Maßarbeit für die Karriere: Abschluss zum Modedesigner und Maßschneider mit Fachhochschulreife kombinieren

Die Kreativität frei entfalten. Der Entwurf der Absolventin Sara Jadaa zeigt, was die Modedesigner und Maßschneider in ihrer dreijährigen Ausbildung gelernt haben.
Die Kreativität frei entfalten. Der Entwurf der Absolventin Sara Jadaa zeigt, was die Modedesigner und Maßschneider in ihrer dreijährigen Ausbildung gelernt haben.
© djd/Designschule/Ani Fotografie

(djd). Kreativ mit Farben, Schnitten und edlen Stoffen arbeiten. Schon heute wissen, was in Sachen Mode morgen und übermorgen im Trend liegt. Viele Schulabgänger nehmen bei ihrer Berufswahl das Fach Modedesign in die engere Wahl - sind jedoch unsicher, welcher Karriereweg dabei wirklich zielführend ist. Eine attraktive Möglichkeit ist es, gleich mehrere Abschlüsse in einer dreijährigen Ausbildung miteinander zu kombinieren: den Abschluss als Modedesigner sowie als Maßschneider und zusätzlich auf Wunsch noch die Fachhochschulreife.

Nächster Kurs startet am 3. September 2018

Beide Berufsabschlüsse ergänzen sich sehr gut. Modedesigner brauchen Kreativität, ein Händchen fürs Zeichnen und umfassende Kenntnisse zu Gestaltungsprinzipien. Mit der gleichzeitigen Ausbildung zum Maßschneider erlangen die Absolventen etwa der Designschule Schwerin zudem wichtige handwerkliche Fertigkeiten und können ihre Designideen umso besser in die Tat umsetzen. Zudem hat Handwerk immer goldenen Boden - und gerade der Bereich der Maßkonfektion erlebt ein starkes Wachstum. Die Ausbildung dauert drei Jahre und ist sehr praxisnah angelegt. Eng verzahnt sind im Lehrplan die Bereiche Zeichnung, Gestaltung, Schnitt und Fertigung. Unter www.designschule.de gibt es ausführliche Informationen zur Ausbildung, den Kosten sowie zu Finanzierungsmöglichkeiten. Gut zu wissen: Die Auszubildenden sind berechtigt für das Schüler-BAföG. Die Ausbildung wird jährlich angeboten, der nächste Kurs startet am 3. September 2018, Anmeldungen sind noch rückwirkend bis Ende September möglich.

Kleine Klassen sorgen für gute Vermittlung der Inhalte

Kleine Klassen gewährleisten eine große Nähe zu den Dozenten, fördern die Konzentration und eine gute Vermittlung der Lerninhalte, vom freien und figürlichen Zeichnen über die Fotografie bis zum Umgang mit Designprogrammen wie Photoshop, INdesign und Illustrator. Am Ende der Ausbildung können sich die Schüler zur externen Abschlussprüfung zum Maßschneider bei der Handwerkskammer anmelden. Ergänzt wird das vermittelte Fachwissen für beide Ausbildungsberufe um Lerninhalte zu Marketing, für Präsentationstechniken, für Zeit- und Projektmanagement sowie zur Planung eigener Modeschauen. Zusätzlich besteht auf Wunsch die Möglichkeit, durch Zusatzunterrichte die Fachhochschulreife zu erlangen. Der Vorteil: Die Absolventen können im Anschluss ein Studium aufnehmen und haben die Chance, das Bachelor-Studium an einer staatlich anerkannten Hochschule auf bis zu drei Semester zu verkürzen.

Spielend zum Erfolg

(djd). Modedesign, Grafikdesign, Grafikdesign mit Schwerpunkt Content Management und Gamedesign: Dies sind die vier Schwerpunkte der Designschule Schwerin, einer staatlich anerkannten höheren Berufsfachschule. Seit 2001 besteht die Einrichtung, die viel Wert auf engen Praxisbezug, kleine Lerngruppen und erfahrene Dozenten legt. Beliebt ist etwa auch die Ausbildung zum Gamedesigner: Sie vermittelt von theoretischen Grundlagen über praktische Übungen bis hin zu mehrwöchigen Projekten alle Arbeitsschritte bei der Entwicklung von Computerspielen. In drei spannenden Ausbildungsjahren tauchen die Teilnehmer ein in eine Welt der Ideen und Konzepte, 2D/3D-Entwicklungen und Animationen. Unter www.designschule.de gibt es alle Informationen.


Das könnte Sie auch interessieren

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen

(djd). In Deutschland kommt immer mehr Gemüse auf den Tisch, am liebsten in Bio-Qualität. Das zeigen Statistiken und Umfragen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2022, wonach besonders der Verbrauch von Tomaten zuletzt stark gestiegen ist. Bei der Frage nach den Gründen, warum sie sich für Bio-Produkte entscheiden, nennen rund 90 Prozent... weiterlesen

(djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen

(djd). Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Warum also nicht bereits jetzt schon mit der Planung des nächsten Urlaubs starten? Reizvolle Ziele gibt es in unserer Heimat etliche. Eines davon ist das Hohenloher Land in Baden-Württemberg. Besondere Mischung aus Natur- und Kulturattraktionen Idyllische Flusslandschaften um Kocher und... weiterlesen