Mit Thermostoffen und Wandbespannungen lassen sich die Heizkosten senken

  • Behaglichkeit in der kalten Jahreszeit: Mit Thermostoffen lassen sich Wärmeverluste und Heizkosten ebenso unkompliziert wie dekorativ eindämmen.
    Behaglichkeit in der kalten Jahreszeit: Mit Thermostoffen lassen sich Wärmeverluste und Heizkosten ebenso unkompliziert wie dekorativ eindämmen.
    © djd/ADO Goldkante
  • (djd). Behaglichkeit ist Trumpf in den eigenen vier Wänden - vor allem dann, wenn es draußen immer ungemütlicher und kälter wird. Doch in vielen älteren Eigenheimen und Altbauwohnungen hält das Raumklima nicht, was die Heizkostenrechnung verspricht. "Oft herrschen klamme Verhältnisse vor, obwohl alle Heizkörper bereits voll aufgedreht sind. Verantwortlich dafür sind Wärmeverluste über die Fenster und die Außenwände der Fassade", berichtet Journalist Martin Blömer von RGZ24.de. Nicht immer müsse es aber die aufwändige und kostspielige Komplettsanierung sein. Schon mit simplen Maßnahmen wie wärmedämmenden Fensterdekorationen oder einer textilen Wandspannung lässt sich das Raumklima spürbar verbessern.

     

    Wärmeverluste wirksam eindämmen

    Spezielle Thermostoffe machen es möglich, Wärmeverluste und Heizkosten ebenso unkompliziert wie dekorativ eindämmen. Besonders praktisch: Diese Energiesparmaßnahme ist sogar in der Mietwohnung möglich, denn bei einem späteren Umzug lassen sie sich mühelos einfach abmontieren und mitnehmen. Die Textilien etwa von ADO Goldkante bieten einen wirksamen Kälte- und Zugluftschutz an Fenstern, Türen und im Raum. Zusätzlich schenken sie Ruhe, denn die textilen Wärmespender wirken sich vorteilhaft auf die Raumakustik aus. Sie dämpfen nachweislich den Schall und sorgen für einen angenehm reduzierten Geräuschpegel. Für die dekorative Optik, passend zum persönlichen Einrichtungsstil, sorgt die große Zahl an Stoff- und Farbvarianten. Besonders im Trend liegt eine vielseitig einsetzbare Chenille-Qualität, die mit ihrem Crash-Effekt für einen lässigen Auftritt sorgt - passend auch für junge, moderne Interieurs.

    Textile Wandbespannungen wirken wärmeisolierend

    Wände wiederum lassen sich ideal mit textilen Wandbespannungen wie "CoverTex" neu und wärmedämmend gestalten. Das schnell montierte System kann mit vielen Farben und trendigen Designs bespannt werden. Die attraktive Alternative zur Tapete wirkt aufgrund ihrer speziellen Moltonschicht ebenfalls wärmeisolierend. Derart gut vorbereitet, kann der nächste Winter kommen. Einen Überblick über alle dekorativen wie wärmedämmenden Lösungen geben Raumausstatter. Fachhändler in der Nähe lassen sich unter www.ado-goldkante.de finden.

    Energiesparprogramm für viele Zwecke

    (djd). Keineswegs nur an den Fenstern können spezielle Thermostoffe für einen zusätzlichen Dämm-Effekt sorgen und somit die Heizkosten minimieren. Die dekorativen Energiesparer, die in vielen Varianten und Farben erhältlich sind, machen ebenso als Raumteiler oder auch als Windstopper an zugigen Türen eine gute Figur. Mit der besonderen Faserstruktur und ihrer hohen Fadendichte helfen die Stoffe dabei, Räume effektiv warm zu halten - und dass ganz ohne aufwändige Umbaumaßnahmen. Ausführliche Informationen zu dem textilen Energiesparprogramm und Adressen von Raumausstattern in der Nähe gibt es unter www.ado-goldkante.de.


    Das könnte Sie auch interessieren

    Cyril (Aaron Hilmer) leidet unter seiner großen Nase. Nur bei Rap-Battles, wo er sein Gesicht hinter einer Maske versteckt, fühlt er sich wohl. Auf der Klassefahrt lernt er die neue Mitschülerin Roxy (Luna Wedler) kennen und verliebt sich sofort in sie. Doch die 17-Jährige schwärmt eher für seinen Freund Rick (Damian Hardung). Als auch... weiterlesen

    (djd). Erst Abwechslung macht das Leben bunt. So wie man nicht jeden Tag dasselbe anziehen will, so tut auch den eigenen vier Wänden von Zeit zu Zeit etwas Veränderung gut. Viel Mühe ist dafür nicht nötig. Neue Wandfarben - darauf abgestimmt ein paar Teppiche und Wohnaccessoires -, schon wirkt das Zuhause ganz modern, so als ob man gerade erst umgezogen wäre.... weiterlesen

    (djd). Die Idee, Fenster vor allzu stark einfallendem Sonnenlicht und unerwünschten Blicken zu schützen, gibt es schon sehr lange. Bereits im alten Rom gab es Klappläden, die die Fensteröffnungen verschlossen. Jahrhunderte später dienten in Frankreich Jalousien als Sonnenschutz für herrschaftliche Häuser. Ende des 18. Jahrhunderts kamen die ersten... weiterlesen

    Lino ist schon seit seiner Kindheit ein wahrer Pechvogel! Auch, als er mit einem selbstgebastelten Katzenkostüm endlich einen schlecht bezahlten Job als Animateur ergattert hat, wendet sich wieder alles gegen ihn: Die Kinder fallen über ihn her und seine Vermieterin setzt ihn auf die Straße. In seiner Verzweiflung sucht er Hilfe bei dem Magier Don León,... weiterlesen

    (djd). Sie ist lecker, schnell zubereitet und erinnert uns immer ein wenig an Urlaub: Kein Wunder, dass die italienische Küche weltweit zu den beliebtesten gehört. Ob Gnocchi al forno, venezianische Tomatensuppe oder Penne all´arrabbiata: Die mediterrane Kochkunst hat so einiges zu bieten. Und oft benötigt man nur eine Handvoll guter Zutaten dafür. Hier zwei... weiterlesen

    Nach außen hin ist Nina nur die nette Nachbarin von gegenüber, aber für Madeleine ist sie die Liebe ihres Lebens. Schon seit Jahren führen die beiden eine geheime Beziehung und träumen davon, gemeinsam ein neues Leben in Rom zu beginnen. Doch Madeleine kann sich nicht überwinden, ihrer Familie die Wahrheit zu sagen. ... weiterlesen

    (djd). Endlose Strände und seichte Wellen: Die Ostseeküste Schleswig-Holsteins ist wie geschaffen für einen entspannten Urlaub in den Herbstferien. Als besonders familienfreundlicher Ferienort ist das Ostseebad Grömitz bekannt: Hier ist auch der kleinste Gast ein echter König. Hotels, Appartements sowie Ferienwohnungen und -häuser sind wieder geöffnet und... weiterlesen