Auf Anhieb Feuer und Flamme: Mit einer Anzündhilfe schnell und zuverlässig den Kaminofen in Gang bringen

Die Anzündhilfe wird mit Pellets und etwas Anzünder gefüllt. Auf diese Weise sorgt sie für schnelle und zuverlässige Wärme im Raum.
Die Anzündhilfe wird mit Pellets und etwas Anzünder gefüllt. Auf diese Weise sorgt sie für schnelle und zuverlässige Wärme im Raum.
© djd/www.anzuendhilfe.com

(djd). Mit einem Kaminofen verbinden sich zahlreiche positive Aspekte wie Gemütlichkeit und Behaglichkeit. Zusätzlich bietet das Heizen mit Holz auch in ökologischer und ökonomischer Hinsicht zahlreiche Vorteile. Gerade im Übergang zwischen den Jahreszeiten kann die Zentralheizung bereits ausgeschaltet werden, da der Kamin an kühlen Abenden für angenehme Wärme sorgt. Das senkt die Heizkosten und spart Öl oder Gas ein. Regional gewonnenes Holz ist zudem eine nachhaltige und regenerative Energiequelle. Das Naturmaterial verbrennt klimaneutral, da es lediglich die Menge an Kohlendioxid abgibt, die es während des Wachstums gespeichert hat. Zudem werden in Deutschland die Baumbestände entsprechend der Holzgewinnung direkt wieder aufgeforstet.

Zeit und Kosten sparen mit einer Anzündhilfe

Die Technologie neuer Kaminöfen entwickelt sich weiter, Effizienz und Umweltverträglichkeit nehmen zu. Eine Entwicklung, die auch in diese Richtung zielt, sind spezielle Anzündhilfen für den Kaminofen. Durch die Nutzung von Holzpellets gewährleisten sie eine konzentrierte Flamme beim Anzünden. So ist für eine kompakte Hitze in der unteren Brennebene des Kaminofens gesorgt, der Kamin lässt sich einfacher, schneller und zuverlässiger anzünden. Auch Holzpellets sind eine regenerative Energiequelle, sie werden aus getrockneten Restprodukten aus der Holzverarbeitung hergestellt und sind im örtlichen Handel preisgünstig erhältlich. Durch ihre geringe Restfeuchte eignen sich die Pellets sehr gut für ein effizientes Anzünden. Die Kamin-Anzündhilfe XT der Firma Volk beispielsweise weist noch weitere zeit- und kostensparende Eigenschaften auf. Der Kauf und die Lagerung von Anzündholz können dank ihr entfallen, außerdem wird der Verbrauch von Anzündern auf ein Minimum gesenkt.

Gemütlichkeit schaffen mit wenigen Handgriffen

Die Handhabung ist einfach: Ein kleines Stück Anzünder und eine Handvoll Pellets hineingeben. Danach die Anzündhilfe in den Kaminofen stellen. Darauf wie gewohnt Holzscheite schichten und anzünden. Die Anzündhilfe XT kann praktischerweise während des gesamten Brennvorganges im Ofen verbleiben. Weitere Informationen gibt es unter www.anzuendhilfe.com sowie auf einschlägigen Adressen des Online-Handels. Dort kann man sich auch über die positiven Erfahrungen und Meinungen anderer Kunden informieren.


Das könnte Sie auch interessieren

Die Free-TV-Premiere "Nobody" läuft heute, am 29.02.2024, um 22.30 Uhr bei VOX.
© HappySpots / Cover: Universal Pictures Germany GmbH

TV-Tipp: VOX zeigt heute (29.02.2024) die Free-TV-Premiere "Nobody"

VOX zeigt heute, am 29.02.2024 die Free-TV-Premiere des US-amerikanischen Action-Thrillers "Nobody" aus dem Jahr 2021, der unter der Regie von Ilja Naischuller entstand. Der Film handelt von Hutch Mansell, einem unterschätzten Familienvater, der in einen Konflikt mit einem russischen Verbrecherboss gerät. Nachdem sein Haus von Einbrechern heimgesucht wird,... weiterlesen

AMIGO-Spiele ist ein deutscher Kartenspiel- und Brettspielverlag und bietet eine breite Palette von Spielen wie "Halli Galli", "Speed Cups", "6 nimmt!", "Bohnanza", "Saboteur" und "Wizard". Mit einem Fokus auf kleinere Kartenspiele und actiongeladene Spiele, die einfach zu erlernen, schnell zu spielen und vielseitig sind, liefert weiterlesen

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen