Geld ist längst nicht alles - Main-Tauber-Kreis: Sechs Gründe für eine Karriere jenseits der Großstadt

Die Region Main-Tauber-Kreis ist auch ein Dorado für Wanderer.
Die Region Main-Tauber-Kreis ist auch ein Dorado für Wanderer.
© djd/Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis/Peter Frischmuth/argus

(djd). In Deutschland mangelt es an Fachkräften: In vielen Branchen müssen Unternehmen um gut ausgebildete Mitarbeiter werben. Aber was ist den jungen Leuten heute wichtig? Der Job sollte nicht nur gut bezahlt sein, sondern vor allem auch in einem angenehmen Arbeitsklima stattfinden. Das Umfeld ist bestenfalls familienfreundlich und der Wohnraum bezahlbar. Somit empfiehlt sich der nächste Karriereschritt in einer nicht-großstädtisch geprägten Region wie dem Main-Tauber-Kreis im Nordosten Baden-Württembergs. Alles Wissenswerte finden Interessierte unter www.main-tauber-kreis.de, auch auf YouTube stellt sich die Region vor. Hier sind sechs Gründe, die für das Leben und Arbeiten dort sprechen.

  1. Branchenvielfalt - Die Region bietet einen bunten Branchenmix, der sich über alle Bereiche von Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, Bildung, Beratung, Gastronomie und Landwirtschaft erstreckt.
  2. Zeitgemäße Breitbandanbindung - In Zeiten, in denen Homeoffice und Homeschooling immer mehr Raum einnehmen, ist eine zeitgemäße Breitbandversorgung unerlässlich. Diese ist im Main-Tauber-Kreis gegeben.
  3. Bezahlbarer Wohnraum für Familien - In Ballungsräumen können sich Berufseinsteiger und junge Familien das Wohnen kaum noch leisten. Ganz anders die Situation im Main-Tauber-Kreis: Hier finden Familien bezahlbare Eigenheime, Bauplätze oder günstige Mietwohnungen und -häuser. Zudem gibt es zahlreiche Einrichtungen für die Kleinkindbetreuung.
  4. Arbeiten in einer Ferienlandschaft - Wer im Main-Tauber-Kreis arbeitet, tut dies in einer ausgesprochen reizvollen Umgebung. Das „Liebliche Taubertal“ dürfte eine der schönsten Ferienlandschaften Deutschlands sein, geprägt von den Flüssen Tauber und Main.
  5. Großes Kultur- und Freizeitangebot - Im Main-Tauber-Kreis können die Menschen Konzerte, Ausstellungen, Kunst, Kleinkunst und Festivitäten genießen. Zu einem geistig-wissenschaftlich-kulturellen Zentrum hat sich etwa die ehemalige Zisterzienserabtei Kloster Bronnbach entwickelt. Das moderne Konzert- und Veranstaltungshaus Tauberphilharmonie Weikersheim wiederum wurde erst 2019 eröffnet.
  6. Großstädte zum Greifen nah - Shopping und Nachtleben: Viele Menschen brauchen von Zeit zu Zeit Großstadtfeeling. Die Metropolregionen Stuttgart, Frankfurt oder Nürnberg sind in etwa einer Stunde mit dem Auto oder mit der Bahn zu erreichen. Noch näher liegen die Großstädte Würzburg und Heilbronn.

 


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Werden nur alte Leute irgendwann schwerhörig? Hören wir wirklich ausschließlich mit den Ohren? Und verschlimmert das Tragen eines Hörgeräts ein schlechtes Gehör? Es sind eine Menge Halbwahrheiten und Vorurteile rund um das Thema Hören im Umlauf. Was aber stimmt nun, und was gehört in das Reich der Mythen verbannt? Richtig ist zum Beispiel, dass... weiterlesen

Mit "Zombieland: Doppelt hält besser" zeigt ProSieben heute, am 22.05.2022, die Free-TV-Premiere der Fortsetzung der US-amerikanischen Zombie-Filmkomödie: Nach der Zombieapokalypse findet das actionfreudige Quartett aus Tallahassee, Columbus, Wichita und Little Rock im Weißen Haus Unterschlupf und arrangiert sich sehr gut mit der herausfordernden Situation. ... weiterlesen

Pony-Freunde aufgepasst: Jetzt wird aufgesattelt für ein weiteres magisches Abenteuer im Königreich Equestria! Die Ponys Hitch, Izzy, Zipp und Pipp scharren schon mit den Hufen, um Sunny bei der Ausrichtung des Maretime Bucht-Festes zu unterstützen. Sunny möchte die Magie zurück nach Equestria bringen, aber ein anderes Pony will ihre Pläne... weiterlesen

(djd). Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen - laut der Verbrauchs- und Medienanalyse 2022 leben in deutschen Haushalten über zwölf Millionen. Doch ernähren Herrchen und Frauchen ihren Vierbeiner auch bedarfsgerecht? Einige Tierärzte und Zuchtverbände sehen vor allem Fertigfutter als häufigste Krankheitsursache bei Hunden: Industrielle Produkte... weiterlesen

Was würde mit uns passieren, wenn der Mond seine Umlaufbahn ändert und mit der Erde zu kollidieren droht? Mit "MOONFALL" geht niemand anderes als Meisterregisseur Roland Emmerich dieser erschreckenden Frage nach und zeichnet mit seinem neuesten Werk eine überaus dunkle Prognose. Unkontrollierte Sturmfluten bis weit ins Landesinnere und herabfallende Trümmerteile des... weiterlesen

Tom Walker gelingt mit dem Stimmungsmacher "Serotonin" ein beeindruckendes Comeback - der erste Geschmack auf neue Musik seines heiß erwarteten zweiten Albums. Seine einzigartige Stimme kommt auf dem klanglich verzaubernden Track herrlich zur Geltung. "Serotonin" wurde von Tom gemeinsam mit Gez O´Connell - aus dessen Feder unter anderem Dua Lipas "Hotter... weiterlesen