Tipps zum Kauf eines Lattenrostes: Auf Material und Verarbeitung kommt es an

Über den Wert eines Lattenrostes entscheiden die Qualität der Materialien und die besondere Verarbeitung.
Über den Wert eines Lattenrostes entscheiden die Qualität der Materialien und die besondere Verarbeitung.
© djd/Rummel Matratzen

(djd). Beim Thema gesunder Schlaf denken die meisten vor allem an eine hochwertige Matratze - und vergessen dabei, dass diese wiederum gut gelagert sein will. Experten weisen darauf hin, dass der Lattenrost ebenso große Bedeutung für den Liege- und Schlafkomfort hat. Erst Matratze und Unterfederung bilden zusammen das Schlafsystem, das möglichst individuell auf den eigenen Körper abgestimmt sein sollte. Hier die drei wichtigsten Tipps zur Auswahl des richtigen Lattenrostes.

 

Auf gute Unterstützung für alle Körperregionen achten

Mit der richtigen Unterfederung lässt sich die körperformgenaue Unterstützung der Schlafunterlage auf den Punkt genau verfeinern, erläutert Klaus Neudecker von Rummel Matratzen: "In der Seitenlage etwa muss die Schulter weich aufgenommen werden und entsprechend tief einsinken können. Gleichzeitig müssen die Schulterzonen für die Rückenlage so hart sein, dass bei dieser Position ein zu starkes Einsinken der Schulter vermieden wird." Jede Matratze sei am Ende nur so gut wie die darauf angepasste Unterfederung - auch bezüglich der Wirbelsäulenunterstützung: Für die optimale Stützung der Wirbelsäule wiederum muss die Unterlage im Becken-, Lenden- und Brustbereich auf die jeweilige Körperregion angepasst sein.

Die passenden Maße auswählen

Wichtig ist, den Lattenrost passend zum Bettinnenmaß auszuwählen, in der Regel sollten die Lattenroste ein Zentimeter schmaler und fünf Zentimeter kürzer gefertigt sein. Eine wichtige Faustregel lautet: Eine gute Unterlage weist mindestens 28 Leisten auf, damit die Leistenabstände eine gute Be- und Entlüftung gewährleisten. Noch ein Tipp von Klaus Neudecker: "Bei Doppelbetten empfiehlt es sich, sogenannte überstehende Leistenhalterungen zu verwenden, damit ein nahtloser Übergang von der einen zur anderen Seite gegeben ist."

Qualität des Materials und der Verarbeitung

"Der Wert eines Lattenrostes steckt im verwendeten Material und der hochwertigen Verarbeitung", unterstreicht der Schlafexperte weiter. Er empfiehlt in jedem Fall, eine fundierte Beratung im Fachhandel zu nutzen. Unter www.rummel-matratzen.de gibt es dazu weitere Informationen und Adressen aus der Nähe. Wichtig zu wissen: Wird die Matratze nach einigen Jahren erneuert, sollte dazu passend stets ein neuer Lattenrost erworben werden, da auch dessen Unterstützungsfunktion mit der Zeit nachlässt. "Bei hochwertigen Unterfederungen kann es stattdessen möglich sein, nur einzelne Leisten, die besonders belastet werden, auszutauschen. Ein guter Fachhändler wird darauf achten", sagt Neudecker. Speziell für etwas gewichtigere Personen gibt es zudem sogenannte XXL-Lattenroste, die mit ihren Verstärkungen überzeugen.

Praktische Komfort-Extras nicht nur für Ältere

(djd). Zusätzliche Ausstattungsdetails machen das Schlafsystem noch individueller. So ist etwa eine motorische Verstellmöglichkeit des Lattenrostes nicht nur für Ältere eine bequeme Sache, sagt Klaus Neudecker von Rummel Matratzen: "Zum einen lässt sich so eine bequeme Lese- oder Fernseh-Position einstellen, zum anderen wird gerade bei einer eingeschränkten Beweglichkeit das Aufstehen ganz entscheidend erleichtert." Nützlich sei ebenso eine feste Arretierung mit Gasdruckfedern: So könne man die Matratze anheben und sicher in Position halten, um den darunter liegenden Stauraum zu nutzen. In jedem Fall empfiehlt der Experte, vor dem Kauf von Matratze und Lattenrost eine umfassende Beratung im Fachhandel in Anspruch zu nehmen.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die enorm gestiegenen Energiepreise erreichen viele Mieter erst mit Verzögerung - in Form hoher Nachzahlungen bei der Nebenkostenabrechnung für 2022. Laut Statista ist mehr als jede vierte Person in Deutschland (27 Prozent) in Sorge, diese anstehenden Kosten nicht zahlen zu können. Weitere 36 Prozent gaben in der Umfrage an, eher besorgt zu sein. Zwar versucht der... weiterlesen

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen