Abenteuer und Erlebnis: Kinder lieben Urlaub in der Natur und mit Vierbeinern

  • Auf der Ranch des Ferienparks Het Land van Bartje in der niederländischen Provinz Drenthe dreht sich alles um Ponys.
    Auf der Ranch des Ferienparks Het Land van Bartje in der niederländischen Provinz Drenthe dreht sich alles um Ponys.
    © djd/Landal Green Parks
  • (djd). Im Alltag bleibt für viele Kinder immer weniger Platz für die Natur. Den Großteil ihrer Zeit verbringen sie in Innenräumen. Umso größer die Freude, wenn es in den Ferien ins Freie geht, wenn endlich Platz zum Spielen und zum Toben ist. Begeisterung kommt bei den Kids auf, sobald sie sich im Urlaub auch noch hautnah mit Tieren beschäftigen dürfen, sie streicheln und füttern können. Nicht nur sogenannte Kinderbauernhöfe sind deshalb bei Familien beliebt - auch in vielen Ferienparks geht es tierisch zur Sache.

    Ponys, Kaninchen und Co.: Hier stehen Vierbeiner im Mittelpunkt

    Beim Ferienpark-Spezialisten Landal GreenParks beispielsweise mit seinen über 85 Anlagen in neun Ländern kommen Tierfreunde auf ihre Kosten. Pferdenarren sollten einen Blick ins Nachbarland Holland werfen: Auf der Ranch des Ferienparks Het Land van Bartje in der Provinz Drenthe dreht sich etwa alles um Ponys. Kinder bis zwölf Jahren lernen hier, wie man die Tiere füttert, striegelt und versorgt, wie man reitet und wie man voltigiert. Erfahrene Reiter können im Galopp den Wald erkunden, während kleine Neulinge behutsam an die Ponys herangeführt werden. Wer sich nicht hoch hinaus traut, kann bei einer gemütlichen Planwagenfahrt die einzigartige Natur rund um den Ferienpark kennenlernen. Für die Kleinsten bis drei Jahre gibt es einen Fototermin mit den Ponys: Streicheln, knuddeln und auf einem Pony sitzen ist auch für sie ein spannendes Abenteuer. Auch in vielen anderen Ferienparks können Ziegen, Hühner, Kaninchen und Schafe gestreichelt und gefüttert werden. So etwa im Ferienpark Warsberg an der Saar oder in den Ferienparks im ostniederländischen Gelderland. Hier wird der Ferienpark zum Bauernhof. Rehe und Hirsche lassen sich im parkeigenen Wildtiergehege des Ferienparks Sonneberg an der Mosel beobachten. Infos zu den Parks gibt es unter www.landal.de. Die Häuser sind ganzjährig buchbar.

    Urlaub inmitten der Natur

    Alle Anlagen befinden sich inmitten reizvoller Landschaften, sie sind eingebunden in die jeweilige Region und deshalb vor allem bei Familien mit Kindern beliebt. Der Freizeitspaß beginnt direkt vor der Haustür, bei den Unterkünften reicht die Palette von der gemütlichen kleinen Ferienwohnung bis zum 24-Personen-Bauernhaus, von der Standardausstattung bis zur Luxusvilla. Gerade Urlauber mit kleinen Kindern schätzen es, den Tag nach dem Rhythmus der Familie gestalten zu können, anstatt sich nach strengen Essenszeiten im Hotel oder dem Spaßprogramm der Animateure ausrichten zu müssen. Und wenn das Wetter mal nicht mitmacht, sorgen Schwimmbäder, Indoor-Spielparadiese und Restaurants für Urlaubsspaß.

    Urlaub in den Wäldern der Drenthe

    (djd). Im Landal-Ferienpark Het Land van Bartje in der niederländischen Provinz Drenthe gibt es viel zu erleben: ein Ritt auf dem Pony, ein Sprung ins kühle Nass oder eine Tour mit dem Mountainbike durch die Wälder. Bunte Heidefelder und ein Stückchen Urwald mit einem Moorsee aus der Eiszeit formen diese abwechslungsreiche Landschaft. Der Ferienpark selbst umfasst 400 frei stehende Ferienhäuser, ein Hallenschwimmbad mit Kinderplanschbecken und Rutschbahn und eine Ponyranch. Mehr Informationen und Buchungsmöglichkeiten findet man unter www.landal.de/parks/het-land-van-bartje.


    Diesen Artikel teilen