Immer schön den Überblick behalten: Mit übersichtlichen Wandplanern kommen Familien zielgerichtet durch die Woche

Eine gute Wochenplanung hilft einer Familie, das wirklich Wichtige im Auge zu behalten.
Eine gute Wochenplanung hilft einer Familie, das wirklich Wichtige im Auge zu behalten.
© djd/Weekview

(djd). Jede Familie ist ganz unabhängig von der emotionalen Verbundenheit auch ein kleines eigenständiges Unternehmen. Wie in einer Firma müssen die einzelnen Rädchen gut ineinandergreifen, Abläufe müssen koordiniert und To-do-Listen erstellt und abgearbeitet werden. Nur so lassen sich gemeinsame Ziele ohne viel Chaos und Stress erreichen und danach kann man den zusammen erzielten Erfolg feiern. Wie in einem kleinen Betrieb gilt es, bei der Planung stets das Wesentliche im Auge zu behalten, Woche für Woche Prioritäten zu setzen und nichts Wichtiges zu vergessen.

Familie sollte die Woche gemeinsam planen

Typische Familienkalender helfen dabei, die Aktivitäten der Familienmitglieder zu koordinieren. Eltern und Kinder haben jeweils eine eigene Spalte, in die pro Tag Termine und Aufgaben eingetragen werden können. Doch meist kommt es bei diesen Dingen nicht auf den Tag an, sondern es ist nur wichtig, sie in der aktuellen Woche zu erledigen. Auch hier erweist sich die Woche als eine gut überschaubare, optimale Planungseinheit. Wenn die ganze Familie die Woche zusammen plant, wird von Anfang an viel Durcheinander, Ineffektivität und Ärger vermieden. Da jedes Familienmitglied hier seine Prioritäten einbringen kann, gehen alle gemeinsam und zielgerichtet durch die Woche. Ein gutes Sortiment moderner, aufgabenorientierter Wochenplaner in vielen Größen und Varianten gibt es beispielsweise im Onlineshop unter www.weekview.de.

Auf das Wesentliche konzentrieren

Im Onlineshop findet man auch das "weekBoard", mit dem man unabhängig vom Kalender alle wichtigen Themen einer Woche strukturieren und übersichtlich festhalten kann. Diese Planer sind für die ganze Familie ein hervorragendes Hilfsmittel, um sich während der Woche auf das zu konzentrieren, worauf es ankommt, und so in Schule, Beruf und im Privatleben den Überblick zu behalten. Wenn sich die Familienmitglieder regelmäßig am Sonntagabend Zeit nehmen, die bevorstehende Woche zu planen, gelingt es viel leichter, alle Lebensbereiche der Einzelnen in Einklang zu bringen. "Vor allem kann man damit lernen, sich nicht in Unwichtigem oder scheinbar Dringlichem zu verlieren, sondern die wirklich relevanten Belange eines jeden Einzelnen zu berücksichtigen", erklärt Nikolaus Obersteiner, der die Zeitplansysteme entwickelt hat.

Umsetzung guter Vorsätze leicht gemacht

(djd). Ein ganzes Sortiment an praktischen Planern in vielen Größen und Varianten ist etwa im Onlineshop unter www.weekview.de erhältlich. Wer beispielsweise - auch ganz unabhängig vom Jahreswechsel - einen guten Vorsatz fasst, kann alle Daten, die er für die Umsetzung benötigt, in einem Buchkalender beisammen halten. Dabei wird der Nutzer von einem durchdachten Zeitplansystem mit gut strukturierten Planungshilfen unterstützt. So gibt es Platz für die Lebens- und Jahresziele und übersichtliche Quartals- und Monatsansichten, in denen man Fortschritte und Misserfolge schriftlich festhalten kann. Ebenso gibt es für jede Woche eine Doppelseite, auf der man seine Wochenprioritäten und Wochentermine im Überblick behält.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die Tage werden kürzer und das Wetter mit kalten Temperaturen, Regen und Wind immer ungemütlicher. Im Herbst und Winter können Kerzen dennoch Atmosphäre in die eigenen vier Wände zaubern und uns die dunkle Jahreszeit genießen lassen. Spätestens in der Adventszeit dürfen auch Adventskranz und Weihnachtsbaum nicht fehlen. Der romantische... weiterlesen

" Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär? " fragt sich Martin Bruchmann. Für ihn ist klar, ohne Musik wäre er ein anderer Mensch. Musik ist seine Medizin, auch wenn wir ihn bislang vorrangig als Schauspieler kenngelernt haben. „Ich will Menschen, mit dem was ich tue, inspirieren und das mit den Mitteln, die mir zur Verfügung stehen: meiner... weiterlesen

(djd). Die Luft ist kalt und klar und die Natur entlang menschenleerer Wege wirkt beruhigender denn je. Stress, was ist das noch mal? Das Wandern in der kalten Jahreshälfte hat seinen ganz besonderen Reiz. Alles, was man braucht, ist festes Schuhwerk und wärmende Outdoor-Kleidung, die man nach dem Zwiebelprinzip in mehreren Schichten übereinander trägt. So ist man bestens... weiterlesen

"Das ist die Story, von der jeder Journalist träumt." - Anfang der 80er Jahre scheint es, als hätte Stern-Redakteur und Journalisten-Legende Gerd Heidemann einen echten, bisher unvorstellbaren Knüller aufgespürt: bisher verborgen gebliebene, und höchst private Tagebücher von Adolf Hitler. Erstellt wird das skandalöse Material von... weiterlesen

(djd). Multiple Sklerose (MS) beginnt meist im jungen Erwachsenenalter und begleitet Erkrankte ihr ganzes Leben lang. Durch chronische Entzündungen schädigt die Erkrankung das zentrale Nervensystem. Zwar kann MS heutzutage meist gut behandelt werden und über viele Jahre keine nennenswerten Behinderungen verursachen, doch der Verlauf ist sehr individuell. Bei manchen Patienten... weiterlesen

"Servus Papa, See You In Hell" läuft ab 24.11.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Poster: Port au Prince Pictures GmbH

Ab 24.11.2022 im Kino: "Servus Papa, See You In Hell"

Jeanne lebt in der Kommune auf dem Bauernhof, seit sie zwei  Jahre alt ist. Ihre Mutter und ihr Vater wohnen in Stadtkommunen und kommen nur selten zu Besuch. Dies ist eines der Gesetze, das Otto, der Herrscher der Kommune, so bestimmt: Kinder wachsen ohne Eltern auf. Die 14-jährige Jeanne kennt keine andere Welt, sie genießt ihr Leben in der... weiterlesen

(djd). An der Nordsee weht den Spaziergängern im Winter eine frische Brise um die Nase. Ein forscher Schritt und der Blick übers endlos weite Wattenmeer entspannen Körper und Geist. In der menschenleeren Lüneburger Heide sind sie zwischen nebligen Mooren und knorrigen Wacholdern ganz für sich. Und im Harz stapfen die Wanderer auf den Gipfeln schon durch den Schnee,... weiterlesen