Allrounder mit solider Basis: Fleischer und Metzger sind vielseitig einsetzbar

Marianna Rubino in Aktion: "Mich hat das Interesse am Rohstoff Fleisch und insbesondere der Wurstproduktion sowie die Bearbeitung und Veredelung der Produkte zu dieser Ausbildung geführt."
Marianna Rubino in Aktion: "Mich hat das Interesse am Rohstoff Fleisch und insbesondere der Wurstproduktion sowie die Bearbeitung und Veredelung der Produkte zu dieser Ausbildung geführt."
© djd/Metten Fleischwaren

(djd). Sorgen um die Zukunft müssen sich gelernte Fleischer und Fleischerinnen beziehungsweise Metzger und Metzgerinnen nicht machen: Gutes Personal wird in dieser Branche bundesweit händeringend gesucht. Trotz sehr guter Zukunftsperspektiven gestaltet sich die Suche der Betriebe nach Auszubildenden sehr schwierig. Der Hauptgrund: Das Bild vom "grobschlächtigen Metzger" bestimmt noch immer das Image des Berufs. Tatächlich sind Fleischer und Fleischerinen aufgrund ihres breiten Wissens aber vielseitig einsetzbar und keineswegs nur im Schlachthof tätig.

Als Frau in einem "Männerberuf"

Beim Wurstwarenhersteller Metten Fleischwaren im sauerländischen Finnentrop beispielsweise sind Fleischer auch als Produktionsleiter, Key Account Manager, Einkaufsleiter oder Abteilungsleiter im Produktionsbereich beschäftigt. Marianna Rubino ist Auszubildende zur Fleischerin/Metzgerin: "Mich hat das Interesse am Rohstoff Fleisch und insbesondere der Wurstproduktion sowie die Bearbeitung und Veredelung der Produkte zu dieser Ausbildung geführt." Fleischer seien echte Allroundtalente, stellt die junge Frau fest: Neben dem fundierten Fachwissen seien technologische Kenntnisse, die Einhaltung der Hygienevorschriften, aber auch Kreativität und Kontaktfreudigkeit gegenüber den Kunden gefragt. Marianna Rubino sieht sich oft mit dem Vorurteil konfrontiert, dass es in der Ausbildung zum Fleischer oder Metzger um schwere körperliche Arbeit gehe: "In meinem Ausbildungsbetrieb sind viele Produktionsabläufe automatisiert, sodass hier eher technisches Verständnis und Organisationstalent bedeutend sind." Dass sie als Frau in einem sogenannten Männerberuf arbeite, habe für sie im Übrigen von Beginn an keine Bedeutung gehabt. Sie habe einfach das gemacht, was ihr Spaß mache.

Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen

Das Fleischerhandwerk bietet neben einer soliden Ausbildung auch zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen. Viele Informationen dazu gibt es unter www.fleischerberufe.de. Nach erfolgreich abgeschlossener Lehre als Fleischer oder Fleischerin kann man beispielsweise eine Weiterbildung zum Techniker oder zur Technikerin absolvieren oder die Meisterprüfung ablegen. Wer den Meisterbrief in der Tasche hat, kann im Übrigen sogar ohne Abitur studieren. Oder sein eigener Chef werden und eine Metzgerei gründen oder übernehmen. Auch ohne Meistertitel gibt es bereits für Auszubildende zahlreiche Möglichkeiten, sich in Seminaren und Kursen weiterzubilden.


Das könnte Sie auch interessieren

Vor Kurzem wurde das neue Google Pixel 8a vorgestellt, die kompakte Variante des Pixel 8. Dieses Mittelklasse-Smartphone von Google bietet zahlreiche Premium-Features wie KI-Funktionen, Circle-to-Search und eine beeindruckende 64-Megapixel-Kamera. Das Smartphone ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern liegt auch angenehm in der Hand. Der leistungsstarke Tensor-G3-Prozessor in... weiterlesen

Planst du einen gemütlichen Nachmittag mit deinen Freundinnen? Lade sie doch zu einem Kaffee und Kuchen ein und gewinne mit deiner Anmeldung zum Newsletter von Tante Fanny alles, was du für den perfekten Kaffeeklatsch brauchst. Bei diesem Gewinnspiel hast du die Chance, eines von 5 Überraschungspaketen von Tante Fanny zu... weiterlesen

Tatort-Fans müssen jetzt ganz tapfer sein. Heute (26.05.2024) strahlt die ARD um 20:15 Uhr keinen neuen Tatort aus, weil wieder einmal der "Polizeiruf 110" an der Reihe ist. Aber auch in den nächsten Wochen wird es keine neuen Sonntagskrimis mehr geben. Der Grund ist denkbar einfach: "Tatort" und "Polizeiruf 110" machen Sommerpause. Wie gewohnt wird es in diesem Zeitraum... weiterlesen

Das Schlosshotel Seewirt auf der Turracher Höhe ist ein idyllischer Rückzugsort für Gourmets, Genießer und Familien, eingebettet in die malerischen Nockberge. Hier, auf einem Hochplateau in 1763 Metern Höhe zwischen Kärnten und der Steiermark, findest du die perfekte Umgebung für Erholung und Urlaubsstimmung. Ob du im stilvollen Zimmer Lady Chatterly... weiterlesen

HÄPPY CHIPS von LEICHT&CROSS sind der perfekte Snack für jede Gelegenheit. Diese luftigen und knusprigen Chips gibt es in verschiedenen köstlichen Geschmacksrichtungen wie Linse Paprika und Erbse Sourcreme Style. Ob für die Pause, den gemütlichen Filmabend oder deine nächste Party - HÄPPY CHIPS passen immer. Und jetzt gibt es einen... weiterlesen

Niedersachsen ist immer eine Reise wert! Deshalb gibt es beim Reiseland Niedersachsen jeden Monat ein spannendes Gewinnspiel. Diesmal geht es um die Destination Lodge Landsitz. Zwischen hohen Apfelbäumen und einem glitzernden Teich bieten die stilvoll gestalteten Cabins eine erholsame Auszeit. Jede Cabin verfügt über einen offenen Wohnbereich, eine voll... weiterlesen

Früh aufstehen lohnt sich am Sonntagmorgen besonders, denn auf Radio Lausitz startet ab 9 Uhr der "Reiseexpress" mit einem aufregenden Gewinnspiel. Bereits ab 6:30 Uhr bis 11:30 Uhr hast du am Sonntag die Chance, dich unter einer kostenfreien 0800er Nummer zu registrieren. Mit ein wenig Glück landest du später direkt im Studio... weiterlesen

Das zweimonatlich erscheinende Fachmagazin traction beschäftigt sich mit Agrartechnik. Das Magazin richtet sich an fachlich interessierte Leser aus den Bereichen Landwirtschaft, Lohnunternehmen und Transport. Wenn du zu dieser Zielgruppe gehörst, wirst du nicht nur von den informativen Inhalten profitieren, sondern hast derzeit auch die Chance, an einem kostenlosen... weiterlesen