• Ratgeberbox
  • Schule & Karriere
  • Kunst auf Achse: Verantwortlich für Millionenwerte - Lkw-Fahrer beim Speziallogistiker begleiten Exponate bis zum Aufbau im Museum

Kunst auf Achse: Verantwortlich für Millionenwerte - Lkw-Fahrer beim Speziallogistiker begleiten Exponate bis zum Aufbau im Museum

Speziallogistiker befördern wertvolle Kunst- und Kulturgüter von einem Museum ins andere.
Speziallogistiker befördern wertvolle Kunst- und Kulturgüter von einem Museum ins andere.
© djd/hasenkamp

(djd). Was der wohl geladen hat? Eine Frage, die sich bestimmt jeder hin und wieder stellt, während er auf der Autobahn einen Lkw überholt. Waschmaschinen, Volleybälle, unzählige Dosen Katzenfutter - mehr als ein Stubentiger im Leben fressen kann? Ein Königreich für einen Röntgenblick! Häufig würde die Superkraft bloß für Ernüchterung sorgen. Manchmal jedoch auch für das ganz große Staunen. Denn wer würde im Lkw neben sich schon sorgfältig verpackte Tonkrieger der Terrakotta-Armee vermuten? Derartige Transporte können nicht von x-beliebigen Speditionen durchgeführt werden. Vielmehr sind Fachkräfte gefragt, die wertvolle Kunst und Jahrtausende alte Sensationsfunde von einem Museum ins andere befördern.

High-End-Klimakisten "reisen" um den Globus

Hier kommen Speziallogistiker ins Spiel: Projektkoordinatoren planen die komplexen Abläufe, Kunstpacker sorgen mit hoch entwickelten Verpackungslösungen dafür, dass die oft fragilen Objekte keinen Schaden nehmen, und Lkw-Fahrer bringen die außergewöhnliche Fracht behutsam bis ans Ziel. Dabei gilt: Vor allem beim Be- und Entladen muss jeder Handgriff sitzen. Das Unternehmen Hasenkamp beispielsweise ist spezialisiert auf den Transport von Kunst- und Kulturgütern. Von der Totenmaske Tutanchamuns über Gemälde von Leonardo da Vinci bis hin zur Himmelsscheibe von Nebra und den Tonkriegern der Terrakotta-Armee: Mitarbeitende der familiengeführten Kölner Firma kommen nicht nur mit Weltgeschichte in Berührung, sie tragen die Verantwortung für millionenschwere Exponate. "In unserer Manufaktur stellen wir objektspezifische Verpackungen her. Manche Güter sind in einer robusten Holzkiste bereits sicher verstaut, für andere benötigen wir High-End-Klimakisten", sagt Geschäftsführer Thomas Schneider. Diese gewährleisten den gesamten Transport über eine stabile Temperatur und eine gleichbleibende Luftfeuchtigkeit. Versendet wird weltweit, natürlich versichert, per Luft- und Seefracht oder mit einem Lkw der eigenen Flotte.

Vielfältige Anforderungen an die Lkw-Fahrer

Der Job als Lkw-Fahrer bei einem Speziallogistiker unterscheidet sich wesentlich von dem bei einer klassischen Spedition. Das verdeutlicht eine aktuelle Stellenausschreibung auf www.hasenkamp.com. "Unsere Fahrer sind in der Regel in einem Zweierteam auf den Fahrzeugen. Und sie begleiten die zu transportierenden Güter viel länger als üblich", so Thomas Schneider. Bei einem Kunstwerk beginne die Arbeit mit dem Verpacken und Verladen beim Kunden und sei erst mit dem Auspacken und der Installation im Ziel-Museum abgeschlossen. Hier seien vor allem Mitdenken und Feingefühl gefragt - wichtige Eigenschaften eines Lkw-Fahrers bei Hasenkamp.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die Tage werden kürzer und das Wetter mit kalten Temperaturen, Regen und Wind immer ungemütlicher. Im Herbst und Winter können Kerzen dennoch Atmosphäre in die eigenen vier Wände zaubern und uns die dunkle Jahreszeit genießen lassen. Spätestens in der Adventszeit dürfen auch Adventskranz und Weihnachtsbaum nicht fehlen. Der romantische... weiterlesen

" Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär? " fragt sich Martin Bruchmann. Für ihn ist klar, ohne Musik wäre er ein anderer Mensch. Musik ist seine Medizin, auch wenn wir ihn bislang vorrangig als Schauspieler kenngelernt haben. „Ich will Menschen, mit dem was ich tue, inspirieren und das mit den Mitteln, die mir zur Verfügung stehen: meiner... weiterlesen

(djd). Die Luft ist kalt und klar und die Natur entlang menschenleerer Wege wirkt beruhigender denn je. Stress, was ist das noch mal? Das Wandern in der kalten Jahreshälfte hat seinen ganz besonderen Reiz. Alles, was man braucht, ist festes Schuhwerk und wärmende Outdoor-Kleidung, die man nach dem Zwiebelprinzip in mehreren Schichten übereinander trägt. So ist man bestens... weiterlesen

"Das ist die Story, von der jeder Journalist träumt." - Anfang der 80er Jahre scheint es, als hätte Stern-Redakteur und Journalisten-Legende Gerd Heidemann einen echten, bisher unvorstellbaren Knüller aufgespürt: bisher verborgen gebliebene, und höchst private Tagebücher von Adolf Hitler. Erstellt wird das skandalöse Material von... weiterlesen

(djd). Multiple Sklerose (MS) beginnt meist im jungen Erwachsenenalter und begleitet Erkrankte ihr ganzes Leben lang. Durch chronische Entzündungen schädigt die Erkrankung das zentrale Nervensystem. Zwar kann MS heutzutage meist gut behandelt werden und über viele Jahre keine nennenswerten Behinderungen verursachen, doch der Verlauf ist sehr individuell. Bei manchen Patienten... weiterlesen

"Servus Papa, See You In Hell" läuft ab 24.11.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Poster: Port au Prince Pictures GmbH

Ab 24.11.2022 im Kino: "Servus Papa, See You In Hell"

Jeanne lebt in der Kommune auf dem Bauernhof, seit sie zwei  Jahre alt ist. Ihre Mutter und ihr Vater wohnen in Stadtkommunen und kommen nur selten zu Besuch. Dies ist eines der Gesetze, das Otto, der Herrscher der Kommune, so bestimmt: Kinder wachsen ohne Eltern auf. Die 14-jährige Jeanne kennt keine andere Welt, sie genießt ihr Leben in der... weiterlesen

(djd). An der Nordsee weht den Spaziergängern im Winter eine frische Brise um die Nase. Ein forscher Schritt und der Blick übers endlos weite Wattenmeer entspannen Körper und Geist. In der menschenleeren Lüneburger Heide sind sie zwischen nebligen Mooren und knorrigen Wacholdern ganz für sich. Und im Harz stapfen die Wanderer auf den Gipfeln schon durch den Schnee,... weiterlesen