Steinteppiche ermöglichen eine einfache und schnelle Badmodernisierung

Samstag, 07.05.2016 |
Natursteinteppiche eignen sich nicht nur als frischer Bodenbelag fürs Bad. Auch Wände oder die Einfassung der Badewanne lassen sich damit stilvoll und individuell realisieren.
Natursteinteppiche eignen sich nicht nur als frischer Bodenbelag fürs Bad. Auch Wände oder die Einfassung der Badewanne lassen sich damit stilvoll und individuell realisieren.
© djd/Risto

(djd). Die dunkelbraunen Badezimmer-Fliesen aus den 1980er Jahren gefallen schon lange nicht mehr, helle Farben würden die Atmosphäre im Raum deutlich aufhellen. Dennoch scheuen Hausbesitzer häufig die Sanierung, da sie wochenlangen Lärm und Schmutz fürchten. Dabei lässt sich eine Verjüngungskur auch deutlich einfacher bewerkstelligen ohne umständliches Abschlagen alter Fliesen. "Spezielle Materialien aus Naturstein können vom Fachbetrieb direkt auf den alten Belag aufgetragen werden, zeitsparend und ohne allzu viel Schmutz", berichtet Martin Blömer von der Ratgeberzentrale.de.

 

Boden ohne Fugen

Das ist nicht nur praktisch, sondern bildet auch die Basis für eine möglichst naturnahe Gestaltung des Badezimmers. Ausschließlich natürliche Materialien kommen etwa bei den Steinteppichen von Risto zum Einsatz. Hochwertiges Marmorgranulat oder feiner Quarzkies wurde dabei in einem speziellen Harz gebunden. Um optimale Resultate zu erzielen, muss die Verarbeitung durch eigens geschulte und zertifizierte Fachbetriebe erfolgen. Der Profi trägt die Masse auf und schafft somit eine fugenfreie Fläche. Nur einen Tag muss man sie aushärten lassen, schon kann der neue Badezimmerboden wieder betreten werden. Unter www.risto-deutschland.de gibt es viele weitere Informationen und Anregungen.

Badgestaltung nach eigenen Ideen

Individualität ist Trumpf bei der Farbgebung, die nach eigenem Geschmack und passend zur sonstigen Badezimmereinrichtung ausgewählt wird. So lassen sich etwa mehrfarbige Böden realisieren, auch für die Wandgestaltung kann man das Naturmaterial vielfältig nutzen - etwa um die Badewanne stilvoll einzufassen oder um die neue, ebenerdige Dusche optisch einzurahmen. Zwar klingt Stein zunächst nach einem eher kühlen Material - bei dem Bodenbelag zum Aufstreichen aber ist genau das Gegenteil der Fall, berichtet Risto-Bodenexperte Matthias Wortmann: "Da die Umgebungsluft in die Poren des Natursteinteppichs dringt, fühlt sich der Boden immer warm und behaglich an." Und wer möchte, kann unter dem neuen Belag zusätzlich eine Fußbodenheizung installieren lassen.

Bodenpflege leicht gemacht

(djd). Ein Natursteinteppich ist nicht nur langlebig, sondern lässt sich auch einfach pflegen. So genügt es in Innenräumen, den Belag regelmäßig mit dem Staubsauger zu reinigen. Flecken wie Kaffee oder Tuschefarben sind leicht zu entfernen. Bei starker Verschmutzung können die Böden mit einem speziellen Reinigungsgerät gesäubert werden. Üblicherweise wird der Natursteinteppich ohne Nachbehandlung verlegt. Bei starker Beanspruchung wie in Küche oder Bad empfehlen Hersteller wie etwa Risto einen Porenverschluss des Bodenbelags. Mehr Informationen: www.risto-deutschland.de


Das könnte Sie auch interessieren

Leslie Clio hat es geschafft. Sie hat das vergehende Jahr exzellent genutzt. Und zwar, um aus sich selbst aufzuerstehen. "Mein innerer Kompass ist ausgerichtet und stark geworden", sagt die Sängerin, die uns in den nächsten Wochen ihre Richtung in mehreren neuen Singles vorstellen wird. Die Songs der Sängerin klingen weniger dunkel, viel mehr erhaben,... weiterlesen

(djd). Trainieren ist derzeit für die meisten Menschen nur eingeschränkt möglich. Wer aktiv werden will, geht in der Regel allein oder zu zweit laufen, walken und Ähnliches – oder absolviert beispielsweise Online-Workouts vor dem Computer. Eines ist jedenfalls klar: Durch die Folgen der Corona-Krise werden Breiten- und Spitzensport seit Monaten extrem ausgebremst.... weiterlesen

(djd). Sattgrün, dicht und kräftig: So stellt sich jeder Gartenbesitzer die heimische Rasenfläche vor. Die Realität sieht oft anders aus. Moos und Filz rauben dem Gras buchstäblich die Luft zum Atmen, braune oder kahle Stellen verunstalten den grünen Teppich. Die Lage des Grundstücks, beispielsweise mit zu viel Schatten oder Nässe, kann bei diesen... weiterlesen

Eigentlich war für heute Abend (23.01.2021) ein Krimi-Duell zwischen ARD und ZDF geplant. DASERSTE zeigt um 20:15 Uhr den hochkarätig besetzten Kriminalfilm "Unschuldig". Nach rund 3 Stunden Krimikost und den anschließenden Tagesthemen komplettiert ab 23:35 Uhr ein Fall aus der "Donna Leon"-Reihe mit Commissario Brunetti (Uwe Kockisch) das Abendprogramm. Das ZDF wollte... weiterlesen

Es ist Samstag (23. Januar 2021) und damit wird es heute Abend wieder Zeit für eine neue Ausgabe von "Deutschland sucht den Superstar". RTL strahlt die 6. Castingshow ab 20.15 Uhr aus. Die Kandidaten unterziehen sich auf dem DSDS Rheinschiff den kritischen Blicken der Jury mit Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer. Neben den Auftritten der DSDS Bewerber sorgt heute Abend die... weiterlesen

Das Label Folgenreich, das seit 2008 bereits bestehende und neue Jugend- und Erwachsenen-Hörspielserien aus dem Haus Universal Music unter einem Dach vereint, hat sich zu einem der erfolgreichsten im Hörspielbereich entwickelt. Diverse Auszeichnungen, vor allem auch bei Fan-Preisen, machte Folgenreich darüber hinaus bei Hörspielfans zu einem der beliebtesten! Nun... weiterlesen

(djd). Wieder zu reisen – das steht bei vielen Deutschen in diesem Jahr ganz oben auf der Prioritätenliste. Die Vorstellung, ohne Hotelwechsel jeden Morgen in einer anderen Stadt aufzuwachen, klingt für Entspannungssuchende besonders verlockend. Wie wäre es also im Frühjahr oder im Sommer mit einer Flusskreuzfahrt durch holländische und belgische Kanäle?... weiterlesen

(djd). Am Lieblingsplatz vieler Hausbesitzer und Mieter – der Terrasse – herrscht in den Sommermonaten Hochbetrieb. Terrassenmarkisen sind dabei unerlässlich und bieten Schutz, wenn die Sonne es zu gut meint. Im Sommer kann daher fast jeder Tag ein Outdoor-Tag sein. Vor Regen oder kühleren Temperaturen schützen Textilmarkisen dagegen kaum. Es kann sich daher... weiterlesen