• Ratgeberbox
  • Essen & Trinken
  • Süße Eyecatcher für den Osterbrunch: Schokoverzierungen für Törtchen, Desserts und Co. einfach ausdrucken

Süße Eyecatcher für den Osterbrunch: Schokoverzierungen für Törtchen, Desserts und Co. einfach ausdrucken

Mit dem 3D-Schokoladendrucker kann man wie ein Profi-Patissier filigrane Schokoladen-Motive kreieren und damit Desserts, Cupcakes, Muffins und Co verzieren.
Mit dem 3D-Schokoladendrucker kann man wie ein Profi-Patissier filigrane Schokoladen-Motive kreieren und damit Desserts, Cupcakes, Muffins und Co verzieren.
© djd/Print2Taste

(djd). Ob Ostern, Christi Himmelfahrt oder Pfingsten: Die Feiertage sind eine gute Gelegenheit, um das Zuhause frühlingshaft zu schmücken, neue Rezepte auszuprobieren und die Familie zu verwöhnen. Osterglocken, Narzissen und Krokusse sorgen für fröhliche Farbtupfer in der Wohnung - und mit einem hübsch angerichteten Brunchbuffet kann man gemütlich bis in den Nachmittag hinein schlemmen.

Filigrane Schokoladenmotive aus dem 3D-Drucker

Klassiker wie gebeizter Lachs sowie verschiedene Käse- und Wurstsorten gehören zum Brunch ebenso dazu wie Omelett, Rührei oder andere Eierspeisen. Daneben machen sich deftige Muffins, Gemüsesticks mit Dip oder auch eine Quiche gut. Naschkatzen freuen sich anschließend über Pancakes, Tartelettes mit Früchten, Käse-Sahne-Törtchen oder ein Erdbeertiramisu. Zu einem richtigen Eyecatcher auf dem Brunchbuffet werden die süßen Leckereien mit individuellen Schokodekoren. Wie ein Profi-Patissier kann man beispielsweise mit einem Schoko-3D-Drucker etwa von mycusini in der heimischen Küche filigrane Schokoladenmotive kreieren und damit Desserts, Cupcakes und Co. verzieren. Auch Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato, Flat White oder Cappuccino bekommen damit das gewisse Etwas. Ob Schmetterlinge, Frühlingsblumen, Schriftzüge oder anderes: Mit ihrer feinen Dosierspitze erschafft die Druckerkartusche aus Edelstahl innerhalb weniger Minuten fantasievolle 3D-Schokoträume.

Pralinen in der heimischen Küche zaubern

Der handliche Schoko-Drucker ist etwa so groß wie eine Kaffeemaschine und mit nur einem Drehknopf und Display einfach zu bedienen. Anstatt Tintenpatronen wie beim normalen Drucker im Arbeitszimmer werden hier feste Schokoladenstangen eingelegt und kurzzeitig erwärmt. Schicht für Schicht entsteht die ausgewählte 3D-Kreation – Inspirationen und Informationen gibt es unter www.mycusini.com. Ein weiterer Dekotipp für den Frühlingsbrunch oder einfach als Süßigkeit zwischendurch: Mit dem Küchengerät können Hobby-Chocolatiers auch feine Pralinenhohlkörper drucken und auf Wunsch mit verschiedenen Cremes füllen.

(djd). Der 3D-Schoko-Drucker kann unter www.mycusini.com für 348 Euro bestellt werden. Im Lieferumfang ist alles für einen schnellen Start enthalten – neben dem Küchengerät auch die Schoko-Refills sowie der freie Zugang zur umfangreichen Vorlagenbibliothek. Über 1.000 Vorlagen sind direkt über das Display des Geräts anwählbar. Wer möchte, kann zusätzlich online in der sogenannten mycusini Club Software individuelle Schriftzüge erstellen, Freihandzeichnen oder eigene 3D-Dateien hochladen und auf die mitgelieferte SD Karte laden.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Am 2. Juli 1893 stach Kapitän Richard With mit dem Dampfer DS Vesterålen zur allerersten Postschiffreise in See. Das heißt, im Jahr 2023 existiert die legendäre Route seit 130 Jahren. Längst ist sie fester Bestandteil der norwegischen Kultur. Die schönste Seereise der Welt Mit einer Reise auf den traditionsreichen... weiterlesen

In der neuen Conni-Folge "Conni und die Jungs in geheimer Mission" heißt es Jungs gegen Mädchen und umgekehrt! Mit dem 70. Conni-Hörspiel hat sich die Autorin Julia Boehme (Carlsen Verlag) wieder eine spannende Geschichte für ihre Conni-Fans ausgedacht. Fernab der geschlechterspezifischen Rollenklischees, beschreibt diese Geschichte eine... weiterlesen

(djd). Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür - und damit auch die Hochsaison für Erkältungen, Schnupfen und Grippe. Gerade im kommenden Winter könnte unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt werden. Denn mehr als zwei Jahre lang waren strenge Hygienevorschriften Alltag. Durch das Tragen der Masken, durch Desinfektion und Abstandhalten wurden auch viele... weiterlesen

"WILD - Jäger und Sammler" läuft ab 06.10.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Lakesidefilm 

Ab 06.10.2022 im Kino: "WILD - Jäger und Sammler"

"WILD - Jäger und Sammler" ist der erste Schweizer Kinodokumentarfilm, der mit ganz unterschiedlichen ProtagonistInnen auf die Jagd geht und dem Publikum tiefe Einblicke in eine der urtümliches Arten der Nahrungsbeschaffung ermöglicht. Schauplatz ist die bildgewaltige Gebirgsnatur der Alpen mit ihren faszinierenden Landschaften und Wildtieren. ... weiterlesen

In der sechsten Folge "Die Höhle der Löwen", die VOX heute, am 03.10.2022 zeigt, stellt Alexander Weese (42) seinen Nasenhaarrasierer Silkslide Pro vor, der im Handumdrehen lästige Haare in der Nase entfernen soll. Carsten Maschmeyer wagt den Selbstversuch und unterzieht sich der vom Gründer erfundenen Wortneuschöpfung "Nasur" - einer Nasenhaarrasur. Schneidet das... weiterlesen

KNUSPER, KNUSPER, KNÄUSCHEN! WER KNUSPERT AN MEINEM HÄUSCHEN! Wer kennt diesen Satz nicht? Vor über 200 Jahren erschien die erste Auflage der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm mit 86 Märchen, die uns auch heute noch in ihren Bann ziehen. Auch in der zweiten Brüder Grimm-Edition von justbridge entertainment GmbH wurden vier der... weiterlesen

(djd). E-Mails, Soziale Netzwerke, Messenger-Dienste: Die schriftliche Kommunikation verläuft heute weitgehend digital. Hat der klassische Briefkasten vor der Haustür also bald ausgedient? Ganz im Gegenteil, es haben sich nur die Anforderungen verlagert. Weniger Briefen steht ein enorm wachsender Internethandel gegenüber, mit hohen Zustellzahlen. Paketdienstleister haben im... weiterlesen