Toyota Yaris Cross Adventure verspricht mehr Vielfalt in der kleinen SUV-Baureihe

Tags: Toyota
Der neue Toyota Yaris Cross Premiere Edition.
Der neue Toyota Yaris Cross Premiere Edition.
© Toyota

Schon vor dem Verkaufsstart erweitert Toyota die Angebotsvielfalt beim neuen Yaris Cross. Neben der zur Premiere im vergangenen Jahr vorgestellten eleganten Variante stellt Toyota das kleine B-Segment-SUV jetzt in der besonders robusten Ausführung Adventure vor. Den Allround-Charakter des kleinen Abenteurers betonen ein Unterfahrschutz vorne, eine Schutzplatte am hinteren Stoßfänger, eine silberfarbene Dachreling und dunkelgraue 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Innen gibt es Klavierlackelemente, einen schwarzen Dachhimmel, Teilledersitze im Adventure-Design und eine Dekorlinie in der Yaris Cross Farbe "Warm Gold". Leder kommt am Lenkrad und am Schalthebel zum Einsatz.

Yaris Cross Premiere Edition

Zum Verkaufsstart des aktuell noch nicht bestellbaren Modells wird der Yaris Cross als limitierte Premiere Edition auf Basis der Adventure Variante verfügbar sein. Exklusive Ledersitze, gefräste 18-Zoll-Leichtmetallräder, eine elektrische Heckklappe mit Sensorsteuerung, ein Head-up-Display und Zweifarb-Lackierungen gehören hier zur Ausstattung.

Yaris Cross - Das SUV für Stadt und Land

Der Yaris Cross basiert auf der gleichen GA-B Plattform wie der neue Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,1-2,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 117-64 g/km), ordnet sich mit höherer Sitzposition und Bodenfreiheit aber in der erfolgreichen SUV-Palette von Toyota ein. Die Plattform verleiht dem Fahrzeug eine hohe Karosseriesteifigkeit, einen niedrigen Schwerpunkt und ein ausgewogenes Chassis, das sichere und agile Handling-Eigenschaften sowie ausgezeichneten Fahrkomfort gewährleistet.

Ab der mittleren Ausstattungslinie sorgen LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten für ein hochmodernes Erscheinungsbild und beste Sicherheit; am Heck kommen zudem sequenzielle Blinker zum Einsatz. Robuste Schutzleisten an Seitenschwellern und Radhäusern betonen die SUV-Optik, in den Seitenleisten ist außerdem ein Yaris Cross Schriftzug integriert - je nach Lackfarbe in Silber oder Warm Gold.

Intelligenter Allradantrieb

Für den Yaris Cross steht ein intelligentes Allradsystem (AWD-i) zur Verfügung. Es wechselt je nach Fahrbedingungen automatisch zwischen Front- und Allradantrieb und bietet den Kunden damit zusätzliche Sicherheit. Ein manuell wählbarer Modus für Gelände und Schnee verbessert die Fahrstabilität unter anspruchsvollen Bedingungen.

Toyota Smart Connect

Toyota Smart Connect ist in der höchsten Ausstattungsstufe serienmäßig mit an Bord und bereits in der mittleren Ausstattungsstufe optional verfügbar. Es ermöglicht die problemlose Einbindung von mobilen Geräten in das Infotainment-System. Das große und hochauflösende 9-Zoll-Multimedia-Display bietet Zugang zur Navigation mit cloud-basierten Karten-Updates, Echtzeit-Verkehrsinformationen sowie eine Online-Suche nach interessanten Orten. Über die MyT Smartphone-App können Nutzer Zieldaten vorab an das Navigationssystem schicken, das Innenraumklima schon vorm Einsteigen regeln und das Fahrzeug aus der Ferne ver- und entriegeln.

Toyota Teammate Advanced Park

Für zusätzliche Sicherheit und mehr Komfort im geschäftigen innerstädtischen Umfeld in der Ausstattungsline Elegant sorgt Toyota Teammate Advanced Park: Das halbautomatische Einparksystem nutzt die Sensoren der 360-Grad-Kamera, um das Fahrzeug sicher in Parklücken zu steuern. Der Fahrer braucht dabei weder zu lenken noch zu bremsen oder Gas zu geben. Ebenfalls an Bord sind einoptionaler Toter-Winkel-Assistent, ein Querverkehrs-Assistent mit automatischer Bremsfunktion und ein intelligentes Abstands-Radar mit automatischer Bremsfunktion. 

