300000 Bestellungen für den Opel Mokka

Donnerstag, 16.10.2014 | Tags: Automodelle, Opel
Der Opel Mokka bleibt auf Erfolgskurs.
Der Opel Mokka bleibt auf Erfolgskurs.
© Opel/dpp-AutoReporter

"Mit Opel geht es nur noch bergauf!" - das hat Jürgen Klopp schon bei der ersten Fahrt im Mokka festgestellt. Und was für das Unternehmen gilt, gilt für den trendigen Mokka erst recht. Zwei Jahre nach Einführung verzeichnet Opel bereits 300.000 Bestellungen für den subkompakten SUV. Bei den Verkäufen hat der Mokka nochmals kräftig an Tempo zugelegt: Die letzten 100.000 Bestellungen gingen dabei in rekordverdächtigen sieben Monaten ein.

Im Monat August hat sich der Bestseller nun in Europa an die Spitze seines Segments gesetzt. Das macht den Mokka dieses Jahr zum drittstärksten Modell in der Opel-Absatzstatistik -- nach Corsa und Astra und noch vor Insignia und Zafira Tourer.

Die subkompakten SUV bilden derzeit die am schnellsten wachsende Fahrzeugklasse der Automobilindustrie. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum haben sich die Zulassungszahlen in Europa nahezu verdoppelt. Der Mokka hat sich dabei über alle Landesgrenzen zum Bestseller entwickelt: So führt das zweimalige Allradauto des Jahres sein Segment in Deutschland mit knapp 24 Prozent, in Österreich mit rund 22 Prozent und in Finnland mit 27 Prozent an. Gesamteuropäisch liegt der Mokka in der Zeit von Januar bis August diesen Jahres mit einem Segmentanteil von rund 15 Prozent auf Rang drei.

"Der Mokka ist das, was wir unter einem begeisternden Modell mit hochmodernen Technologien zu bezahlbaren Preisen verstehen", sagt Opel-Vertriebschef Peter Christian Küspert. "Wir sind hochzufrieden mit unserem Beststeller unter den Stadt-Geländewagen. Er ist ein Erfolgsgarant und wichtiger Teil unserer großen Modelloffensive. Als nächsten Schritt bieten wir den Mokka als 1.6 CDTI mit unserem Flüsterdiesel an. Das wird dem Mokka in jeder Hinsicht weiteren Schwung verleihen." (dpp-AutoReporter/hhg)


Das könnte Sie auch interessieren

Als Fernsehfilm der Woche läuft heute (18.10.2021) ab 20:15 Uhr im ZDF ein neuer Sylt-Krimi aus der Reihe "Nord Nord Mord". Die Episode "Sievers und der schwarze Engel" ist bereits der 15. Sylt-Krimi. Nachdem Robert Atzorn als Hauptkommissar Theo Clüver vor drei Jahren ausgestiegen ist, ermittelt nun Peter Heinrich Brix als wortkarger Hauptkommissar Carl Sievers bei der Kripo Sylt.... weiterlesen

Die neue Woche startet im ARD Vorabendprogramm heute (18.10.2021) mit einer neuen Ausgabe der Quizshow "Wer weiß denn sowas?". Die beiden Rätselmeister Bernhard Hoëcker und Elton werden diesmal von der Sängerin Ute Freudenberg sowie dem Sänger und Moderator Olaf Berger unterstützt. Quizmaster Kai Pflaume lässt sich dazu wieder knifflige Fragen... weiterlesen

Folge 7 der Herbststaffel der Gründershow "Die Höhle der Löwen" steht heute (18.10.2021) ab 20:15 Uhr bei VOX auf dem Programm. Die "Löwen" müssen heute noch einmal die Schulbank drücken, denn Matthias Schadhauser und Philipp Kramer haben eine App für die Schule entwickelt. Gerade in Corona-Zeiten ist digitales Lernen noch wichtiger geworden. Um das... weiterlesen

Auf VOX ist heute (18.10.2021) die vorletzte Folge der aktuellen Staffel der Gründershow "Die Höhle der Löwen" zu sehen. Der Designer Stefan Hinüber kommt aus Essen und bringt eine "saubere Sache" mit. Als passionierter Festseifen-Nutzer hat er einen Trockenseifenspender entwickelt. Aus seinem "soapflaker" rieseln die Seifenflocken wie aus einer Pfeffermühle heraus.... weiterlesen