Verliebt, verlobt, fotografiert: Kreative Deko- und Geschenkideen mit Verlobungsfotos

Die Verlobung feiern: Ein sogenanntes Engagement-Shooting ist eine gute Gelegenheit, um den Hochzeitsfotografen kennenzulernen.
Die Verlobung feiern: Ein sogenanntes Engagement-Shooting ist eine gute Gelegenheit, um den Hochzeitsfotografen kennenzulernen.
© djd/www.cewe.de

(djd). Jetzt wirds ernst! Mag die Hochzeit der vielleicht schönste Tag im Leben sein, mindestens genauso aufregend sind der Antrag und die anschließende Verlobungszeit. Immer mehr Paare nutzen diesen Anlass, um ihren Hochzeitsfotografen bei einem sogenannten Engagement-Shooting kennenzulernen. Denn so bekommt der Fotograf einen ersten Eindruck vom Paar vor der Kamera, während die frisch Verlobten sich von dessen Arbeitsweise überzeugen und ihre genauen Wünsche für den großen Tag besprechen können. Die dabei entstehenden Paarbilder eignen sich perfekt, um zum Beispiel Einladungskarten oder Hochzeitsdekorationen mit ganz persönlichem Touch zu gestalten.

Die bunte Welt der Karten

Selbst wenn die Hochzeit als kleine Feier im engen Familienkreis geplant ist: Die Lieben wollen rechtzeitig eingeladen werden. Persönliche Save-the-Date-Karten informieren Freunde und Verwandte nicht nur, sie wecken auch die Vorfreude. Die hochwertigen Papeterie-Produkte aus dem Sortiment von Cewe Cards etwa lassen sich mit eigenen Fotos gestalten und stimmen mit einem Motiv aus dem Engagement-Shooting auf die Hochzeit ein. Besondere Akzente auf den Karten setzen die Veredelungen in Gold, Silber oder mit Effektlack, die für eine sicht- und fühlbare Aufwertung sorgen und so den feierlichen Anlass betonen. Auch am Tag der Feier lassen sich mit selbst gestalteten Tisch- und Menükarten gelungene Anreize schaffen. Zahlreiche Designs ermöglichen eine kreative Gestaltung und helfen dabei, aus den neuen Verlobungsbildern, Texten und Cliparts liebevolle und individuelle Karten zu erstellen. Besonders schön wirkt es, wenn sich das gewählte Layout vom Save-the-Date bis zur Tischkarte wie ein roter Faden durchzieht.

Ein Rückblick, der Freude macht

Jede Ehe hat ihre eigene Vorgeschichte. Der erste Urlaub zu zweit, die erste gemeinsame Wohnung und vieles mehr. Bevor der große Schritt in die Zukunft gemacht wird, lassen sich die vielen wundervollen Geschichten der Beziehung in einem Fotobuch verewigen. Warum nicht einen chronologischen Rückblick gestalten? Aus den schönsten Schnappschüssen der gemeinsamen Jahre entsteht so ein ganz besonderes Erinnerungsstück, das mit den Bildern des Engagement-Shootings einen krönenden vorläufigen Abschluss findet. Unter www.cewe.de gibt es dazu viele Anregungen. Tipp: Das Fotobuch ist ein individuelles und schönes Geschenk auch für Trauzeugen und Eltern, um für die tatkräftige Hilfe bei der Hochzeitsvorbereitung "Danke" zu sagen.


Das könnte Sie auch interessieren

Die erste Staffel von Invincible, der neuen Animationsserie für Erwachsene von Robert Kirkman (The Walking Dead), startet am 26. März 2021 exklusiv auf Prime Video in mehr als 240 Ländern und Territorien weltweit. Die Ankündigung fand im Rahmen eines Livestreams zur Feier des Jahrestags der ersten Ausgabe der Invincible-Comic-Reihe statt. Während des Events wartete... weiterlesen

(djd). Gärtnern ohne krummen Rücken in bequemer Arbeitshöhe: Das dürfte einer der Gründe dafür sein, warum Hochbeete immer beliebter werden. Doch daneben bieten sie noch viele weitere Vorteile. Die Holzkonstruktionen ermöglichen den Anbau von frischem Salat, Kräutern oder Gemüse selbst auf wenig Grundfläche. Zudem verlegen sie den Start in... weiterlesen

(djd). Raus in die Natur und mit Mama und Papa unterwegs sein: Das macht vor allem dann Spaß, wenn es unterwegs etwas Spannendes zu entdecken gibt. Wie zum Beispiel im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge. Als einer der größten Naturparks Deutschlands bietet er abwechslungsreiche Wege und Landschaftsräume sowie zahlreiche kulturgeschichtliche Besonderheiten. Auf sechs... weiterlesen

Die ARD setzt am Donnerstag weiter auf den "DonnerstagsKrimi" mit wechselnden Krimireihen. Heute Abend (04.03.2021) läuft im Ersten eine neue Folge aus der Krimiserie "Die Füchsin". Die ARD zeigt die Episode "Romeo muss sterben" wegen eines "ARD Extra" zur Corona-Lage mit 15 Minuten Verspätung ab 20.30 Uhr. Lina Wendel spielt in dieser Serie die ehemalige MfS-Spionin Anne... weiterlesen

Als nachhaltiges und natürliches Material bringt Parkett viel Behaglichkeit ins Zuhause. Erfahren Sie, wie Sie älteres Parkett einfach aufbereiten können. (djd). Nachhaltigkeit und Natürlichkeit stehen hoch im Kurs – gerade beim Einrichten des Zuhauses. Holz als eines der ältesten Baumaterialien spielt dabei eine wichtige Rolle. Echte... weiterlesen