Leuchtender Spielfreund: Ein Nachtlicht in Hasengestalt singt und erzählt auch Geschichten

  • Einfacher zu bedienen als so mancher CD-Player und gleichzeitig ein Freund zum Spielen: Der Honey Bunny ist immer dabei.
    Einfacher zu bedienen als so mancher CD-Player und gleichzeitig ein Freund zum Spielen: Der Honey Bunny ist immer dabei.
    © djd/alilo.de
  • (djd). Weihnachten ist für Kinder eine ganz besondere Zeit. Natürlich spielt da die Vorfreude auf die Geschenke am Heiligabend eine besondere Rolle. Ebenso wie die freien Feiertage, an denen sie ihre neuen Spielzeuge ausprobieren können - wie zum Beispiel eine Spielzeugfigur, die gleichzeitig Geschichten und Musik abspielen kann und dazu als Aufnahmegerät und Nachtlicht dient.

    Spielerische Förderung

    Der Alilo Honey Bunny beispielsweise ist ein medialer Begleiter aus robustem Material speziell für Kinder. Er ist bereits ab Werk mit vielen Kinderliedern und -geschichten bestückt. Schon im frühen Kindesalter sind die Kleinen durch eine einfache Bedienung in der Lage, diese selbst abzuspielen. Die Lieder inspirieren zum Tanzen und Mitsingen. Ebenso können sie Rituale wie das Zähneputzen oder das Fertigmachen am Morgen angenehmer gestalten. Während der ruhigen Zeiten am Tag erzählt das Kind dem geduldigen Begleiter eine eigene Geschichte, die es hinterher selbst noch einmal anhören kann. So werden auch jüngere Kinder spielerisch an den Umgang mit produktiver Technik herangeführt. Die Großeltern sind am Weihnachtsfest leider nicht vor Ort? Mithilfe der Figur als Geschenk und deren Aufnahmefunktion können sie einen hörbaren Gruß hinterlassen.

    Überall dabei

    Die Ohren der Hasenfigur sind nicht nur kuschelig weich, sie leuchten auch im Dunkeln. Das erleichtert als Nachtlichtalternative vielen Kindern das Einschlafen, dazu bietet das sanfte Leuchten Sicherheit bei nächtlichen Aktivitäten. Unter www.alilo.de können Eltern und Freunde des Kindes ein solches Spielzeug in pink, blau oder rot bestellen. Der Akku hat eine lange Laufzeit, sodass die Familie ihren Honey Bunny überall mit hinnehmen kann, zum Beispiel auf längere Autofahrten oder auch ins Wartezimmer beim Kinderarzt. Der aufladbare Akku wird über ein mitgeliefertes Kabel geladen.

    (djd). Spielzeugfigur, Tanzpartner, Geschichtenerzähler und Nachtlicht: Der multimediale Spielzeughase Honey Bunny vertreibt die Langeweile aus dem Kinderzimmer. Er ist bereits ab Werk mit vielen Kinderliedern und -geschichten bestückt. Durch die einfache Bedienung sind die Kleinen schon im frühen Kindesalter in der Lage, diese selbst abzuspielen. Die Lieder inspirieren zum Tanzen und Mitsingen. Durch seine Aufnahmefunktion ermöglicht der Hase zudem Sprachaufnahmen, zum Beispiel von Oma und Opa oder auch dem Kind selbst. Unter www.alilo.de ist der robuste Begleiter durch die Kinderjahre bestellbar.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Blogger, YouTuber und Co. spielen im Leben vieler Kinder und Teenager eine große Rolle. Ihr Einfluss ist nicht zu unterschätzen. Umso sorgfältiger sollten Eltern hinschauen, wem der Nachwuchs da täglich "folgt". Auch Kinder sollten erfahren, dass das eigene Leben noch immer die besten Geschichten schreibt und nicht das Internet mit seinen vielen Angeboten, Likes... weiterlesen

    (djd). Regionale Lebensmittel einkaufen, das Fahrrad häufiger nutzen und Strom sparen: Ein nachhaltiger Lebensstil ist heute vielen Menschen wichtig. Auch beim Kauf von Bekleidung wie Schuhen hat das Interesse an der Nachhaltigkeit von Produktion und Produkten zugenommen. Die Unternehmen reagieren darauf. So gibt es mittlerweile zahlreiche Schuhlabels, die umweltfreundlich produzieren... weiterlesen

    (djd). Von Fernreisen sehen viele Menschen derzeit ab. Eine erholsame Auszeit wünschen sie sich dennoch, denn Stress und Alltagsbelastung sind in Zeiten von Homeoffice und Maskenpflicht nicht weniger geworden. Ein Kurzurlaub ohne weite Anreise ist jetzt genau das Richtige, um ein paar Tage abzuschalten. Für die kältere Jahreszeit bietet sich ein Thermenurlaub an, der... weiterlesen

    In Miranda Wells (Katie Holmes) Leben scheint gerade alles schief zu laufen. Der alleinerziehenden Mutter von drei Kindern wächst alles über den Kopf. Das Geld reicht hinten und vorne nicht mehr, seitdem ihr Mann vor ein paar Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Als hätte sich das Schicksal gegen sie gerichtet, kracht während eines Hurrikans auch noch ein Ast... weiterlesen

    (djd). Die Vorbereitung auf Weihnachten ist stressig genug, da sollte bei der Zubereitung des festlichen Menüs keine Hektik aufkommen. Mit dem Einsatz kochfertiger, tiefgekühlter Zutaten kann man seine Nerven schonen, ohne bei der Qualität Abstriche machen zu müssen. Marga Hamacher von Eismann hat einen Rezepttipp für ein dreigängiges Weihnachtsmenü... weiterlesen

    (djd). Zwischen Termindruck und Freizeitstress bleibt wenig Zeit, um ab und zu mal tief durchzuatmen. Kein Wunder, dass viele Deutsche angeben, sich oft gestresst zu fühlen. Für weniger Hektik und mehr Gelassenheit im Alltag sorgen diese drei Tipps. Tipp Nr. 1: Einfach mal bewusst einen Punkt von der To-do-Liste streichen. Denn wer lernt, ab und an "unperfekt" zu sein, kann viel... weiterlesen

    (djd). Meist trifft es den Menschen völlig unvermittelt: Ein Schlaganfall oder ein Unfall mit Schädel-Hirn-Trauma führt unversehens zu einer bleibenden neurologischen Einschränkung. Tief sitzt dann der Schock, wenn bisher selbstverständliche Handlungen wie Sprechen, Gehen oder Greifen auf einmal zur Herausforderung werden. Nach der ersten Behandlung stellt sich... weiterlesen

    Sich verlieren, sich finden, das Leben als Wanken und Schwanken, das ein Tanz sein kann, eine Woge, aber auch der freie Fall - und immer kommt der Augenblick, in dem alles zu stimmen scheint: "Grau ist der Himmel und Du bist schön, wir brauchen heute nicht mehr rauszugehen ..." So auch der Titel des neuen Albums von Les Maries   auf dem sie melancholisch, humorvoll... weiterlesen