Toyota Smart Cargo

Praktikabilität und Vielseitigkeit steigert der Yaris Cross optional aber mittleren und serienmäßig ab der höchsten Ausstattungsstufe mit einer elektrischen Heckklappe mit Sensorsteuerung und einem flexiblen Ladeboden, der je nach Transportbedarf in der Höhe verstellt werden oder in zwei Teile geteilt werden kann. Das geräumige Gepäckabteil lässt sich durch das Umklappen der im Verhältnis 40:20:40 teilbaren Rücksitze weiter vergrößern; jeder Rücksitz kann dabei einzeln umgeklappt werden, um beispielsweise Skier, Mountain Bikes oder das Gepäck für einen Wochenendausflug unterzubringen. Die Ladung kann mit Sicherungsringen befestigt werden.

Der für europäische Kunden entwickelte Yaris Cross wird im Toyota Werk in Valenciennes (Frankreich) produziert. Der Marktstart ist für September 2021 geplant.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die Tage werden kürzer und das Wetter mit kalten Temperaturen, Regen und Wind immer ungemütlicher. Im Herbst und Winter können Kerzen dennoch Atmosphäre in die eigenen vier Wände zaubern und uns die dunkle Jahreszeit genießen lassen. Spätestens in der Adventszeit dürfen auch Adventskranz und Weihnachtsbaum nicht fehlen. Der romantische... weiterlesen

" Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär? " fragt sich Martin Bruchmann. Für ihn ist klar, ohne Musik wäre er ein anderer Mensch. Musik ist seine Medizin, auch wenn wir ihn bislang vorrangig als Schauspieler kenngelernt haben. „Ich will Menschen, mit dem was ich tue, inspirieren und das mit den Mitteln, die mir zur Verfügung stehen: meiner... weiterlesen

(djd). Die Luft ist kalt und klar und die Natur entlang menschenleerer Wege wirkt beruhigender denn je. Stress, was ist das noch mal? Das Wandern in der kalten Jahreshälfte hat seinen ganz besonderen Reiz. Alles, was man braucht, ist festes Schuhwerk und wärmende Outdoor-Kleidung, die man nach dem Zwiebelprinzip in mehreren Schichten übereinander trägt. So ist man bestens... weiterlesen

"Das ist die Story, von der jeder Journalist träumt." - Anfang der 80er Jahre scheint es, als hätte Stern-Redakteur und Journalisten-Legende Gerd Heidemann einen echten, bisher unvorstellbaren Knüller aufgespürt: bisher verborgen gebliebene, und höchst private Tagebücher von Adolf Hitler. Erstellt wird das skandalöse Material von... weiterlesen

(djd). Multiple Sklerose (MS) beginnt meist im jungen Erwachsenenalter und begleitet Erkrankte ihr ganzes Leben lang. Durch chronische Entzündungen schädigt die Erkrankung das zentrale Nervensystem. Zwar kann MS heutzutage meist gut behandelt werden und über viele Jahre keine nennenswerten Behinderungen verursachen, doch der Verlauf ist sehr individuell. Bei manchen Patienten... weiterlesen

"Servus Papa, See You In Hell" läuft ab 24.11.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Poster: Port au Prince Pictures GmbH

Ab 24.11.2022 im Kino: "Servus Papa, See You In Hell"

Jeanne lebt in der Kommune auf dem Bauernhof, seit sie zwei  Jahre alt ist. Ihre Mutter und ihr Vater wohnen in Stadtkommunen und kommen nur selten zu Besuch. Dies ist eines der Gesetze, das Otto, der Herrscher der Kommune, so bestimmt: Kinder wachsen ohne Eltern auf. Die 14-jährige Jeanne kennt keine andere Welt, sie genießt ihr Leben in der... weiterlesen

(djd). An der Nordsee weht den Spaziergängern im Winter eine frische Brise um die Nase. Ein forscher Schritt und der Blick übers endlos weite Wattenmeer entspannen Körper und Geist. In der menschenleeren Lüneburger Heide sind sie zwischen nebligen Mooren und knorrigen Wacholdern ganz für sich. Und im Harz stapfen die Wanderer auf den Gipfeln schon durch den Schnee,... weiterlesen