Mehr Geschmack beim Grillen! So landen nur Leckerbissen auf dem Teller

  • Durch das im Hokkaido-Kürbis enthaltene Beta-Carotin wird das mit der Kürbis BBQ & Grill Sauce marinierte Grillgut appetitlich braun.
    Durch das im Hokkaido-Kürbis enthaltene Beta-Carotin wird das mit der Kürbis BBQ & Grill Sauce marinierte Grillgut appetitlich braun.
    © djd/Georg Thalhammer
  • (djd). Herrlich kross gebratene Steaks, duftendes Kräuterbaguette, leckere Salate - dazu ein eisgekühltes Bier: Wenn es ans Grillen geht, hat für viele Deutsche der Sommer begonnen. 87 Prozent der Bundesbürger nutzen die uralte Methode der Nahrungszubereitung dem Meinungsforschungsinstituts YouGov zufolge regelmäßig, bei 15 Prozent der Befragten landet sogar bei Eis und Schnee Grillgut auf dem Rost. Mit den nachfolgenden Tipps hinsichtlich Qualität und Marinade des Grillgutes ist der "Lecker-Effekt" vorprogrammiert.

    • Keine Qual bei der Wahl: Egal ob Fleisch, Fisch oder Gemüse, regionale Waren sind den billigen Discountmarken vorzuziehen. Die Umwelt wird geschont und wer zum Bio-Siegel greift fördert die ökologische Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung.
    • Nur Frisches auf den Grill: Bei marinierter Ware lassen sich Geruch und Farbe als Frischekriterium nicht mehr überprüfen. Zudem stecken in vielen Marinaden Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel.
    • Marinade selber machen: Die Grundzutaten sind Säuren und Gewürze. Ganz einfach geht es mit fertigen Soßen, wie etwa der Kürbis BBQ & Grill Sauce von Georg. Die Kombination der Zutaten ist ideal zum Marinieren geeignet, zaubert ein rauchig-würziges Aroma und kann durch den enthaltenen Ahornsirup auch zum Karamellisieren verwendet werden - was nebenbei eine schöne Farbe verleiht. Die Sauce und die weiteren Ketchups der Produktlinie sind vegan, glutenfrei, ohne Tomaten und frei von Zusatzstoffen - zu bestellen im Online-Shop unter www.georg-thalhammer.de.

     

    Lachsfilet mit Gemüsepuffer und Kürbis-Dill-Sauce

    Für den Fisch:

    • frische Lachsfilets (180 g pro Person)
    • 1 Bio-Zitrone
    • Georg Kürbis BBQ & Grill Sauce

     

    Gemüsepuffer:

    • 500 g Gemüse (Kürbis, Zucchini, Karotten, Kartoffeln)
    • 1 Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 EL Mehl
    • 2 Eier
    • 1/2 Bund Petersilie
    • Salz, Pfeffer, Muskat
    • Öl zum Braten

     

    Sauce:

    • Georg Kürbispüree
    • 50 ml Sahne
    • 200 ml Fisch- oder Krustentierfond
    • 1/2 Bund Dill
    • Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe
    • Kleiner Schuss Weißweinessig

     

    Zubereitung:

    Gemüse fein raffeln, Zwiebel, Knoblauch und Petersilie hacken - mit Mehl, Eiern und Gewürzen vermischen. Mit einem Esslöffel Nocken in eine heiße Pfanne setzen und flach drücken. Von beiden Seiten goldgelb anbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

    Für die Sauce Kürbispüree, Fond und Sahne in einem Topf erhitzen, Dill fein schneiden und unterheben. Gewürze und Essig dazugeben und gut verrühren.

    Lachsfilets mit Zitronensaft einreiben und in einer Grillschale zuerst von der Hautseite anbraten, dann vorsichtig umdrehen. Mit BBQ-Sauce dünn einpinseln, nochmal kurz umdrehen und fein karamellisieren. Neben der Kürbissauce schmeckt die pure BBQ & Grillsauce natürlich auch dazu.

    Ist der Fisch auch wirklich frisch? 

