Stauraum schaffen: Flexibles Regalsystem verschwindet hinter Schiebetüren

Mittwoch, 28.10.2015 |
Hinter Schiebetüren bleibt viel Platz zum Verstauen.
Hinter Schiebetüren bleibt viel Platz zum Verstauen.
© djd/www.elfa.com

(djd). Ausreichend Stauraum ist in jeder Wohnung Gold wert. Bei nachträglichen Einbauten, die der Heimwerker selbst vornehmen möchte, sind maßgefertigte Einbauschränke aus flexiblen Ordnungssystemen besonders praktisch, da sie sich der gegebenen Wohnsituation anpassen und jeden verfügbaren Zentimeter Platz ausnutzen können. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Zimmer man die Stauraumsysteme befestigt: Sie passen in Wohn- oder Schlafzimmer, aber auch in Funktionsräume wie Küche oder Bad. 

 

Mit oder ohne Bohren

Beim schwedischen Anbieter Elfa kann man beispielsweise zwischen einem Wand- und einem Bodensystem wählen - oder beides miteinander kombinieren. Bei dem Wandsystem wird eine stabile Tragleiste in die Wand einer bestehenden Zimmernische angebohrt. Darin klickt man mit Hilfe von Tragarmen Gitterböden und Körbe ein. Hier finden zum Beispiel Konserven oder Haushaltshelfer wie Klebeband und Scheren Platz. Regalplatten oder Kleiderstangen sind weitere mögliche Komponenten. Wer nicht gerne in die Wand bohrt, kann auf ein sogenanntes Bodensystem zurückgreifen. Hier sind alle gewünschten Elemente auf stabilen Stellfüßen montiert. Ein Korbregalsystem etwa besteht hauptsächlich aus aufeinander fixierbaren Drahtkörben unterschiedlicher Größe, zum Beispiel für Werkzeug oder Taschen.

Keinen Raum verschenken 

Ein Pluspunkt der flexibel aufzubauenden Stauraumvarianten im Gegensatz zu festen Einbauschränken: Sie passen sich auch an hohe Decken oder Dachschrägen an, da die Tragarme sehr weit oben eingehängt werden können. Schiebetüren sind zum Abschluss der Montagearbeiten das geeignete Mittel, um trotz voller Regale Ordnung in der Wohnung zu halten und den Inhalt vor neugierigen Besucherblicken zu schützen. Ein Onlinekonfigurator auf www.elfa.com hilft, das passende Produkt in der richtigen Größe und Farbe zu finden. Mit Türfüllungen aus Dekorfolie, Spiegel oder Echtholzfurnier passen sich die selbst errichteten Einbauschränke gut in die vorhandene Wohnumgebung ein.

Individuelle Einsatzmöglichkeiten

(djd). Flexible Stauraumsysteme zum Einklicken oder Aufeinanderbauen eignen sich nicht nur als maßgeschneiderte Einbauschränke. Sie lassen sich ebenso gut als Garderobe im Hausflur, als stabile Ausstattung in der Garage oder als geräumiges Kellerregal nutzen. Der Anbieter Elfa hat verschiedene Designlinien wahlweise in Stahl oder Echtholz im Programm. Unter www.elfa.com kann man sie mit einem Klick anschauen.

 


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Endlich nicht mehr die Eltern um jedes Eis bitten, sondern selbst entscheiden, wann man sich etwas gönnen möchte. Das erste Taschengeld stellt für viele Kinder einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum Erwachsenwerden dar. Auf diese Weise lernen sie zugleich, dass Freiheit stets mit Verantwortung verbunden ist. Denn finanzielle Nachschläge, wenn das Taschengeld... weiterlesen

(djd). Reisefrust? Im Gegenteil! Die innerdeutsche Reiselust wird auch 2021 überdurchschnittlich groß sein. Urlaub an der Mecklenburgischen Ostseeküste verspricht dabei Sicherheit, Ruhe, Abstand und Erholung. Mit ein paar Insidertipps wird er zudem unvergesslich. Erholen in einer ganz besonderen Landschaft Vielfalt und Ruhe abseits der... weiterlesen

Ein gewaltiger Komet droht alles Leben auszulöschen. Im Kampf gegen die Zeit wird ein russisch-amerikanisches Astronauten-Team (Darsteller nicht zu ermitteln) ins All geschickt, um ihn zu zerstören. Doch der Versuch scheitert.
© TV NOW / © 2021 By DREAMWORKS L.L.C. and PARAMOUNT PICTURES and AMBLIN ENTERTAINMENT. ALL RIGHTS RESERVED.

Katastrophenfilm "Deep Impact" heute (12.06.2021) ab 20:15 Uhr auf VOX

Als Kontrastprogramm zur Fußball-EM setzt VOX heute Abend (12.06.2021 ab 20:15 Uhr) auf den Katastrophenfilm "Deep Impact". Der Film erzählt verschiedene parallel ablaufende Geschichten von Menschen auf der Erde, die von einem Kometen bedroht wird. In den Hauptrollen sind Téa Leoni, Robert Duvall und Elijah Wood zu sehen. Darum geht es... weiterlesen

Während im ZDF heute (12.06.2021) das Fußball-EM Vorrundenspiel Belgien gegen Russland zeigt, laufen im ZDF gleich zwei Fälle aus der Krimireihe "Donna Leon". Los geht es um 20:15 Uhr mit der Episode "Reiches Erbe". Ab 21:45 Uhr folgt dann der Krimi "Lasset die Kinder zu mir kommen". Wie gewohnt ermittelt Uwe Kockisch als Commissario Brunetti in Venedig. ... weiterlesen

ProSieben zeigt heute, am 12.06.2021 , um 20.15 Uhr die Free-TV-Premiere der amüsanten Komödie "Verrückt nach Fixi" über Liebe, Sex und wahre Freundschaft. Tom (Jascha Rust) ist einfach nur ein netter Typ, aber eben kein angesagter Macker. Die Mädchen hatten bislang kein Interesse an ihm und das sorgt für Hohn... weiterlesen

Während die ARD heute (11.06.2021) zur Primetime das Eröffnungsspiel der Fußball-EM überträgt, setzt das ZDF mit der Widerholung eines Freitagskrimis wie gewohnt auf gute Krimikost. Ab 20:15 Uhr läuft im ZDF eine Epiosde aus der Reihe "Der Staatsanwalt" in Spielfilmlänge. Die Episode "Tödlich Wohnen" wurde vor zwei Jahren als Pilotfilm der 14. Staffel... weiterlesen