Sich einfach nur treiben lassen: In der Soletherme Bad Elster kann man dem Alltag entschweben

Der Aufenthalt im warmen solehaltigen Wasser wirkt wie ein Kurzurlaub.
Der Aufenthalt im warmen solehaltigen Wasser wirkt wie ein Kurzurlaub.
© djd/Sächsische Staatsbäder/Tino Peisker

(djd). Von Fernreisen sehen viele Menschen derzeit ab. Eine erholsame Auszeit wünschen sie sich dennoch, denn Stress und Alltagsbelastung sind in Zeiten von Homeoffice und Maskenpflicht nicht weniger geworden. Ein Kurzurlaub ohne weite Anreise ist jetzt genau das Richtige, um ein paar Tage abzuschalten. Für die kältere Jahreszeit bietet sich ein Thermenurlaub an, der Entspannung für die Seele bringt und gleichzeitig das Immunsystem stärkt.

Schwerelos schweben

Buchstäblich dem Alltag entschweben können Gäste beispielsweise in der Soletherme Bad Elster. Das mineralienreiche Thermalwasser kommt aus 1.200 Metern Tiefe. Es enthält neben einem besonders hohen Natriumsulfat- und Chloridanteil zahlreiche weitere förderliche Bestandteile wie Silikat, seltene Erden und auch Spurenelemente. „Beim sich Treibenlassen im warmen Wasser entspannt sich die gesamte Muskulatur und Stresshormone werden abgebaut“, erläutert Prof. Dr. med. Karl-Ludwig Resch vom Deutschen Institut für Gesundheitsforschung die positiven Effekte der Thermalsole. Dadurch fühle man sich erholt wie nach einem Kurzurlaub. Im Staatsbad kann man der ganzheitlichen Entspannung auf rund 4.500 Quadratmetern Erholungsfläche nachspüren. Eine Übersicht gibt es unter www.saechsische-staatsbaeder.de. Aufgrund der limitierten Besucherzahl können sich die Gäste auf einen exklusiven Aufenthalt mit viel Freiraum zum individuellen Genießen freuen.

Wohlfühlen mit allen Sinnen

Wie sich das schwerelose Treiben anfühlt, lässt sich am besten im Salzsee ausprobieren, der mit 15 Prozent Salzgehalt eine besonders hohe Konzentration aufweist. Hier gelingt das Schweben ganz leicht. Wer beim Ausbalancieren ein bisschen Unterstützung braucht, dem zeigt ein Aquacoach den Gästen auf Wunsch, wie man das richtige Körperbewusstsein für die Tiefenentspannung entwickelt. Für Wellness-Wonnen an frischer Luft sorgen verschiedene Außenschwimmbecken und Whirlpools der direkt angeschlossenen Bade- und Saunalandschaft im Albert Bad. Alle Saunen laufen bei mindestens 80 Grad Celsius und derzeit ohne Aufgüsse. Ein umfangreiches Hygienekonzept, inklusive modernster Badewasser- und Lüftungstechnik, sorgt für bestmögliche Bedingungen zum Schutz vor Ansteckung. Anlässlich des fünfjährigen Jubiläums der Soletherme Bad Elster finden im Zeitraum vom 18. September bis 30. November alle zwei Wochen freitags Sole-Klang-Abende "Live in Concert" statt. Gesang, Klangschalen, Didgeridoo und andere Naturinstrumente entführen in eine außergewöhnliche Welt aus Wasser, Musik und Licht.


Das könnte Sie auch interessieren

Endlich wieder Konzerte, endlich wieder draußen feiern. Auf 3sat läuft heute (24.07.2021) ab 20:15 Uhr die Aufzeichnung des Strandkorb-Konzerts "Jan Delay & Disko No. 1: Earth, Wind & Feiern Live 2021" aus Wiesbaden. Seit über drei Jahrzehnten ist Jan Delay aus der deutschen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Treffsichere Reimkunst trifft auf eine Stimme mit... weiterlesen

Heute Abend (24.07.2021 ab 20:15 Uhr) strahlen MDR und SWR die Sommershow "Stars am Wörthersee" mit Barbara Schöneberger und Alfons Haider aus. Das sommerliche Hitfeuerwerk findet in diesem Jahr auf mehreren Bühnen, unter anderem auf einem Schiff und auf einem Steg, in der Klagenfurter Ostbucht statt. Bei den Aufzeichnungen durfte auch Publikum unter Einhaltung aller geltenden... weiterlesen

Der WDR strahlt heute (24.07.2021) einen Münster-Tatort aus. Ab 20:15 Uhr wird noch einmal der Tatort "Ein Fuß kommt selten allein" wiederholt. Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) müssen den Mord an einer Tänzerin aufklären. Unterstützt werden die beiden von Kommissarin... weiterlesen

(djd). Literaturstadt, traditionsreiche Weinregion und Freizeitparadies für Wanderer und Radfahrer: Marbach am Neckar und das umliegende Bottwartal beeindrucken in vielerlei Hinsicht. Auf Weinerlebnistouren und bei Festen können Urlauber den Rebensaft in all seinen Facetten kennenlernen - Informationen gibt es unter weiterlesen

(djd). Seit dem 3. Juli sind Verkauf und Herstellung vieler Einwegplastikprodukte in der Europäischen Union (EU) verboten. Bundesrat und Bundestag haben der Aktualisierung des Verpackungsgesetzes zugestimmt. Güter aus Plastik haben viele Nachteile – ihre Herstellung schadet dem Klima, sie landen als Müll in der Natur und zersetzen sich zu Mikroplastik. Dabei kann... weiterlesen

Heute (23.07.2021) erreicht uns die traurige Nachricht vom Tod Alfred Bioleks. Er begeisterte bei seinem Haussender, dem WDR, Millionen Zuschauer mit erfolgreichen Formaten wie "Bios Bahnhof", "Boulevard Bio" oder "alfredissimo!". Aus diesem Anlass ändert die ARD heute das Programm. Ab 23:55 Uhr läuft der Film "Tschüss Bio!" von Oliver Schwabe. Im Anschluss ab... weiterlesen