Diesmal muss es etwas Besonderes sein - Geschenkidee zum Muttertag: Damenarmbanduhr erinnert an die Bauhaus-Bewegung

Die edlen Zeitmesser aus der Bauhaus-Serie entsprechen in ihrer Gestaltung konsequent den strengen Vorgaben der Bauhaus-Bewegung.
Die edlen Zeitmesser aus der Bauhaus-Serie entsprechen in ihrer Gestaltung konsequent den strengen Vorgaben der Bauhaus-Bewegung.
© djd/POINTtec Electronic GmbH

(djd). In Corona-Zeiten sind vertraute Treffen zwischen Eltern und Kindern aufgrund der Beschränkungen oft nicht möglich, doch langsam besteht die berechtigte Hoffnung auf eine Besserung der Situation. Wer zum Muttertag am 9. Mai seiner Mutter in diesen schwierigen Zeiten ein besonderes Geschenk machen möchte, findet ein schönes Präsent in einer Damenarmbanduhr, die an das legendäre Bauhaus erinnert.

Klassiker des Designs

Das Bauhaus wurde vor gut 100 Jahren begründet. Zwar bestand die legendäre Hochschule für Gestaltung nur 14 Jahre, von ihrer Faszination hat sie aber nichts verloren. Die Bauhaus-Architektur mit ihrem reduzierten und klaren Design gilt als Mythos der Moderne und setzte Maßstäbe, die bis heute gültig sind. Die edlen Zeitmesser von Iron Annie aus der Bauhaus-Serie entsprechen in ihrer Gestaltung konsequent den strengen Vorgaben der Bewegung. Form folgt Funktion, es werden authentische Materialien verwendet, der Stil ist minimalistisch und schnörkellos. Die Uhren werden heute in einem denkmalgeschützten Bauhaus-Gebäude aus dem Jahr 1929 in der thüringischen Uhrenstadt Ruhla gefertigt. Bei der Damenarmbanduhr aus der Serie Iron Annie (Artikel-Nummer 5071-5) handelt es sich um einen Bauhaus-Designklassiker mit einem zuverlässigen und präzisen Quarzwerk des Schweizer Herstellers ETA und einer besonders minimalistischen, edlen Form. Sie besteht lediglich aus Segmenten, Minuten, Kalenderfenster, Leuchtzeiger und vier Leuchtpunkten. Die Uhr hat einen Durchmesser von 35 Millimetern, kostet 199 Euro und ist im Fachhandel sowie im Online-Shop unter www.ironannie.de erhältlich (Art.-Nr. 5071-5).

Bauhaus-Uhren bekommen Design-Award

Für die Bauhaus-Serie erhielt der Hersteller den German Design Award 2020, verliehen vom Rat für Formgebung. Mit der Auszeichnung wurde das Design gewürdigt, das dem Bauhaus-Prinzip der Reduktion der Gestaltung auf den Wesenskern des Objekts entspricht.


Das könnte Sie auch interessieren

Mit "Die Märchenbraut - Die komplette Saga" präsentiert die WDR mediagroup eine weitere Perle der tschechischen Filmkunst. In der charmanten und sehr fantasievollen Serie bringen der Zauberer Rumburak und Herr Maier aus der Menschenwelt die Märchenwelt der Prinzessinnen Arabella und Xenia in Gefahr. Seit den 80er Jahren verzaubert sie ganze Generationen von Kindern. Die Serie... weiterlesen

Rund 10 Jahre lang verkörperte Peter Zwegat den Schuldnerberater im Docutainment-Format "Raus aus den Schulden" auf RTL. Die menschliche Art von Peter Zwegat war Kult! Nach zwei Jahren Pause kehrt das Format "Raus aus den Schulden" heute (25.10.2021) zunächst als Pilotsendung zurück auf den Bildschirm. Stilianos Brusenbach ist der neue Schuldnerberater bei RTL. In einer... weiterlesen

Im ZDF wird heute (25.05.2021) das Drama "Bring mich nach Hause" ausgestrahlt. Der Fernsehfilm der Woche beschäftigt sich heute mit einem besonderen Thema: Was tun, wenn keine Patientenverfügung vorliegt? Sandra (Anneke Kim Sarnau) und Ulrike (Silke Bodenbender) müssen über das Schicksal ihrer Mutter entscheiden, die plötzlich zusammenbricht und dauerhaft ins Koma... weiterlesen

Neue Woche, neue Ausgabe von "Wer weiß denn sowas?". Gleich am Montag (25.10.2021) geht es mit der nächsten Folge im ARD Vorabendprogramm weiter. Ab 18 Uhr begrüßt Gastgeber Kai Pflaume heute wieder seine beiden Teamchefs Bernhard Hoëcker und Elton. Beide bekommen natürlich prominente Unterstützung. Viele Köche verderben bei "Wer weiß denn... weiterlesen

(djd). In vielen Menschen steckt mehr, als sie selbst glauben oder wissen. Manchmal stolpert man dann zufällig über solche Talente oder Leidenschaften, manchmal wird man von anderen mitgerissen. Um diese Fähigkeiten aber entdecken zu können, muss trotzdem jeder selbst etwas tun: probieren. Eine gute Gelegenheit dazu bietet sich gerade zu Weihnachten mit einem... weiterlesen

Der allerletzte Pitch der Herbstaffel der VOX Gründershow "Die Höhle der Löwen" ist ziemlich außergewöhnlich. Heute (25.10.2021) sind Gissou Ataee, Lucas Nummer und Maximilian Mühlegg aus München angereist, um das Projekt "Grundriss in Lebensgröße" vorzustellen. Dafür hat das Trio eine "Grundriss-Projektionshalle" und läßt so... weiterlesen

Mit der 100. Ausgabe geht heute (25.10.2021) die Herbststaffel der VOX Gründershow "Die Höhle der Löwen" zu Ende. Maria Möller und Laura Mohn aus Frankfurt am Main haben sich dem Thema "Inklusion" angenommen und Daumenkinos für Gebärdensprache entwickelt. Damit können Kinder mit Kommunikationseinschränkungen zielgerichtet gefördert werden.... weiterlesen