Natürlicher Bodenbelag spielt immer mit: Teppich mit Kaschmir-Ziegenhaar und Schurwolle ist wohngesund und praktisch

  • Wenn der Hund zu Hause Treppen laufen muss, erleichtern ihm Stufenmatten den Aufstieg. Sie machen die Stufen weniger rutschig.
    Wenn der Hund zu Hause Treppen laufen muss, erleichtern ihm Stufenmatten den Aufstieg. Sie machen die Stufen weniger rutschig.
    © djd/Tretford Teppich
  • (djd). Zuhause sollen sich alle Familienmitglieder wohl fühlen. Das gilt natürlich nicht nur für die Erwachsenen, die die größte Mitsprachemöglichkeit in Sachen Raumgestaltung haben, sondern auch für Kinder und Haustiere. Kurzfloriger Teppichboden mit Naturhaar eignet sich gut, um alle Räume im Wohnbereich gemütlich und wohngesund auszustatten und verschiedene Bedürfnisse zu berücksichtigen.

    Spielfreundlicher Teppichboden

    Das Wichtigste für Kinder ist es, in Ruhe spielen zu können. Dann retten Feuerwehrmänner aus Lego und Playmobil die Welt, oder es entstehen Bauwerke aus Holzklötzen. Gut, dass kinderfreundliche Bodenbeläge wie Teppichfliesen oder -bahnenware mit Naturhaar die Phantasiewelten nicht kaputt machen. Denn auf kurzem Flor wackeln weder Männchen noch Bauklötze. Und stürzt der Turm doch letztendlich zusammen, reduziert der weiche Untergrund Lärm und Schall. Natürlicher Bodenbelag mit Kaschmir-Ziegenhaar und Schurwolle ist dazu wohngesund und wirkt unter anderem klimaregulierend. Die natürlichen Materialien können bei Bedarf Feuchtigkeit aufnehmen und wieder an die Raumluft abgeben. Das trägt zu einer guten Atmosphäre bei, in der die Kleinen unbeschwert spielen können. Neben der Beschaffenheit ist auch die Teppichfarbe ein Entscheidungskriterium für das Wohlgefühl. Unter www.tretford.eu finden Interessierte Informationen zum Thema Farbwirkungen. Die meisten Kinder bevorzugen helle, klare und lebendige Farben. Im Alter von drei bis fünf Jahren sind leuchtendes Rot, Orange und Gelb sehr beliebt. Bei den Fünf- bis Siebenjährigen erweitert sich die Farbwelt um Rosa, Pink, Grün und Blau.

    An die Haustiere denken

    Wer einen Hund oder eine Katze besitzt, kennt die Masse an Haaren, die sie über das Jahr verlieren. Anders, als viele denken, ist ein Naturhaarteppich hier eine große Entlastung. Durch seine natürliche Haarstruktur werden Tierhaare am Boden festgehalten, anstatt durch die Luft zu wirbeln - so hat der Staubsauger leichtes Spiel. Ingo Schraub von Tretford erklärt zudem: "Aufgrund des speziellen Produktionsverfahrens des Flors können keine Fäden durch Krallen gezogen werden, was ein großer Vorteil ist. Katzen können also bedenkenlos am Teppich kratzen."

    (djd). Von Teppichen mit kurzflorigem Naturhaar wie etwa von Tretford profitiert die ganze Familie. Kinder können problemlos Spielfiguren oder Bauklotztürme ohne Wackeln darauf aufbauen. Katzen und Hunde dürfen an dem festen Material kratzen, denn es zieht keine Fäden. Und die Erwachsenen freuen sich über die Möglichkeit, Tierhaare einfach absaugen zu können. Dazu machen auch die schallschluckenden Eigenschaften das Wohnen für alle angenehm. Unter www.tretford.eu finden Sie Informationen zu den wohngesunden Besonderheiten von Teppichen mit Kaschmir-Ziegenhaar und Tipps zur richtigen Farbauswahl.

