Grillen auch im Winter: BBQ-Fans versammeln sich bei jedem Wetter ums offene Feuer

Montag, 21.09.2015 |
Deftige und herzhafte Speisen vom Grill schmecken bei frostigen Temperaturen doppelt gut.
Deftige und herzhafte Speisen vom Grill schmecken bei frostigen Temperaturen doppelt gut.
© djd/proFagus

(djd). Über ein halbes Jahr lang keine gemütlichen Stunden an der heißen Glut verbringen, keine über Holzkohle gegarten Steaks und Würstchen genießen? Für echte "Grillaholics" ist diese Vorstellung undenkbar. Immer mehr BBQ-Begeisterte grillen ganzjährig, buchstäblich bei Wind und Wetter. "Vor wenigen Jahren wurden die ersten Wintergriller noch mitleidsvoll belächelt. Heute steckt der Trend immer mehr an - einfach so zwischendurch oder auch als originelles Programm für die nächste Silvesterparty", berichtet Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Ein wenig mehr Vorbereitung als im Sommer müsse allerdings schon sein.

Rechtzeitig mit Holzkohle eindecken

Pflicht ist in jedem Fall ein Grillgerät mit Deckel: Nur er hält die Temperatur so, dass die Zutaten gut und gleichmäßig durchgaren können. Zudem sollte man sich eher für dünnere Fleischstücke entscheiden, die schneller verzehrfertig sind. Der passionierte Wintergriller sorgt außerdem vor und deckt sich rechtzeitig im Herbst mit Brennmaterial wie den Buchen Grill-Holzkohlebriketts von proFagus ein. Im Winter nehmen viele Supermärkte und Baumärkte die Utensilien aus dem Sortiment und man findet womöglich keinen Nachschub mehr. Doch nicht nur das Fleisch, auch die Grillfans brauchen genügend Wärme. Den langen Aufenthalt an kühler Luft sollte man nicht unterschätzen, sondern sich mit Mütze, Schal und Handschuhen gut einpacken - damit der Winterspaß nicht mit einer dicken Erkältung endet.

Herzhafte Schweinerippchen - Rezepttipp für kühle Tage

Gefragt ist an kühlen Tagen alles, was herzhaft und deftig ist. Sternekoch Nelson Müller etwa hat ein Rezept für raffiniert gewürzte Schweinerippchen parat. Einen Tag vor dem Grillspaß eine Marinade mit Gewürzen und Kräutern, Knoblauch, Cola, Orangensaft, Honig und weiteren Zutaten vorbereiten. Die Rippchen über Nacht in der Mischung durchziehen lassen. Am nächsten Tag werden sie von jeder Seite etwa 15 Minuten gegrillt. Dabei mehrmals mit der Marinade bestreichen. Wenn sich das Fleisch mühelos vom Knochen löst, sind die Rippchen gar und können serviert werden. Unter www.rgz24.de/nelson gibt es das vollständige Rezept und mehr BBQ-Tipps des Profikochs. An kühlen Tagen dürfen übrigens auch die Beilagen warm sind: Die klassischen Salate lassen sich gut um eine Folienkartoffel vom Grill ergänzen.

Qualität auf und unter dem Rost

Nelson Müller empfiehlt zudem jedem Grillfan, auf gute Qualitäten zu achten. "Natürlich sind ausgesuchte Zutaten wichtig für ein leckeres und gesundes Essen. Beim Grillen gehört die bestmögliche Qualität allerdings nicht nur auf, sondern ebenso unter den Rost", unterstreicht der auch aus dem Fernsehen bekannte Koch mit eigenen Restaurants im Ruhrgebiet. In Sachen Holzkohle arbeitet Müller mit dem mittelständischen Hersteller proFagus aus Bodenfelde zusammen. Das unbehandelte Buchenholz punktet gerade beim Wintergrillen mit seiner langen und gleichmäßigen Glut sowie seiner Reinheit, frei von fremden Zusätzen.

Winterliches Dessert vom Grill

(djd). Kein Wintergrillen ohne süßen Abschluss - natürlich direkt vom Rost. Orangen etwa lassen sich auf besondere Weise veredeln: Dazu die Früchte in zwei Hälften schneiden und das Fruchtfleisch am Rand etwas ablösen. Die Orangenhälften jeweils auf ein einzelnes Stück Alufolie setzen. Die Folie an der Seite hochrollen, aber ohne die Orange komplett einzupacken. Das Fruchtfleisch mit einer dicken Schicht Puderzucker, etwas Zimt und Nelkenpulver bestreuen, einen Klecks Butter darauf geben und die Orangen für fünf Minuten auf den Grill legen. Zum Dekorieren eignen sich einige gehackte Haselnüsse. Mehr Rezeptideen und Grilltipps: www.profagus.de.

 

 


Das könnte Sie auch interessieren

In der sechsten Folge "Die Höhle der Löwen", die VOX heute, am 03.10.2022 zeigt, stellt Alexander Weese (42) seinen Nasenhaarrasierer Silkslide Pro vor, der im Handumdrehen lästige Haare in der Nase entfernen soll. Carsten Maschmeyer wagt den Selbstversuch und unterzieht sich der vom Gründer erfundenen Wortneuschöpfung "Nasur" - einer Nasenhaarrasur. Schneidet das... weiterlesen

KNUSPER, KNUSPER, KNÄUSCHEN! WER KNUSPERT AN MEINEM HÄUSCHEN! Wer kennt diesen Satz nicht? Vor über 200 Jahren erschien die erste Auflage der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm mit 86 Märchen, die uns auch heute noch in ihren Bann ziehen. Auch in der zweiten Brüder Grimm-Edition von justbridge entertainment GmbH wurden vier der... weiterlesen

(djd). E-Mails, Soziale Netzwerke, Messenger-Dienste: Die schriftliche Kommunikation verläuft heute weitgehend digital. Hat der klassische Briefkasten vor der Haustür also bald ausgedient? Ganz im Gegenteil, es haben sich nur die Anforderungen verlagert. Weniger Briefen steht ein enorm wachsender Internethandel gegenüber, mit hohen Zustellzahlen. Paketdienstleister haben im... weiterlesen

Mit mehr als 300 Athlet:innen ab 16 Jahren, über 1.400 gewaschenen Handtüchern und vielen neuen Hindernissen im Parcours hat RTL Studios 11 neue Folgen der 7. Staffel von "Ninja Warrior Germany" produziert. Diese werden ab heute, den 30.9.2022, jeweils freitags um 20.15 Uhr, bei RTL ausgestrahlt. In der 7. Staffel "Ninja Warrior Germany" gibt es 5... weiterlesen

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen