Kulinarischer Herbstgenuss - Kärnten: In der Region Villach wartet eine ganz besondere Entdeckungstour

Auf sogenannten Genussbühnen quer durch die Region präsentieren sich die kreativsten Köche und Produzenten der Region mit ihren unterschiedlichen kulinarischen Ideen.
Auf sogenannten Genussbühnen quer durch die Region präsentieren sich die kreativsten Köche und Produzenten der Region mit ihren unterschiedlichen kulinarischen Ideen.
© djd/Region Villach Tourismus/Lukas Kirchgasser

(djd). Glitzerndes Wasser und eine faszinierende Bergwelt: Bei Urlaubern ist die Region Villach - Faaker See - Ossiacher See vor allem für ihre schöne Natur bekannt. Der Kärntner Landstrich im Süden Österreichs hat sich aber auch mit seiner leckeren Küche einen Namen gemacht. Mit dem Genussfestival Küchenkult können sich Gäste auch in diesem Herbst auf eine besondere kulinarische Entdeckungstour durchs Land begeben. Vom Faaker See über die Villacher Altstadt bis hin zum Mittelpunkt Kärntens in Arriach wird vom 26. September bis 11. Oktober unter dem Motto "Küchenkult goes Slow Food" aufgetischt, eingeschenkt und verwöhnt.

Highlight für Gourmets

Bereits seit sechs Jahren ist das Festival ein Highlight für alle Gourmets. Auf Genussbühnen quer durch die sonnige Region zwischen Bergen und Seen präsentieren sich kreative Köche und Produzenten mit ihren unterschiedlichen kulinarischen Ideen. Kärnten ist reich gesegnet an frischen Lebensmitteln und Produkten: Fisch, Fleisch, Gemüse, Kräuter und vieles mehr kommt hier direkt aus Seen, Wäldern oder Almen auf den Teller, veredelt und verfeinert mit viel kreativer Raffinesse. Das detaillierte Programm des Festivals gibt es unter www.kuechenkult.at. Spannend und sehr unterschiedlich sind auch die Locations, in denen die feine Küche stilgerecht serviert wird.

Weltweit erste "Slow Food Villages"

Vom historischen Kloster und einer alten Schmiede, vom gediegenen Landgasthaus bis hin zum Gourmetrestaurant direkt an den Ufern des Faaker Sees und der Drau ist alles dabei. Auch in den beiden weltweit ersten "Slow Food Villages" Arriach und Nötsch im Gailtal wird das Festival mit besonderen Schmankerln gefeiert. Die Dörfer sind Vorreiter in Sachen Engagement und Leidenschaft für die Kärntner Kulinarik. Garniert wird das Fest der Geschmackssinne mit Führungen und Verkostungen in der Region Villach - Faaker See - Ossiacher See. Im Winter geht es dann weiter mit einem Feuerwerk an kulinarischen Kostproben.


Das könnte Sie auch interessieren

Endlich wieder Konzerte, endlich wieder draußen feiern. Auf 3sat läuft heute (24.07.2021) ab 20:15 Uhr die Aufzeichnung des Strandkorb-Konzerts "Jan Delay & Disko No. 1: Earth, Wind & Feiern Live 2021" aus Wiesbaden. Seit über drei Jahrzehnten ist Jan Delay aus der deutschen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Treffsichere Reimkunst trifft auf eine Stimme mit... weiterlesen

Heute Abend (24.07.2021 ab 20:15 Uhr) strahlen MDR und SWR die Sommershow "Stars am Wörthersee" mit Barbara Schöneberger und Alfons Haider aus. Das sommerliche Hitfeuerwerk findet in diesem Jahr auf mehreren Bühnen, unter anderem auf einem Schiff und auf einem Steg, in der Klagenfurter Ostbucht statt. Bei den Aufzeichnungen durfte auch Publikum unter Einhaltung aller geltenden... weiterlesen

Der WDR strahlt heute (24.07.2021) einen Münster-Tatort aus. Ab 20:15 Uhr wird noch einmal der Tatort "Ein Fuß kommt selten allein" wiederholt. Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) müssen den Mord an einer Tänzerin aufklären. Unterstützt werden die beiden von Kommissarin... weiterlesen

(djd). Literaturstadt, traditionsreiche Weinregion und Freizeitparadies für Wanderer und Radfahrer: Marbach am Neckar und das umliegende Bottwartal beeindrucken in vielerlei Hinsicht. Auf Weinerlebnistouren und bei Festen können Urlauber den Rebensaft in all seinen Facetten kennenlernen - Informationen gibt es unter weiterlesen

(djd). Seit dem 3. Juli sind Verkauf und Herstellung vieler Einwegplastikprodukte in der Europäischen Union (EU) verboten. Bundesrat und Bundestag haben der Aktualisierung des Verpackungsgesetzes zugestimmt. Güter aus Plastik haben viele Nachteile – ihre Herstellung schadet dem Klima, sie landen als Müll in der Natur und zersetzen sich zu Mikroplastik. Dabei kann... weiterlesen

Heute (23.07.2021) erreicht uns die traurige Nachricht vom Tod Alfred Bioleks. Er begeisterte bei seinem Haussender, dem WDR, Millionen Zuschauer mit erfolgreichen Formaten wie "Bios Bahnhof", "Boulevard Bio" oder "alfredissimo!". Aus diesem Anlass ändert die ARD heute das Programm. Ab 23:55 Uhr läuft der Film "Tschüss Bio!" von Oliver Schwabe. Im Anschluss ab... weiterlesen