2. Gesundheitstag von Frauen für Frauen "Women´s Health Day" am 14.03.2018 in Köln

  • Beim Women´s Health Day 2018 referieren renommierte Expertinnen und erfahrene Trainerinnen zu wichtigen Themen wie Ernährung, Bewegung und Psyche.
    Beim Women´s Health Day 2018 referieren renommierte Expertinnen und erfahrene Trainerinnen zu wichtigen Themen wie Ernährung, Bewegung und Psyche.
    © PETER OBENAUS
  • (djd). Interessante Fachvorträge rund um die Themen Ernährung, Bewegung und Psyche, praktische Übungen, Unterhaltung, gesunder Genuss und Entspannung: Der Women´s Health Day 2018 in Köln verspricht Teilnehmerinnen jede Menge Impulse für mehr Wohlbefinden. Nach der erfolgreichen Premiere 2016 geht der Gesundheitstag von Frauen für Frauen am 24. März in Köln in die zweite Runde.

    Gesundheit durch Lebensfreude

    "Das Angebot richtet sich an Frauen, die sich beruflich oder privat mit Gesundheitsthemen befassen und sich über aktuelle Konzepte und neue Ansätze informieren möchten", erklärt Ulrike Borchert, die Initiatorin des Women´s Health Day. Die ganztägige Veranstaltung basiert auf dem Modell der Salutogenese, in deren Zentrum die Frage steht, welche Umstände und Faktoren Gesundheit entstehen lassen und stabil halten. "Der Women´s Health Day steht für Gesundheit durch Lebensfreude - und als Alternative zu Verzicht und Selbstoptimierungswahn", so Ulrike Borchert. Die Runde der teilnehmenden Experten und Trainerinnen ist hochkarätig besetzt. Die Referenten sind sowohl in Fachkreisen als auch in der Öffentlichkeit als Buchautoren oder mit Beiträgen in Presse, Radio und TV bekannt.

    Abwechslungsreiches Programm in entspannter Atmosphäre

    Das abwechslungsreiche Programm in entspannter Atmosphäre umfasst eine große Bandbreite an Themen. So wird etwa über "Das Auf und Ab der Hormone" und "Die Bedeutung des Säure-Basen-Haushalts für die Gesundheit" moderiert, die Teilnehmerinnen erfahren einiges über "Die Haut als Spiegel der Seele" und "Die geheime Logik der Depressionen". Yoga und Singen stehen ebenso im Mittelpunkt wie das Immunsystem. Bei einem moderierten "Round Table" mit Publikumsdiskussion können sich alle Teilnehmerinnen einbringen und in der Mittagspause locken Bio-Lunch und Saftverkostung sowie Shiatsu Massageinseln und Achtsamkeitsübungen mit Bodynova. Detaillierte Informationen zum Programm erhalten Interessierte unter www.womenshealthday.de. Veranstaltungstickets gibt es unter www.koelnticket.de und an den bekannten Kölnticket-Vorverkaufsstellen.

    Women´s Health Day 2018: Frühbucher sparen

    (djd). Der Gesundheitstag von Frauen für Frauen findet am 24. März im Lindner Hotel City Plaza in Köln von 9 Uhr bis 18 Uhr statt. In entspannter Atmosphäre referieren renommierte Experten und erfahrene Trainerinnen zu wichtigen Themen wie Ernährung, Bewegung und Psyche. Neben den Fachvorträgen stehen auch praktische Übungen sowie gesunder Genuss, Unterhaltung und Entspannung auf dem Programm. Tickets zur Teilnahme inklusive Lunch, Tagungsgetränken, Rahmenprogramm und hochwertiger Give-away Tasche kosten bei Buchung bis Ende Februar 79 Euro, ab dem 01. März 99 Euro. Gebucht werden können die Tickets unter www.koelnticket.de und an den bekannten Kölnticket-Vorverkaufsstellen. Weitere Informationen findet man unter www.womenshealthday.de.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Weihnachten ist nicht nur das Fest der Familie, sondern auch der kulinarischen Verlockungen. In gemeinsamer fröhlicher Runde munden feine Speisen und Getränke noch mal so gut. Ebenso beliebt sind genussvolle Präsente. Damit lassen sich gerade Eltern, Großeltern und Freunde auf besondere Weise überraschen. Denn für jeden Geschmack gibt es etwas Passendes,... weiterlesen

