Mit Thermostoffen und Wandbespannungen lassen sich die Heizkosten senken

Behaglichkeit in der kalten Jahreszeit: Mit Thermostoffen lassen sich Wärmeverluste und Heizkosten ebenso unkompliziert wie dekorativ eindämmen.
Behaglichkeit in der kalten Jahreszeit: Mit Thermostoffen lassen sich Wärmeverluste und Heizkosten ebenso unkompliziert wie dekorativ eindämmen.
© djd/ADO Goldkante

(djd). Behaglichkeit ist Trumpf in den eigenen vier Wänden - vor allem dann, wenn es draußen immer ungemütlicher und kälter wird. Doch in vielen älteren Eigenheimen und Altbauwohnungen hält das Raumklima nicht, was die Heizkostenrechnung verspricht. "Oft herrschen klamme Verhältnisse vor, obwohl alle Heizkörper bereits voll aufgedreht sind. Verantwortlich dafür sind Wärmeverluste über die Fenster und die Außenwände der Fassade", berichtet Journalist Martin Blömer von RGZ24.de. Nicht immer müsse es aber die aufwändige und kostspielige Komplettsanierung sein. Schon mit simplen Maßnahmen wie wärmedämmenden Fensterdekorationen oder einer textilen Wandspannung lässt sich das Raumklima spürbar verbessern.

 

Wärmeverluste wirksam eindämmen

Spezielle Thermostoffe machen es möglich, Wärmeverluste und Heizkosten ebenso unkompliziert wie dekorativ eindämmen. Besonders praktisch: Diese Energiesparmaßnahme ist sogar in der Mietwohnung möglich, denn bei einem späteren Umzug lassen sie sich mühelos einfach abmontieren und mitnehmen. Die Textilien etwa von ADO Goldkante bieten einen wirksamen Kälte- und Zugluftschutz an Fenstern, Türen und im Raum. Zusätzlich schenken sie Ruhe, denn die textilen Wärmespender wirken sich vorteilhaft auf die Raumakustik aus. Sie dämpfen nachweislich den Schall und sorgen für einen angenehm reduzierten Geräuschpegel. Für die dekorative Optik, passend zum persönlichen Einrichtungsstil, sorgt die große Zahl an Stoff- und Farbvarianten. Besonders im Trend liegt eine vielseitig einsetzbare Chenille-Qualität, die mit ihrem Crash-Effekt für einen lässigen Auftritt sorgt - passend auch für junge, moderne Interieurs.

Textile Wandbespannungen wirken wärmeisolierend

Wände wiederum lassen sich ideal mit textilen Wandbespannungen wie "CoverTex" neu und wärmedämmend gestalten. Das schnell montierte System kann mit vielen Farben und trendigen Designs bespannt werden. Die attraktive Alternative zur Tapete wirkt aufgrund ihrer speziellen Moltonschicht ebenfalls wärmeisolierend. Derart gut vorbereitet, kann der nächste Winter kommen. Einen Überblick über alle dekorativen wie wärmedämmenden Lösungen geben Raumausstatter. Fachhändler in der Nähe lassen sich unter www.ado-goldkante.de finden.

Energiesparprogramm für viele Zwecke

(djd). Keineswegs nur an den Fenstern können spezielle Thermostoffe für einen zusätzlichen Dämm-Effekt sorgen und somit die Heizkosten minimieren. Die dekorativen Energiesparer, die in vielen Varianten und Farben erhältlich sind, machen ebenso als Raumteiler oder auch als Windstopper an zugigen Türen eine gute Figur. Mit der besonderen Faserstruktur und ihrer hohen Fadendichte helfen die Stoffe dabei, Räume effektiv warm zu halten - und dass ganz ohne aufwändige Umbaumaßnahmen. Ausführliche Informationen zu dem textilen Energiesparprogramm und Adressen von Raumausstattern in der Nähe gibt es unter www.ado-goldkante.de.


Das könnte Sie auch interessieren

KNUSPER, KNUSPER, KNÄUSCHEN! WER KNUSPERT AN MEINEM HÄUSCHEN! Wer kennt diesen Satz nicht? Vor über 200 Jahren erschien die erste Auflage der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm mit 86 Märchen, die uns auch heute noch in ihren Bann ziehen. Auch in der zweiten Brüder Grimm-Edition von justbridge entertainment GmbH wurden vier der... weiterlesen

(djd). E-Mails, Soziale Netzwerke, Messenger-Dienste: Die schriftliche Kommunikation verläuft heute weitgehend digital. Hat der klassische Briefkasten vor der Haustür also bald ausgedient? Ganz im Gegenteil, es haben sich nur die Anforderungen verlagert. Weniger Briefen steht ein enorm wachsender Internethandel gegenüber, mit hohen Zustellzahlen. Paketdienstleister haben im... weiterlesen

Mit mehr als 300 Athlet:innen ab 16 Jahren, über 1.400 gewaschenen Handtüchern und vielen neuen Hindernissen im Parcours hat RTL Studios 11 neue Folgen der 7. Staffel von "Ninja Warrior Germany" produziert. Diese werden ab heute, den 30.9.2022, jeweils freitags um 20.15 Uhr, bei RTL ausgestrahlt. In der 7. Staffel "Ninja Warrior Germany" gibt es 5... weiterlesen

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen