Harninkontinenz: Moderne Reiniger können die Ursachen der Gerüche beseitigen

Samstag, 14.03.2015 | Tags: Harninkontinenz
Viele Menschen pflegen ihre Angehörigen bei sich zuhause - und haben dabei oft auch mit unangenehmen Gerüchen zu kämpfen.
Viele Menschen pflegen ihre Angehörigen bei sich zuhause - und haben dabei oft auch mit unangenehmen Gerüchen zu kämpfen.
© djd/www.geruchskontrolle.de

(rgz). Etwa zweieinhalb Millionen Bundesbürger sind derzeit auf Pflege angewiesen. Nur 30 Prozent davon sind in einem Heim untergebracht, alle anderen werden zu Hause von den Angehörigen, von ambulanten Pflegediensten oder von Pflegekräften, die mit im Haus leben, betreut. Pflegebedürftige Menschen leiden oftmals unter Harninkontinenz, es kommt dann vielfach zu unangenehmen Gerüchen. Das liegt daran, dass Urin trotz aller Schutzmaßnahmen allzu leicht in Matratzen und Möbelpolster eindringen kann. 

Die Kontinenz fördern

Bei körperlich oder geistig eingeschränkten Menschen können die Pflegenden einiges zur Förderung der Kontinenz beitragen. So sollten Pflegebedürftige ausreichend trinken - denn wer zu wenig trinkt, ist schneller von Harnwegsinfektionen betroffen. Zum anderen sollte die Ernährung ausgewogen sein und die Pflegebedürftigen sollten sich möglichst viel bewegen und im Winter warm anziehen. Dadurch kann einer Blasenentzündung vorgebeugt werden. Trotz all diesen Maßnahmen lässt sich Inkontinenz nicht gänzlich verhindern - gegen unangenehme Uringerüche kann man heute aber etwas tun. 

Organische Geruchsursachen an der Wurzel bekämpfen

Handelsübliche Allzweckreiniger und Desinfektionsmittel helfen selten gegen den Geruch, weil sie dessen Ursache nicht beseitigen. Die Alternative ist eine sogenannte biologische Geruchskontrolle, bei der Reiniger mit Bakterienkulturen organische Geruchsquellen beseitigen. Die "BactoDes"-Kulturen etwa greifen die Rückstände des Urins, von denen die schlechten Gerüche verursacht werden, an ihrer Wurzel an. Sie zerlegen diese Urinrückstände auf biologischem Wege. Dieses Prinzip funktioniert auch bei Polstern und Matratzen, also überall dort, wo der Urin tief eindringen kann. Die Anwendung der Reiniger mit den Bakterienkulturen ist denkbar einfach: Man muss nur auf das richtige Mischungsverhältnis von Reiniger und Wasser achten und die Mischung tief in die saugende Oberfläche eindringen lassen. Unter www.geruchsinfo.de gibt es viele weitere Informationen.


Das könnte Sie auch interessieren

(DJD). Egal ob es in die Ferne geht oder ob man die eigene Heimat erkunden möchte: Die Menschen in Deutschland freuen sich auf die bevorstehende Reisezeit. Häuser und Wohnungen stehen dann länger leer - und können zu einem gefundenen "Fressen" für Einbrecher werden. Ungebetenen Gästen sollte man es so schwer wie möglich machen, hier sind die besten... weiterlesen

Die Sommerferien rücken näher und auch in der Schule der magischen Tiere heißt es wieder: Endlich Ferien! Die Erfolgsautorin der Kinderbuch-Bestsellerreihe, Margit Auer, hat sich für diesen Sommer einen besonders spannenden Urlaubskrimi für ihre Fans ausgedacht: Für die punkige Franka und ihre coole magischen Ratte Cooper geht es in die Millionenstadt London.... weiterlesen

(DJD). Das Klima wandelt sich - sowohl global und langfristig als auch regional mit Auswirkungen, die schon heute spürbar sind. Laut einer Umfrage von Statista verbinden 60 Prozent der Menschen in Deutschland zu warme Temperaturen im Winter mit dem Klimawandel. Starke Temperaturschwankungen stellt knapp die Hälfte fest, schnelle Wetterumschwünge und Trockenheit jeweils 44... weiterlesen

(DJD). Der demografische Wandel wird zur großen Herausforderung für die gesetzliche Rentenversicherung mit ihrem Umlageprinzip. Der Grund: Immer weniger Beitragszahlerinnen und Beitragszahler werden künftig einem Rentner beziehungsweise einer Rentnerin gegenüberstehen. Mit dem Renteneintritt der geburtenstarken Babyboomer-Jahrgänge wird sich das Problem deutlich... weiterlesen

Horst Schimanski ist einfach Kult! Wie kaum ein anderer brachte der unkonventionelle Kriminalhauptkommissar in den 1980er Jahren frischen Wind in die beliebte ARD-Fernsehreihe "Tatort". Mit seinem markanten Schnauzer, der beige-grauen M65-Feldjacke und seinem frechen, aber auch ehrlichen Mundwerk ermittelte er in 29 Folgen und zwei Kinofilmen in Duisburg - und wurde dabei jedes Mal... weiterlesen

(DJD). In energieeffizienten Neubauten bilden Wärmepumpen heute den Standard und übernehmen zuverlässig die Versorgung mit Raumwärme und Warmwasser. Aber auch in älteren Gebäuden soll die umweltfreundliche Heiztechnik, die sich etwa die Energie der Umgebungsluft zunutze macht, den Abschied von fossilen Energiequellen wie Öl oder Gas ermöglichen. Ist... weiterlesen

(DJD). Wo im Mittelalter die sogenannten Wanderkaiser mit ihrem Gefolge von einem Regierungssitz zum anderen zogen, sind heute wieder gekrönte Häupter unterwegs: Harzer Wanderkönige auf Stempeljagd. Vorneweg laufen dabei die entdeckungsfreudigsten Prinzen und Prinzessinnen, denn sie wollen als erste den nächsten Stempel für die Harzer Wandernadel in ihr Sammelheft... weiterlesen