Verreisen für Gesundheit und Genuss: Im sonnigen Bulgarien Badeurlaub und Kuranwendungen verbinden

  • Die modernen Wellness-Bereiche der über 40 Hotels - alle in gehobener Sterne-Kategorie - bieten reichlich Gelegenheit für Wohlfühlmomente.
    Die modernen Wellness-Bereiche der über 40 Hotels - alle in gehobener Sterne-Kategorie - bieten reichlich Gelegenheit für Wohlfühlmomente.
    © djd/Albena- Bulgarien
  • (djd). Sonne, Sand und Meer gehören für viele Menschen zu den perfekten Ferien einfach dazu. Gleichzeitig möchten immer mehr Urlauber die schönste Zeit im Jahr aber auch dazu nutzen, aktiv etwas für ihre Gesundheit zu tun, ihren Körper zu pflegen und gezielt zu entspannen. Wie gut man beide Ansätze miteinander vereinen kann, zeigt sich beispielsweise in Bulgarien. Der sonnenverwöhnte Balkanstaat lockt mit kilometerlangen, feinsandigen Stränden, angenehm mildem Klima und darüber hinaus einem breiten Angebot an Behandlungen für Gesundheit und Schönheit.

    Größtes Wellness-Zentrum des Landes

    Ganz speziell gilt dies für das Seebad Albena, das direkt an der Schwarzmeerküste angesiedelt ist und ans Naturschutzschutzgebiet Baltata mit seiner üppigen, waldreichen Vegetation grenzt. Dank dieser begünstigten Lage ist die Luft besonders sauber und eine pure Wohltat für die Atemwege. Die ursprüngliche Landschaft lädt zudem zu ausgedehnten Wanderungen ein - was schon für sich genommen Körper und Seele gleichermaßen verwöhnt. Der Clou allerdings ist der zentral im Ort gelegene Komplex Medica Albena, das größte und modernste medizinische Spa- und Wellness-Zentrum des Landes. 

    Hier können Erholungswillige zahlreiche Anwendungen mit Meeresalgen, Sole, Heilschlamm und hochwertigem Mineralwasser genießen. Bei Bedarf lässt sich der Aufenthalt mit effektiver medizinischer Behandlung verbinden, denn der Komplex verfügt über eine angeschlossene Poliklinik sowie qualifizierte Fachärzte und Therapeuten. Wer etwa unter Arthrose, Osteoporose, Hauterkrankungen, Stresssymptomen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen leidet, ist hier gut aufgehoben. Gäste, die eine Überweisung von ihrem heimischen Arzt haben, erhalten dank der EU-Zugehörigkeit Bulgariens die Kosten für Kurbehandlungen oft zu großen Teilen rückerstattet. Am besten fragt man direkt bei der eigenen Krankenkasse nach.

    Urlaubsspaß für Jung und Alt

    Das Urlaubsfeeling kommt bei all dem nicht zu kurz: Über 40 Hotels mit gehobenem Sternestandard garantieren behagliche Unterkunft zum Wohlfühlen, mehr dazu unter www.flamingotours.de. Am Strand lässt es sich unter südlicher Sonne nach Herzenslust relaxen und in glasklarem Wasser schwimmen und planschen. Darüber hinaus sorgen Konzerte, Festivals und andere Events auf der großen Freilichtbühne für Unterhaltung. Sportfreunde kommen bei Fußball, Golf, Tennis, Yoga, Wassersport und Reiten auf ihre Kosten. Und abends klingt der Tag dann bei einem Drink in einem der verschiedenen Bars und Pubs ganz entspannt aus.

    Beauty und Wellness

    (djd). Nicht jeder, der sich selbst im Urlaub etwas Gutes tun möchte, braucht eine medizinische Behandlung. Aber auch verwöhnende Wellness-Behandlungen wie luxuriöse Massagen, Schlammpackungen, Bäder, Eisbrunnen, Sauna oder Dampfbad schaffen nachhaltige Wohlfühlmomente - beispielsweise im Albena Ferien Resort an der bulgarischen Schwarzmeerküste. Hier gibt es außerdem die unterschiedlichsten Beauty-Treatments für Gesicht und Körper - von professionellen Anti-Aging-Therapien mit Kollagen, Hyaluron und Co. über Anti-Cellulitis-Behandlungen und Detox-Kuren bis hin zu vitalisierenden Verfahren mit LED-Licht und Sauerstoff. Unter www.flamingotours.de gibt es weitere Informationen.


    Diesen Artikel teilen