Freizeitspaß ohne Reisestress: Mit einem eigenen Pool beginnt der Urlaub bereits an der Terrassentür

  • So beginnt der Urlaub direkt hinterm eigenen Haus: Ein Swimming-Pool im Garten begeistert alle Generationen.
    So beginnt der Urlaub direkt hinterm eigenen Haus: Ein Swimming-Pool im Garten begeistert alle Generationen.
    © djd/Zodiac Pool Deutschland
  • (djd). Wer ein Haus besitzt, für den ist der eigene Garten die wichtigste Freizeit- und Erholungszone. Urlaubsgefühle pur warten nur wenige Schritte entfernt hinterm Haus. Hier kann man relaxen, Sport treiben, mit Freunden grillen oder mit Nachbarn Sommerfeste feiern. Die Krönung des privaten Freizeitparadieses ist es natürlich, wenn ein Swimming-Pool den Mittelpunkt der Gartenanlage bildet. Dann gibt es noch ein paar gute Gründe mehr, das eigene Grundstück zum Lebensmittelpunkt zu machen.

    Erholung pur statt Stau und voller Badestrände

    Mit dem eigenen Schwimmbad ist jederzeit Urlaubszeit, ohne Stau, überfüllte Züge, lange Wartezeiten am Flughafen oder Schlangen an den Kassen der Freizeit- und Erlebnisbäder. Dabei sind Pools längst nicht mehr nur für gut Betuchte erschwinglich. In Abhängigkeit von Poolgröße und Ausstattung muss ein Becken inklusive der technischen Ausstattung heute nicht mehr kosten als die Ausgaben für einen vierwöchigen Hotelurlaub mit der ganzen Familie. Platz genug ist in den meisten Gärten - man sollte bei der Planung nur darauf achten, dass der gewählte Platz möglichst sonnenexponiert liegt und dass er nicht von großen Bäumen überragt wird, die ihr Laub direkt ins Wasser fallen lassen. Infos und Tipps zur Planung gibt es unter www.duw-pool.de.

    Investition in Lebensqualität

    Moderne Techniken helfen dabei, dass Poolpflege und -heizung weder hohe Kosten noch großen Aufwand verursachen. Reinigungsroboter säubern Beckenboden und Rand, während es sich die Besitzer im Liegestuhl bequem machen. Und mit moderner Wärmepumpentechnik lässt sich die Wärme für angenehme Badetemperaturen effizient und umweltfreundlich erzeugen. Wer den Badespaß bis in den Herbst verlängern möchte, kann das Becken zudem mit einer glasklaren Schiebeüberdachung wetterfest machen, die sich im Sommer öffnen und bei kühleren Temperaturen komplett schließen lässt. Die Investition zahlt sich in Form von Lebensqualität aus: Schwimmen gilt als eine der gesündesten Sportarten und beim Tollen im Wasser vergisst der Nachwuchs sogar die Spielekonsole oder das sonst allgegenwärtige Smartphone.

    Wärmedämmung im Swimming-Pool - lohnt sich das?

    (djd). Einen Swimming-Pool im eigenen Garten energieeffizient zu planen, zahlt sich aus. Isolierende Beckensysteme wie Styropool verringern Wärmeverluste an das umgebende, kühle Erdreich deutlich. Wirkungsvoll sind auch Abdeckungen, zum Beispiel Luftkammer-Wärmeplanen. Sie schützen das Wasser nicht nur vor Verschmutzung, sondern verringern Wärmeverluste während der Nachtstunden. Und tagsüber können sie sogar den Wärmeeintrag der Sonnenstrahlen ins Wasser verbessern. Wenn jetzt noch eine umweltfreundliche Wärmepumpe für die Beheizung sorgt, steht einem langanhaltenden Badevergnügen nichts mehr Im Weg. Mehr Infos und Tipps unter www.duw-pool.de.


    Das könnte Sie auch interessieren

    London 1944: Der polnische Offizier Jan Nowak-Jezioranski, der als Abgesandter im Londoner Exil lebt, wird mit einer wichtigen Mission beauftragt und begibt sich mitten in der Nacht auf die gefährliche Reise nach Zabno, Polen. Verfolgt von feindlichen Geheimdiensten, riskiert er sein Leben, um eine wichtige Nachricht zu überbringen, die über das... weiterlesen

    (djd). Warmwasser und Heizung ohne hohe Energiekosten: Dank der Kraft der Sonne werden Hausbesitzer zu Energiesparern und Umweltschützern. Solarthermie ist eine nachhaltige und effiziente Technologie, die nicht nur die Haushaltskasse, sondern auch die Umwelt schont. Einfache und individuelle Installation Beratung zu Dimensionierung und Art der... weiterlesen

    Wie wird eine waschechte Prinzessin zum gefeierten Popstar? Welcher falsche Mausklick macht Teenie-Schwarm Justin Bieber weltberühmt? Warum steht Hollywood-Schnuckel Mark Wahlberg jede Nacht um zwei Uhr auf? In "Die Besten!" präsentiert Annemarie Carpendale am 13.08.2020 um 20.15 Uhr auf ProSieben 33 sexy Boys, wilde Mädchen und beliebte... weiterlesen

    (djd). Ein zu geringer Luftwechsel in geschlossenen Räumen kann müde machen, die Konzentration beeinträchtigen oder gar Kopfschmerzen verursachen. Immer stärker ins Bewusstsein drängt sich aktuell ein noch größeres Gesundheitsrisiko: Befindet sich ein Corona-Infizierter im Raum, steigt mit jedem Atemzug die Virenkonzentration in der Luft und damit das... weiterlesen

    (djd). Die Rekordsommer 2018 und 2019 mit Dauerhitze sind noch gut in Erinnerung. Hitzeperioden werden hierzulande immer häufiger und haben spürbare Auswirkungen auch auf den Wohnkomfort, da überhitzte Innenräume das Wohlbefinden empfindlich beeinträchtigen können. Ganz besonders gilt das für Dachräume, die von der Sommersonne unerbittlich aufgeheizt... weiterlesen

    In Miranda Wells (Katie Holmes) Leben scheint gerade alles schief zu laufen. Der alleinerziehenden Mutter von drei Kindern wächst alles über den Kopf. Das Geld reicht hinten und vorne nicht mehr, seitdem ihr Mann vor ein paar Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Als hätte sich das Schicksal gegen sie gerichtet, kracht während eines... weiterlesen

    (djd). Frische Bergluft, bunte Almwiesen und viel Platz in der Natur: Diesen natürlichen Schatz offenbaren alpine Landschaften wie die oberbayerische Chiemgau-Region rund um den Chiemsee. Südlich des "Bayerischen Meeres" erstrecken sich die Chiemgauer Alpen mit ihren fast 2.000 Meter hohen Gipfeln und etwa 80 bewirtschafteten Almen. Ein gut ausgebautes Wegenetz und zahlreiche... weiterlesen