    Genüsslich entspannen und die Seele baumeln lassen. Wellness-Tees von English Tea Shop enthalten Bio-Superfoods und Trendzutaten, die auf ganz natürliche Weise Erholung und Kraft schenken. Gleichzeitig sorgt Tee für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr am Tag. Was ist eigentlich das Geheimnis gesunder Ernährung? Wie schafft... weiterlesen

    In der Todeszone Nord-Mexikos begibt sich eine entschlossene Mutter auf Spurensuche. Das bildgewaltige, emotionale und gesellschaftlich relevante Drama "Was geschah mit Bus 670?" ist ein Glücksfall für das gegenwärtige Kino. Zentral-Mexiko: Zusammen mit einem Freund begibt sich der Teenager Jesús mit dem Bus 670 in Richtung der... weiterlesen

    (djd). Alle reden vom Klimawandel. Oft voller Sorge, dass die Rettung des Klimas eine zu gewaltige Aufgabe sei für einzelne Menschen. Unsere Klimaschulden werden sofort persönlich, sobald man sie als eigene CO2-Bilanz versteht. Jetzt gibt es ein kürzlich neu erschienenes Buch dazu: Erstmals wird die private CO2-Bilanz für die Errichtung und für die Nutzung vor allem... weiterlesen

    (djd). Für Menschen in Deutschland ist einwandfreies Leitungswasser selbstverständlich. Immerhin gehört Trinkwasser hierzulande zu den am besten kontrollierten Lebensmitteln. Seine Qualität unterliegt den strengen gesetzlichen Regelungen der Trinkwasserverordnung und wird von den Wasserversorgern und Gesundheitsämtern regelmäßig überwacht, betont der... weiterlesen

    Weihnachten - die Zeit der Familie, des gemütlichen Beisammenseins mit seinen Liebsten, der Ruhe und der Besinnung auf die wirklich wichtigen Werte im Leben. Eine Zeit der Gemeinschaft und des Zusammenhalts, die besonders in diesem turbulenten Jahr noch kostbarer ist. Auf ihrem brandneuen Album fangen Angelo Kelly & Family den Zauber der Weihnacht ein und legen mit "Coming Home For... weiterlesen

    (djd). Schon wieder Pralinen, ein Buch oder ein Paar Socken verschenken? Passende Geschenke zum Weihnachtsfest zu finden, ist nicht immer einfach. Und nicht selten landet das Geschenk unbeachtet in der Ecke oder ist nach ein paar Wochen schon wieder vergessen. Das lässt sich vermeiden - mit besonderen Erlebnis- oder Abenteuergeschenken, weit weg vom Alltag und der täglichen... weiterlesen

    (djd). Die bekannte Wendung "zu Hause ist es doch am schönsten" erlebte 2020 ein unerwartetes Revival. Wegen der Coronakrise haben viele Menschen in den eigenen vier Wänden gearbeitet, die Kinder unterrichtet und gemeinsam mit der Familie oder den Mitbewohnern gekocht. Damit verbunden hat auch ein Umdenken hinsichtlich des Lebensmitteleinkaufs und dessen Aufbewahrung stattgefunden.... weiterlesen

    (djd). Die Corona-Pandemie hat den Bundesbürgern schlagartig bewusst gemacht, wie wichtig im Alltag eine ausreichende Hygiene ist. Die neue Sensibilität betrifft nicht nur den direkten Kontakt zwischen Menschen, sondern auch die sorgfältige Reinigung von Oberflächen. Schließlich besteht bei ihnen ein Restrisiko der Ansteckung mit dem Virus. Leistungsfähige... weiterlesen