    Bei Fischen lässt sich der Frischegrad an dem metallischen Schimmer der Schuppen erkennen, die sich nur schwer ablösen lassen. Des Weiteren hilft die Druckprobe - nach dem Eindrücken mit dem Finger, sollte die Delle schnell wieder glatt werden. Die Augen sollten glänzend, die Kiemen rot sein. Festfleischige und fettreiche Fischarten wie Forelle, Lachs, Thunfisch, Dorade und Wolfsbarsch sind besonders gut zum Grillen geeignet. Am besten in einer Grillschale grillen und mit einem Spatel vorsichtig wenden. Servierfertig ist Fisch, wenn das Fleisch innen nicht mehr glasig ist und sich leicht von den Gräten lösen lässt. Übrigens: Das MSC-Siegel steht für Nachhaltigkeit beim Fischfang.


    Das könnte Sie auch interessieren

    In Miranda Wells (Katie Holmes) Leben scheint gerade alles schief zu laufen. Der alleinerziehenden Mutter von drei Kindern wächst alles über den Kopf. Das Geld reicht hinten und vorne nicht mehr, seitdem ihr Mann vor ein paar Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Als hätte sich das Schicksal gegen sie gerichtet, kracht während eines... weiterlesen

    (djd). Frische Bergluft, bunte Almwiesen und viel Platz in der Natur: Diesen natürlichen Schatz offenbaren alpine Landschaften wie die oberbayerische Chiemgau-Region rund um den Chiemsee. Südlich des "Bayerischen Meeres" erstrecken sich die Chiemgauer Alpen mit ihren fast 2.000 Meter hohen Gipfeln und etwa 80 bewirtschafteten Almen. Ein gut ausgebautes Wegenetz und zahlreiche... weiterlesen

    Eine Woche nach dem hart erkochten 93 zu 83 Punktesieg gegen seinen Erz-Rivalen Tim Mälzer befindet sich Steffen Henssler in der Auftaktfolge der "Grill den Henssler" Sommer-Staffel am 09.08.20020 um 20:15 Uhr bei VOX noch immer im Höhenflug. "Ich stifte das Geld Tim Mälzer. Der hat ja auch geweint im Fernsehen, dem geht´s ja richtig schlecht, wie ich gehört habe",... weiterlesen

    (djd). Mängel am Bau und rechtliche Situationen, die private Bauherren benachteiligen, sind nach wie vor wichtige Themen für den Verbraucherschutz in Deutschland - und sie sind zentrale Anliegen des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB), der vor 25 Jahren zur Stärkung der Verbraucherrechte von Bauwilligen und Modernisierern gegründet wurde. Aus dem Nothilfeverein, den eine... weiterlesen

    Hundemama Gypsy lässt ihre drei Welpen nicht aus den Augen. Auch Katze Pandora ist sehr darauf bedacht, dass ihre vier Babys genug Milch bekommen und die ersten Tage ihres Lebens gut überstehen. Und Minischwein Kew bringt sogar 7 Ferkel zur Welt, die als Nestflüchter vom ersten Moment an wach und mobil sind und sich auf den Weg zu Mamas Zitzen machen. ... weiterlesen

    (djd). Gebäude sind nach Berechnungen des Umweltbundesamtes (UBA) in Deutschland für rund 30 Prozent der Kohlendioxid-Emissionen verantwortlich. Ein Grund dafür: In vielen Heizungskellern kommt noch betagte Technik zum Einsatz, häufig betrieben mit fossilen Energieträgern wie etwa Erdöl. Dabei gibt es heute klimafreundlichere Alternativen, zum Beispiel das... weiterlesen

    (djd). Der Kalkrand im Wasserkocher wächst, die Kaffeemaschine sehnt sich nach Reinigung und der Strahl aus dem Wasserhahn gleicht einem Rinnsal: Kalk und seine Auswirkungen sind im Haushalt eine Herausforderung. Aber warum ist Entkalken so wichtig? Kalk sieht nicht nur unschön aus Der Blick in den Wasserkocher zeigt: Kalk sieht unschön aus.... weiterlesen

    (djd). Mal wieder entspannen und Zeit für sich haben, romantische Spaziergänge in der bunten Natur unternehmen und sich verwöhnen lassen: Eine kleine Auszeit im Herbst tut gut. Vor allem, wenn man dabei ein so schönes Reiseziel wie das Ferienland Bernkastel-Kues auswählt. Die Region ist bekannt für ihr sonnenreiches Klima und die steilen Mosel-Weinberge... weiterlesen