewissenhaftes Abschminken essenziell. Morgens und abends sollte das Gesicht mit nur lauwarmem Wasser gewaschen werden, denn zu heißes oder zu kaltes Wasser reizt die Blutgefäße. Dabei am besten keine Seife, keine fettigen oder stark ölhaltigen Produkte verwenden. Geeignet sind pH-hautneutrale Formulierungen, die die Haut nicht austrocknen und die Hautbarriere schonen, wie "Cetaphil RednessControl Milder Reinigungsschaum". Beim Abtrocknen nur zart tupfen, niemals rubbeln. Wurden vom Arzt Medikamente zum Auftragen auf die Haut verschrieben, kommen diese im Anschluss zum Einsatz.

    Für die weitere Pflege sollte man Produkte ohne reizende Inhaltsstoffe wie Parfüm, Menthol oder Alkohol wählen. Darüber hinaus ist es wichtig, darauf zu achten, dass Cremes und Co. für empfindliche zu Rosacea neigende Haut geeignet sind, die Kennzeichnung "nicht komedogen" tragen und nicht zu fetthaltig sind. Unter www.rosacea-info.de gibt es weitere Informationen. Zum Schminken von Rötungen sind besonders Lotionen oder Make-ups empfehlenswert, die leichte Grünpigmente enthalten. Pflegeprodukte und Make-up können in einem Rosacea-Tagebuch festgehalten werden. Dies hilft Betroffenen, ihre Auslöser zu vermeiden.

    Sonnenschutz das ganze Jahr

    Da Sonne einer der Hauptauslöser von Rosacea ist, sollten Betroffene außerdem jeden Tag einen Sonnenschutz verwenden, um neue Krankheitsschübe zu vermeiden. Dabei ist ein Lichtschutzfaktor von mindestens 30 LSF empfehlenswert. In der warmen Jahreszeit ist es sinnvoll, die aggressive Mittagssonne ganz zu meiden und sich lieber ein angenehmes Schattenplätzchen zu suchen.

    Rosacea-Tagebuch per App

    (djd). Die entzündliche Hauterkrankung Rosacea und ihre Auslöser sind so individuell wie die Betroffenen selbst. Das gilt auch für Pflegeprodukte. Wenn man heute eine Creme gut verträgt, kann es sein, dass die Haut ein paar Wochen oder Monate später mit einem Schub reagiert. Wichtig ist, dass jeder seine individuellen Triggerfaktoren kennt. Hautärzte empfehlen Patienten daher, ein Tagebuch zu führen. Für Smartphone-Benutzer gibt es jetzt die kostenlose praktische App "Rosacea-Tagebuch" im iOS App Store und im Google Play Store. Sie hilft Rosacea-Patienten, ihre Auslöser zu dokumentieren und somit zu lernen, besser mit der Erkrankung umzugehen. Unter www.rosacea-info.de gibt es weitere Informationen zur App und Experten-Tipps für Betroffene.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Mülltonnen sind ein sensibles Thema: Jeder braucht sie, aber niemand will sie offen im Vorgarten oder auf dem Hof sehen, geschweige denn riechen. Wer genug Platz hat, stellt sie hinter eine Hecke oder in die Garage. Eigenheimbesitzer mit kleinen Grundstücken oder Bewohner von Mehrfamilienhäusern nutzen dagegen oftmals eine Mülltonnenbox als ästhetischen... weiterlesen

    Thomas Reilly hat alles, was man sich wünscht: Er hat Riesenerfolg als Nachwuchsbanker, eine bezaubernde Verlobte und eine vielversprechende Zukunft - doch vergisst er immer mehr, worauf es im Leben wirklich ankommt. Damit ruft er vier Schutzengel auf den Plan, die ihm schon in seiner Kindheit zur Seite standen. Und während Thomas - zunächst widerwillig - seinen... weiterlesen

    (djd). Photovoltaikanlagen (PV) auf den Dächern von Eigenheimen gehören zum vertrauten Bild in Wohnsiedlungen. Und das aus gutem Grund: Die Solar-Systeme senken dauerhaft die Stromkosten, leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und helfen beim Klimaschutz. Die Faustformel für eine finanziell besonders lohnende Investition lautet dabei, dass möglichst viel des... weiterlesen

    Wiebke (45) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (9) auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya (5), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das lang-ersehnte Geschwisterchen. Die ersten gemeinsamen Wochen als Familie verlaufen harmonisch und... weiterlesen

    (djd). Die Urlaubszeit 2020 werden die meisten Deutschen im eigenen Land verbringen, Reisen ins Ausland dürften nur wenige unternehmen. Das lädt dazu ein, die schönen Regionen der Heimat und die Natur vor Ort zu erkunden - sei es beim Wandern, bei einer Radtour oder bei anderen Aktivitäten. Nach der Bewegung an der frischen Luft ist vor allem an warmen Tagen eine... weiterlesen

    Geigenbauer Sebastian Oberlin und Musiker Adrian Rennertz haben ein Gedächtnisspiel, bei dem Karten aufgedeckt und Paare gefunden werden müssen, umgedacht und zu einem hörbaren Erlebnis gemacht. "Klang2" sind kleine Holzquadrate, die über ein Handy Sounds abspielen, wie z.B. Klassische Musik oder Tiergeräusche. Um noch mehr Klangspiele anbieten zu können, suchen... weiterlesen

    (djd). In vielen Berufen gehört es zum Alltag, über Stunden am Schreibtisch zu sitzen. Wer im Homeoffice arbeiten muss, kommt erst gar nicht vor die Tür. Andere fahren häufig mit dem Auto ins Büro und machen es sich am Abend auf der Couch vor dem Fernseher, am Laptop oder Handy bequem. Bewegung? Fehlanzeige. Wie eine Statista-Umfrage 2018 ergab, bewegen sich zwei... weiterlesen

    "Jeder, der mich nicht kennt, fragt: ´Wieso muss er übertreiben, statt einfach nur beim Film zu bleiben? Schuster bleib bei deinen Leisten!´ / Bin mein Leben lang was nachgejagt / aber glücklich hat´s mich nicht gemacht / frag` die Menschen, die mich lieben und mir nah sind / die wissen das"“, spricht eine leise, brüchige Stimme zu behutsam gespielten... weiterlesen