Gesünder zu Hause arbeiten: Mit einem Aktivstuhl kann man Homeworkern zu Weihnachten eine Freude machen

Im Homeoffice sollte man auf eine ergonomische Sitzgelegenheit achten, ein Aktivstuhl sollte beispielsweise uneingeschränkt Bewegungen in alle Richtungen zulassen.
Im Homeoffice sollte man auf eine ergonomische Sitzgelegenheit achten, ein Aktivstuhl sollte beispielsweise uneingeschränkt Bewegungen in alle Richtungen zulassen.
© djd/Aeris GmbH/Johannes Rodach

(djd). Das Homeoffice ist salonfähig geworden und auch viele Unternehmen sind auf den Geschmack gekommen: Einer aktuellen Ifo-Studie zufolge wollen mehr als die Hälfte der deutschen Firmen den Heimarbeitsplatz für ihre Mitarbeiter dauerhaft stärker etablieren. Homeworker arbeiten oftmals effektiver und sind zufriedener, zudem werden Arbeitswege gespart. Der Haken an der Sache: Die Arbeit zu Hause birgt größere gesundheitliche Risiken.

Stühle sind meist völlig unergonomisch

Die Probleme entstehen zum einen durch Bewegungsmangel, weil der Weg zur Arbeit und der Gang über den Flur zum Kollegen entfallen. Vor allem aber entsprechen die Stühle, auf denen man im Homeoffice acht oder neun Stunden verbringt, meist in keiner Weise modernen ergonomischen Anforderungen. Oftmals sitzen die Homeworker in der Küche oder im Esszimmer auf einem ganz normalen Stuhl oder sogar mit dem Laptop auf der Couch. Rückenschmerzen sind dann schnell die Folge und Bewegungsmangel raubt zudem schon nach kurzer Zeit Konzentration und Energie. Auch im Homeoffice sollte man deshalb auf eine ergonomische Sitzgelegenheit achten. Der Stuhl sollte entsprechend möglichst uneingeschränkt Bewegungen in alle Richtungen zulassen. So kann man den Körper leicht, aber effektiv den ganzen Tag über mobil halten. Aktives Sitzen wirkt sich auf den Organismus ähnlich positiv aus wie lockeres Gehen. Mit einem Aktivstuhl als Geschenk kann man Homeworkern daher eine große Freude machen.

Aktivstuhl zu Weihnachten an Homeworker verschenken

Der Swopper von Aeris beispielsweise ist ein Klassiker unter den Aktivstühlen. Für ihn wurde speziell die 3-D-Technologie entwickelt, um mehr Bewegung an den Arbeitsplatz und speziell ins Sitzen zu bringen. Den Aktivstuhl gibt es in vielen Farben und Varianten, erhältlich ist er auch mit Filz- oder Wollstoffbezug und somit in einer Note, die gut nach Hause passt. Zudem ist er vielseitig einsetzbar: am Schreibtisch, am Esstisch, am Klavier oder auch am Bügelbrett. Erhältlich ab etwa 520 Euro im Online- und im stationären Fachhandel, ein Händlerverzeichnis findet man unter www.aeris.de. Gut zu wissen: Bürostühle können bis zu einer Höhe von 800 Euro steuerlich geltend gemacht werden.


Das könnte Sie auch interessieren

Herzlich willkommen zum diesjährigen Adventskalender Gewinnspiel von Advents-Shopping.de. Zum 15. Mal präsentieren wir im Dezember hinter 24. Türchen tolle Produkte und verlosen diese unter allen GewinnspielteilnehmerInnen. Weber-Stephen, Erfinder des Kugelgrills, bietet seit 1952 mit erstklassigem Know-how, einer einzigartigen Produktvielfalt und... weiterlesen

"Mistletoe Ranch - Wo das Herz wohnt" läuft ab 01.12.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Wild Bunch Germany

Ab 01.12.2022 im Kino: "Mistletoe Ranch - Wo das Herz wohnt"

Aimée, eine junge aufstrebende Fotografin, kehrt nach jahrelanger Abwesenheit in der Vorweihnachtszeit in ihre Heimatstadt zurück. Dort trifft sie auf ihren Ex-Verlobten, einen gutaussehenden Cowboy, was ihre Pläne einer internationalen Karriere ins Wanken geraten lässt. Aimée ist eigentlich gerade dabei als Assistentin eines... weiterlesen

(djd). Die Tage werden kürzer und das Wetter mit kalten Temperaturen, Regen und Wind immer ungemütlicher. Im Herbst und Winter können Kerzen dennoch Atmosphäre in die eigenen vier Wände zaubern und uns die dunkle Jahreszeit genießen lassen. Spätestens in der Adventszeit dürfen auch Adventskranz und Weihnachtsbaum nicht fehlen. Der romantische... weiterlesen

" Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär? " fragt sich Martin Bruchmann. Für ihn ist klar, ohne Musik wäre er ein anderer Mensch. Musik ist seine Medizin, auch wenn wir ihn bislang vorrangig als Schauspieler kenngelernt haben. „Ich will Menschen, mit dem was ich tue, inspirieren und das mit den Mitteln, die mir zur Verfügung stehen: meiner... weiterlesen

(djd). Die Luft ist kalt und klar und die Natur entlang menschenleerer Wege wirkt beruhigender denn je. Stress, was ist das noch mal? Das Wandern in der kalten Jahreshälfte hat seinen ganz besonderen Reiz. Alles, was man braucht, ist festes Schuhwerk und wärmende Outdoor-Kleidung, die man nach dem Zwiebelprinzip in mehreren Schichten übereinander trägt. So ist man bestens... weiterlesen

"Das ist die Story, von der jeder Journalist träumt." - Anfang der 80er Jahre scheint es, als hätte Stern-Redakteur und Journalisten-Legende Gerd Heidemann einen echten, bisher unvorstellbaren Knüller aufgespürt: bisher verborgen gebliebene, und höchst private Tagebücher von Adolf Hitler. Erstellt wird das skandalöse Material von... weiterlesen

(djd). Multiple Sklerose (MS) beginnt meist im jungen Erwachsenenalter und begleitet Erkrankte ihr ganzes Leben lang. Durch chronische Entzündungen schädigt die Erkrankung das zentrale Nervensystem. Zwar kann MS heutzutage meist gut behandelt werden und über viele Jahre keine nennenswerten Behinderungen verursachen, doch der Verlauf ist sehr individuell. Bei manchen Patienten... weiterlesen