Trés chic: Diese modischen Accessoires bringen den Motivationskick

Mittwoch, 24.08.2016 |
Mopusher ist ein Motivations-Band, das gegen den Strom der Digitalisierung schwimmt. Das robuste Silikonarmband kommt mit kleinen Belohnungs-Steinchen, welche dem Träger auf einfache Art und Weise seine persönlichen Ziele visualisieren.
Mopusher ist ein Motivations-Band, das gegen den Strom der Digitalisierung schwimmt. Das robuste Silikonarmband kommt mit kleinen Belohnungs-Steinchen, welche dem Träger auf einfache Art und Weise seine persönlichen Ziele visualisieren.
© mopusher

Es gibt unzählige Wege, seinen Körper mithilfe von Schmuck zu verschönern. Wenn nun der zierende Effekt noch durch eine persönliche Bedeutung oder Botschaft betont wird, gewinnt das Accessoire besonders stark an Bedeutsamkeit. Wir sind es gewohnt, alles digital festzuhalten und einzuspeichern. Doch was, wenn die Gedächtnisstütze ein schmückendes Beiwerk fürs Handgelenk ist? Die eigene Motivation steigern, wichtige Erinnerungen bewahren oder ganz einfach Gefühle für jemand anderen ausdrücken, Rouven Thies, Gründer von mopusher, stellt Schmuckstücke vor, die eine ganz individuelle Bedeutung besitzen.

1. Motivations-Boost nur eine Armlänge entfernt

Wir alle brauchen im Leben immer mal wieder einen kleinen Boost, der uns antreibt und motiviert. Von einem Workout-tauglichen Stoffarmband, entwickelte sich Momentum zu einem leichten Schmuckstück, das anspornt und gleichzeitig bequem ist. Für Sportenthusiasten, die ungern Armbänder bei ihrem Work-out tragen, gibt es eine Alternative: Die sogenannten Footnotes können an den Schnürsenkeln befestigt werden und sind dort weder störend, noch besonders auffällig und dennoch immer für das Auge zu erfassen.

2. Schmuck mit Intention

Aus Kalifornien kommen mit dem Mantraband sonnige Zeiten auf uns zu. Aus 150 unterschiedlichen Sinnsprüchen kann dabei jeder sein ganz persönliches Mantra finden. Das schmückende Beiwerk soll daran erinnern, das Leben mit all seinen Eigenheiten zu lieben und vollends auszukosten. Die Absicht hinter den glänzenden Armreifen ist einfach: Immer mal wieder ins Bewusstsein rufen, die positive Attitüde auch im stressigen Alltag zu bewahren.

3. Motivation ganz ohne Technik

Mopusher ist ein Motivations-Band, das gegen den Strom der Digitalisierung schwimmt. Das robuste Silikonarmband kommt mit kleinen Belohnungs-Steinchen, welche dem Träger auf einfache Art und Weise seine persönlichen Ziele visualisieren. Der flexible Motivations-Pusher appelliert dabei an die Aufrichtigkeit seines Trägers. So pusht das bunte Armband den eigenen Antrieb, ohne überflüssigen technischen Schnickschnack. Seit Anfang August läuft die Crowdfunding-Kampagne des ehrlichsten Armbands der Welt.

4. Der Vorsatz am Handgelenk

Jeder verfolgt in seinem Leben eine bestimmte Absicht. Viele Menschen vergessen, dass sie den Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft in sich tragen. MyIntent soll diese innere Kraft ins Bewusstsein der Träger zurückrufen. Mittlerweile erobert das Projekt nach und nach die Welt. Der Träger kann jeden Tag ein Wort wählen und sich dadurch auf`s Neue inspirieren lassen.

5. Blumenkind mit Chic

Die feinen Armreifen von ALEX AND ANI vereinen Umweltbewusstsein mit Eleganz. Die Gründer der Marke glauben fest daran, dass in jedem Individuum positive Energie innewohnt, die sie mit der Welt teilen. Die verspielten Metallreifen werden aus recycelten Materialien hergestellt und sind mit Liebe hergestellt und designt. Mit der Verschmelzung eines starken Symbolismus und dem persönlichen Tenor des Trägers, hat ALEX AND ANI einen bezaubernden Weg gefunden, sein Wesen individuell widerzuspiegeln. Dabei tut das Unternehmen nicht nur etwas für die Umwelt, sondern arbeitet auch eng mit UNICEF zusammen.

Über mopusher

Analog braucht keine Technik - das ist das Motto des Teams von mopusher. Mit der Mission "Deine Motivation!" möchte das hessische Unternehmen Jeden in seinem Vorhaben unterstützen, seine Ziele zu erreichen - ganz ohne Technik. mopusher ist für all jene gedacht, die einen Motivationsschub benötigen und ihre Ziele gerne vor Augen haben möchten. Egal, ob es um das Marathon-Training geht, berufliche Ziele erreicht werden möchten oder ob lästige Pfunde weichen müssen - mopusher ist für Jedermann gedacht. mopusher wurde Anfang 2016 in Bad Camberg von Rouven Thies gegründet. Im Sommer 2016 startet die erste Crowdfunding-Kampagne des ersten analogen Motivationsarmbands der Welt.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die enorm gestiegenen Energiepreise erreichen viele Mieter erst mit Verzögerung - in Form hoher Nachzahlungen bei der Nebenkostenabrechnung für 2022. Laut Statista ist mehr als jede vierte Person in Deutschland (27 Prozent) in Sorge, diese anstehenden Kosten nicht zahlen zu können. Weitere 36 Prozent gaben in der Umfrage an, eher besorgt zu sein. Zwar versucht der... weiterlesen

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen