• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Verzaubert von unendlicher Weite: Die wilden Wüstengebiete Namibias zu Fuß entdecken

Verzaubert von unendlicher Weite: Die wilden Wüstengebiete Namibias zu Fuß entdecken

Unendlich weite Landschaften, spektakuläre Wüsten und wildreiche Gebiete: Namibia ist ein faszinierendes Land.
Unendlich weite Landschaften, spektakuläre Wüsten und wildreiche Gebiete: Namibia ist ein faszinierendes Land.
© djd/Abendsonne Afrika

(djd). Wandern in Namibia? Das klingt ungewöhnlich. Naturbegeisterten und Abenteuerlustigen gibt eine Wanderreise im südwestafrikanischen Land die Möglichkeit, die weite und atemberaubende Landschaft, die Geräusche der Natur und den Duft der Wildnis besonders intensiv kennenzulernen. Nächte unter funkelndem Sternenhimmel, Tierbeobachtungen im wilden Damaraland und Ausflüge zu den Felsmalereien der San: Das sind nur einige der Highlights, die man dabei erleben kann.

Unterwegs mit erfahrenem Guide

Das Land zwischen der rauen Atlantikküste im Westen und der großen Kalahari im Osten hat eine gute Infrastruktur und lässt sich einfach selbst bereisen. Für eine Wandertour empfiehlt sich allerdings eine kleine geführte Gruppe. Beim Veranstalter für Afrikareisen Abendsonne Afrika führt ein erfahrener einheimischer und deutschsprachiger Guide die Reiseteilnehmer zwölf Tage lang zu den spannendsten Wander-Hotspots. Auf einer zweitägigen Wanderung durch die raue Landschaft der Namib etwa bieten sich viele Gelegenheiten, die Bewohner der Wüste zu entdecken. Unvergesslich dürfte ein Ausflug zu den größten und ältesten Sanddünen der Welt sein, die rund um die Talsenken der "Vleis" inmitten der Wüste zu finden sind und teilweise auch bestiegen werden können - ein spektakuläres Farbenspiel vor allem bei Sonnenaufgang. Das Wanderabenteuer führt die Urlauber auch durch die beeindruckenden Granitlandschaften im Erongo-Gebirge. Im Etemba-Gebiet stößt man auf zahlreiche prähistorische Felsmalereien, die Zeugnis der jahrtausendealten Lebensweise der San ablegen.

Nächte unterm Sternenhimmel

Im fast menschenleeren Nordwesten des Landes liegt das wilde Damaraland - mit rauen Felslandschaften und weiten Ebenen. Auf einer mehrtägigen Wanderung entdeckt man dort mit etwas Glück Bergzebras, Oryxe, Wüstenelefanten oder sogar Nashörner. Auch das Ugab-Tal mit seinen beeindruckenden Terrassenbergen steht auf dem Reiseprogramm. Die berühmteste Felsformation dort ist die Vingerklip. Dieser senkrecht stehende rund 35 Meter hohe Basaltfelsen ragt tatsächlich wie ein mahnender Zeigefinger aus der Spitze eines spärlich bewachsenen Hügels. Auf der Tour schlafen die Teilnehmer nicht nur in Lodges und in einem komfortablen mobilen Zeltcamp, sondern auch auf Freiluftplattformen unter dem großartigen Sternenhimmel Namibias. Zur zwölftägigen Wanderreise, die unter www.abendsonneafrika.de gebucht werden kann, gehören zudem Sundowner-Wildbeobachtungsfahrten und stimmungsvolle Lagerfeuerabende. Reiseverlängerungen mit Ausflügen in die wasserreiche Sambesi Region Namibias, den Chobe Nationalpark in Botswana oder an die Viktoriafälle in Zimbabwe sind möglich.


Das könnte Sie auch interessieren

Alles hat ein Ende, auch die ARD Kultserie "Um Himmels Willen". Nach 20 Staffeln läuft heute die 260. und damit letzte Folge der Familienserie. 20 Jahre lang lieferten sich Fritz Wepper als Bürgermeister Wolfgang Wöller und Janina Hartwig als Schwester Hanna (bzw. anfangs Jutta Speidel als Schwester Lotte) dienstags Auseinandersetzungen rund um das Kloster im fiktiven Ort... weiterlesen

Auch während der Fußball-EM müssen Quizfreunde nicht auf "Wer weiß denn sowas?" verzichten. Heute (15.06.2021) läuft im ARD-Vorabendprogramm eine Wiederholung der "Wer weiß denn sowas?"-Ausgabe mit Stefan Waggershausen und Sasha als Studiogäste. Mit dabei natürlich auch wieder Quizmaster Kai Pflaume und die beiden Rateteam-Kapitäne Bernhard... weiterlesen

(djd). Licht macht mehr aus dem Zuhause. Das gilt nicht nur für den Innenbereich, sondern erst recht für Garten und Terrasse. Hier sorgt eine gut geplante Beleuchtung zunächst einmal für mehr Sicherheit, indem sie Stufen und Wege bei Dunkelheit trittsicher ausleuchtet. Vor allem aber bringen moderne Lichtsysteme mit energiesparender LED-Technik mehr Atmosphäre und... weiterlesen

(djd). Den Körper anspannen, den Blick aufs Ziel richten – und einputten: Wer beim Minigolf als Sieger vom Platz geht, darf schon ein bisschen stolz sein. Die fantasievoll angelegten Bahnen mit verschiedensten Hindernissen sind ein beliebter Freizeitspaß für Familien oder im Freundeskreis. Wer wiederum den Spaß beim Minigolf mit dem sportlichen Anreiz des... weiterlesen

(djd). In dem rauen Klima und der endlosen Weite der Taiga wächst die Sibirische Zirbelkiefer, besser bekannt unter dem Namen Sibirische Zeder. Der "Lebensbaum", wie er in der russischen Bevölkerung auch genannt wird, bringt eine ganz besondere "Frucht" hervor: die Zedernuss. Drei bis vier Jahre lange brauchen die Samen, um in den großen Zapfen am Baum zu reifen, bevor sie... weiterlesen

(djd). Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Schon gar nicht, wenn es um den persönlichen Einrichtungsstil und die Möblierung des eigenen Zuhauses geht. In einem Punkt allerdings sind sich fast alle einig: Weiß bleibt unangefochten der beliebteste Farbton in Deutschland. Das dürfte gleich mehrere Gründe haben: Der helle Ton lässt jeden... weiterlesen

Pierce Brosnan als James Bond in "James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie".
© TVNOW / © 1997 Danjaq, LLC and Eighteen Leasing Corporation. All Rights Reserved

RTL Kinosommer am 13.06.2021: "James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie" mit Pierce Brosnan als James Bond

Heute (13.06.2021) läuft im Rahmen des RTL Kinosommers zu später Stunde noch ein "James Bond"-Film. Ab 21:55 Uhr zeigt RTL den mit "James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie" den 18. Film aus der James-Bond-Reihe. Die Rolle des James Bond wird in diesem Film von Pierce Brosnan verkörpert. Als sein Gegenspieler Elliot Carver ist  Jonathan Pryce zu sehen. Michelle Yeoh und... weiterlesen