Grüne Oase auf engstem Raum: Tipps und Tricks für den kleinen Garten auf dem Balkon

Donnerstag, 25.02.2016 |
Mit der richtigen Bepflanzung kann man sich eine kleine Wohlfühl-Oase auf dem Balkon schaffen.
Mit der richtigen Bepflanzung kann man sich eine kleine Wohlfühl-Oase auf dem Balkon schaffen.
© djd/Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen

(djd). Mit den ersten Sonnenstrahlen lernen viele Stadtbewohner ihren Balkon wieder richtig zu schätzen. Denn wer keinen eigenen Garten hat, kann sich mit der passenden Bepflanzung und einigen schönen Accessoires auf der Veranda eine kleine Wohlfühl-Oase zulegen.

Bei der Pflanzenwahl auf Lage achten - und Qualitätserde verwenden

Mit Kübeln und Kästen kann man ganz einfach einen Garten im Kleinformat auf dem Balkon gestalten. Bei der Auswahl der Pflanzen sollte man aber auf die Ausrichtung des Balkons achten. Mediterrane Pflanzen wie Oleander, Magnolien oder Thymian fühlen sich auf einem Balkon mit Südlage deutlich wohler als auf der Nordseite, wo sie kaum Sonne abbekämen. Im Gegensatz dazu können Begonien oder Fuchsien, die einen eher schattigen Standort benötigen, auf einem Südbalkon verbrennen. Im Halbschatten dagegen fühlen sich fast alle Pflanzen wohl, so dass auch Anfänger den Balkon mit Petunien, Zauberglöckchen oder Kapuzinerkresse in ein Blütenmeer verwandeln können. Für die meisten Balkon- und Kübelpflanzen kann handelsübliche Blumenerde verwendet werden. Dabei lohnt es sich, nicht zu den billigsten Produkten aus dem Discounter zu greifen, sondern im Gartencenter beispielsweise auf das RAL-Gütezeichen der Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen e.V. zu achten.

Ausgewogener Nährstoffgehalt und gute Struktur

In Kübeln und Balkonkästen haben die Pflanzen nur einen eingeschränkten Raum zur Verfügung, den sie durchwurzeln können. Deshalb ist es wichtig, dass die Blumenerde mit einem ausgewogenen Nährstoff- und nur geringem Salzgehalt, einem optimalen pH-Wert sowie guter Pflanzenverträglichkeit und Unkrautfreiheit beste Voraussetzungen für einen kräftigen Wuchs und für reiche Blüte bietet. Speziell eine nicht zu feine Struktur sorgt für eine gute Speicher- und Drainagekapazität. Mehr Informationen gibt es unter www.substrate-ev.org. Da die wenigsten Pflanzen Staunässe mögen, empfiehlt es sich im Übrigen, zunächst eine Drainageschicht aus Tonkügelchen oder Kies in den Kasten oder Kübel zu geben, bevor die Gefäße mit Blumenerde aufgefüllt und die Pflanzen eingesetzt werden.

Kräutergarten auf dem Balkon

(djd). Kräuter auf dem Balkon zu ziehen, liegt im Trend. Zum einen verbreiten sie ihre aromatischen Düfte, zum anderen locken sie jede Menge Insekten wie Bienen oder Hummeln an, deren Nahrungsangebot in der Stadt ohnehin immer geringer wird. Außerdem bereichern frische Kräuter die Küche und verleihen vielen Gerichten den letzten Pfiff. Besonders mediterrane Kräuter haben spezielle Anforderungen an den Boden, deshalb empfehlen die Experten der Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen e. V., sie in spezielle Kräutererde zu pflanzen. Mehr Informationen gibt es unter www.substrate-ev.org.


Das könnte Sie auch interessieren

Am letzten Dienstag ist die neue True-Crime-Reihe "Jenke. Crime." bei ProSieben gestartet, heute (11.05.2021) läuft ab 20:15 Uhr die zweite Ausgabe. Nachdem Jenke von Wilmsdorff in der Vergangenheit vor allem durch spektakuläre Selbstversuche und spannende Enthüllungsreportagen bekannnt wurde, widmet er sich mit "Jenke. Crime." einem ganz neuen Format. In "Jenke. Crime."... weiterlesen

Die Single "Back To Life" von Madism x Kigali ist ab sofort erhältlich.
© 2021 Famouz Records, a division of Sony Music Entertainment Germany GmbH

Out now: "Back To Life" von Madism x Kigali als passender Soundtrack für den Sommer

"Back To Life" ist etwas, auf das wir uns alle nach diesem langen Lockdown sehnen. Und je näher wir dem Sommer kommen, desto mehr scheint dieses Ziel erreichbar. Der niederländische Produzent Madism liefert den passenden Soundtrack, mit dem wir in unsere normalen Leben zurückkehren. Er würzt den unsterblichen Chorus des Soul II Soul Hits mit neuen Versen und... weiterlesen

Jeden Tag werden auf der ganzen Welt Herzen gebrochen, aber nicht immer ist alles verloren. Auf der Grenze zwischen dunklem, sphärischem Pop und alternative Rock, enthüllt der finnische Sänger Sam Shaky in seiner Musik die Schönheit alltäglicher Momente. "Don´t Play With The Devil" ist Sam Shakys persönliche Art auszudrücken,... weiterlesen

Ab heute (11.05.2021) lässt Moderator Chris Tall bei „Murmel Mania“ prominente Murmel-Fans in aufregenden Challenges und spannenden Wettrennen gegeneinander antreten! Zu gewinnen gibt es dabei bis zu 50.000 Euro für einen guten Zweck. Die Murmelrennen werden Frank "Buschi" Buschmann kommentiert. "Murmel Mania" Folge 1 am 11.05.2021 bei... weiterlesen

Mit dem Song "Baby, Liebe und Musik" gibt Antonia Kubas einen hoffnungsvollen Ausblick auf einen unbeschwerten Sommer.
© recordJet / ℗ Antonia Kubas © Copyright Control

Ein Song voller Sehnsucht & Optimismus: "Baby, Liebe & Musik" von Antonia Kubas

Die Zahlen gehen runter, die Hoffnungen gehen rauf. Es scheint, als habe Antonia Kubas mit ihrem Song "Baby, Liebe und Musik" den Song der Stunde veröffentlicht. Ihr hoffnungsvoller Ausblick auf bessere Zeiten und einen unbeschwerten Sommer ist genau das, was wir jetzt brauchen:  "Das wird so wild, ich freu mich auf das Leben danach, wir werden tanzen gehen, mindestens 3 Tage... weiterlesen

VIZE können mit mehr als einer Milliarde Streams, über 250 Millionen YouTube Views, sowie zahlreichen Gold- und Platinauszeichnungen aufwarten und dominieren damit eindrucksvoll die deutsche und internationale Dance-Szene. Hinter dem 2018 gegründeten Berliner Projekt VIZE stehen Erfolgsproduzent Vitali Zestovskih und DJ Johannes Vimalavong. Jetzt... weiterlesen

(djd). Ein schönes und gesundes Gebiss benötigt eine kontinuierliche und intensive Pflege. Bei der Zahnreinigung sollten neben der Zahnbürste auch Zahnseide und Interdentalbürsten zum Einsatz kommen. Zweimal jährlich wird zusätzlich eine professionelle Zahnreinigung empfohlen. Dafür sind heute schnell 100 bis 200 Euro pro Sitzung fällig. Doch selbst... weiterlesen