    Kohlensäure gegen Flecken

    (djd). Au weia: Ein Fleck macht sich auf dem neuen Naturhaarteppich breit. Was ist nun zu tun? Bei Kaffee-, Tee-, Rotwein- und Colaflecken empfiehlt der Teppichhersteller Tretford, die Flüssigkeit mit einem saugfähigen Küchentuch aufzunehmen, auch zwischen den Teppichrippen. Dann die Restflüssigkeit auf dem pflegeleichten Boden mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser verdünnen und erneut mit einem saugfähigen Küchentuch aufnehmen.


    Das könnte Sie auch interessieren

    In Miranda Wells (Katie Holmes) Leben scheint gerade alles schief zu laufen. Der alleinerziehenden Mutter von drei Kindern wächst alles über den Kopf. Das Geld reicht hinten und vorne nicht mehr, seitdem ihr Mann vor ein paar Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Als hätte sich das Schicksal gegen sie gerichtet, kracht während eines Hurrikans auch noch ein Ast... weiterlesen

    (djd). Die Vorbereitung auf Weihnachten ist stressig genug, da sollte bei der Zubereitung des festlichen Menüs keine Hektik aufkommen. Mit dem Einsatz kochfertiger, tiefgekühlter Zutaten kann man seine Nerven schonen, ohne bei der Qualität Abstriche machen zu müssen. Marga Hamacher von Eismann hat einen Rezepttipp für ein dreigängiges Weihnachtsmenü... weiterlesen

    (djd). Zwischen Termindruck und Freizeitstress bleibt wenig Zeit, um ab und zu mal tief durchzuatmen. Kein Wunder, dass viele Deutsche angeben, sich oft gestresst zu fühlen. Für weniger Hektik und mehr Gelassenheit im Alltag sorgen diese drei Tipps. Tipp Nr. 1: Einfach mal bewusst einen Punkt von der To-do-Liste streichen. Denn wer lernt, ab und an "unperfekt" zu sein, kann viel... weiterlesen

    (djd). Meist trifft es den Menschen völlig unvermittelt: Ein Schlaganfall oder ein Unfall mit Schädel-Hirn-Trauma führt unversehens zu einer bleibenden neurologischen Einschränkung. Tief sitzt dann der Schock, wenn bisher selbstverständliche Handlungen wie Sprechen, Gehen oder Greifen auf einmal zur Herausforderung werden. Nach der ersten Behandlung stellt sich... weiterlesen

    Sich verlieren, sich finden, das Leben als Wanken und Schwanken, das ein Tanz sein kann, eine Woge, aber auch der freie Fall - und immer kommt der Augenblick, in dem alles zu stimmen scheint: "Grau ist der Himmel und Du bist schön, wir brauchen heute nicht mehr rauszugehen ..." So auch der Titel des neuen Albums von Les Maries   auf dem sie melancholisch, humorvoll... weiterlesen

    (djd). Selbstbestimmt lernen und mit kreativer Neugier Neues entdecken: Gerade in der Grundschulzeit ist es wichtig, die natürliche Begeisterung und Lernfreude der Kinder zu erhalten und zu stärken. Eine wesentliche Unterstützung können dabei Eltern und Großeltern mit der sorgfältigen Auswahl digitaler Lernspiele leisten. Innovative Lernsysteme, die digitale... weiterlesen

    (djd). Sie haben eine flauschige Frisur, große Kulleraugen und sehen so aus, als würden sie immer lächeln: Beim Anblick eines Alpakas geht einem das Herz auf. Das Erscheinungsbild täuscht nicht. Alpakas sind friedliche Tiere – und Wanderungen mit den süßen Vierbeinern stehen hoch im Kurs. Wer noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für... weiterlesen

    (djd). Das Jahr 2020 dürfte für jeden ganz eigene Höhepunkte und Erlebnisse bereitgehalten haben: neu entdeckte Hobbys aus den Tagen des Lockdowns und freudige Wiedersehen mit guten Freunden, Familiennachwuchs, Umzug oder die erste gemeinsame Wohnung. Eines ist aber sicher: Diese Momente verdienen es, in Erinnerung zu bleiben. Ein Jahrbuch, das die schönsten Fotos aus... weiterlesen