Mehr Platz für die Wintersachen: Begehbarer Kleiderschrank aus Trennwandsystem errichtet

Sonntag, 19.10.2014 | Tags: Einrichtung
Hinter der Trennwand finden alle Lieblingsklamotten ihren Platz.
Hinter der Trennwand finden alle Lieblingsklamotten ihren Platz.
© djd/Knauf Bauprodukte

(djd/pt). Ein großer, begehbarer Kleiderschrank ist der Traum vieler Frauen - gerade im Winter wünschen sie sich mehr Raum für ihre warmen Mäntel und Stiefel. Doch für ein spezielles Ankleidezimmer reicht meistens der Platz in der Wohnung nicht aus. "Man kann einen begehbaren Kleiderschrank aber beispielsweise in das Schlafzimmer integrieren - wenn man dieses entsprechend aufteilt", erklärt Oliver Schönfeld, Bauen-Wohnen-Experte beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Mit einem Trockenbausystem aus dem Baumarkt ist diese Arbeit in Eigenregie und ohne besonderes Werkzeug machbar: Man zieht eine raumhohe Trennwand ein und befestigt an ihr, ebenso wie an den Zimmerwänden, Regalböden und Kleiderhaken. In nur wenigen Stunden entsteht auf diese Weise ein eigener Raum.

Große Zeitersparnis

Bei dem neuen Komplettwandsystem "PerfectWall" von Knauf handelt es sich um faserverstärkte Gipsplatten mit einer wohnfertigen Oberfläche, die keine weitere Bearbeitung mehr benötigt. Zuerst wird eine Unterkonstruktion aus Metall errichtet, darauf werden die bedruckten Platten mit einem emissionsarmen Spezialkleber befestigt, dieser härtet in circa sechs Stunden aus. Währenddessen sorgen Fixierungen aus sogenannten Caps und Zips für den Halt der Boards. Ist der Kleber trocken, entfernt man die Halterungen rückstandsfrei. Zeitaufwändige Arbeiten wie Spachteln, Abschleifen oder Tapezieren sind nicht erforderlich. Auch das Saubermachen nach getaner Arbeit ist überflüssig, denn Dreck und Staub fallen praktisch nicht an. Dadurch ergibt sich bei dem Komplettwandsystem eine große Zeitersparnis gegenüber dem klassischen Trockenbau.

Starke Trennwand

Mit den Maßen 2,58 mal 0,58 Metern ist das System in den meisten Wohnräumen nutzbar. Die Boards sind leicht zu reinigen. Für Kleiderschränke, die etwa unter einer Dachschräge entstehen sollen, lassen sich die Platten und Profile auch kürzen. Mit den passenden Hohlraumdübeln können auch schwere Gegenstände befestigt werden - ein Dübel trägt bis zu 35 Kilogramm Gewicht. Übrigens: Auf www.knauf-perfectwall.de gibt es einen Blog, der alle wichtigen Fragen zur Trennwand beantwortet.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Arthrose galt lange Zeit als Seniorenleiden. Doch der Gelenkverschleiß entwickelt sich immer häufiger schon in jüngeren Jahren und bleibt oft unbemerkt. Am häufigsten sind dabei Kniearthrosen, auch Gonarthrosen genannt. Zur Risikogruppe gehören Personen in Stehberufen, Schwerarbeiter und stark Übergewichtige. Kommen Verletzungen wie Meniskusschäden... weiterlesen

VOX strahlt heute (18.01.2022) die vorerst letzte Folge vom Musik-Quiz "Die Hitwisser" aus. Noch einmal testen 8 Prominente in Zweierteams ihr Musikwissen. Wer hat die besten musikalischen Erinnerungen? Wer outet sich als Partyhase? Manchmal tun sich Abgründe auf. In den "Hitwisser"-Spielrunden ist aber nicht nur Fachwissen gefragt: Kommen die Teams mal ins Grübeln, können sie... weiterlesen

Der Dienstagabend ist für eine Rosamunde-Pilcher-Verfilmung ein ungewohnter Sendeplatz, laufen die Liebesfilme doch sonst immer als ZDF Herzkino am Sonntagabend. Das ZDF strahlt die Wiederholung von "Rosamunde Pilcher: Nanny verzweifelt gesucht" heute (18.01.2022) wegen der Handball-EM-Übetragung mit leichter Verspätung ab ca. 20:35 Uhr aus. Die Rosamunde-Pilcher-Verfilmung... weiterlesen

SAT.1 startet zur Primetime mit dem TV-Movie "Die Tänzerin und der Gangster - Liebe auf Umwegen". Für die 29-järhige Sarah Engels ist es die erste Hauptrolle in einem Film. Moment mal, Sie kennen Sarah Engels nicht? Sarah Engels ist vielen sicher besser bekannt als Sängerin Sarah Lombardi, der Ex-Frau von Pietro Lombardi. Seit Mai letzten Jahres ist Sarah mit dem... weiterlesen