Die Natur ins Haus holen: Naturholzmöbel bringen Flair in den Eingangsbereich

Echtholzmöbel verleihen dem Eingangsbereich und der Diele eine behagliche Stimmung.
Echtholzmöbel verleihen dem Eingangsbereich und der Diele eine behagliche Stimmung.
© djd/Voglauer Möbelwerk

(djd). Die Diele ist die Visitenkarte des Eigenheims und sollte die Gäste mit wohnlichem Charme und Behaglichkeit empfangen. Doch der Eingang und die Diele zählen zu den häufig unterschätzten Bereichen im Haus. Natürlich halten sich Bewohner und Gäste hier meist nicht allzu lange auf, sondern huschen direkt durch in die Wohnräume - und doch prägen gerade die ersten Eindrücke und Quadratmeter entscheidend die Atmosphäre eines Eigenheims. Da es für den ersten Eindruck keine zweite Chance gibt, können Designmöbel etwa in massiver Echtholzausführung hier für einen wohnlichen Aha-Effekt sorgen, der in Erinnerung bleibt. Damit fängt der Traum vom gemütlichen und individuellen Wohnen bereits auf den ersten Metern an.

Echtholz im reizvollen Materialmix liegt im Trend

Ruhe finden und neue Kraft tanken, das verbinden viele mit ausgedehnten Waldspaziergängen. Noch schöner ist es, dieses Feeling aus der Natur auch in die eigenen vier Wände zu holen. Echtholzmöbel sind nicht nur langlebig und robust - sie fördern zudem ein gesundes Raumklima sowie das eigene Wohlbefinden und vermitteln ein Gefühl der Wertigkeit. Das gilt für den Wohn- und Schlafbereich und ebenso für Diele und Eingang. Für eine Wohnungseinrichtung aus einem Guss bietet etwa der österreichische Massivholzmöbel-Hersteller Voglauer verschiedene Kollektionen, die wiederum direkt mit den Wohnmöbeln harmonieren. Für reizvolle Kontraste steht etwa die Serie V-Organo, die rustikale Wildeiche mit kühl-eleganten Eisen-Akzenten kombiniert. Zu einem besonderen Hingucker wird die leicht gebogene Massivholztür der Wandgarderobe, die optional mit einem Innenspiegel erhältlich ist. Eine urige Rindenoptik stellt zudem den Bezug zur Natur her. Bei "V-Alpin" prägen die Natürlichkeit des Holzes und die kühle Geradlinigkeit von Glas das Design.

Stauraum und praktische Ablagen schaffen

Neben der Optik zählen gerade in der Diele naturgemäß die praktischen Eigenschaften der Möblierung: Möglichst viel Stauraum und praktischen Nutzwert sollen Garderobenmöbel bieten und dabei Jacken, Schals, Schuhe und mehr auf elegante Weise verstecken. Der österreichische Massivholzmöbel-Hersteller setzt dazu raffinierte Details ein, zum Beispiel verborgene Ablagefächer und eine integrierte, indirekte Beleuchtung. Die private Schuhsammlung kann zudem in einem Schrank mit praktischem und extrabreitem Kulissenauszug untergebracht werden.

Innovation trifft auf traditionelles Handwerk

(djd). Klassisches Möbelhandwerk und das jahrzehntelange Wissen um das Naturmaterial Holz trifft auf innovatives Design: Dieser reizvolle Kontrast zieht sich wie ein roter Faden durch die Möbelprogramme des österreichischen Herstellers Voglauer. Seit über 80 Jahren werden in dem Familienunternehmen Möbel aus hochwertigen Echthölzern der heimischen Region produziert. Immer im Kreislauf mit der Natur: Alle Bäume stammen aus nachhaltiger, kontrollierter Forstwirtschaft. Weitere Informationen gibt es unter www.voglauer.com.


Das könnte Sie auch interessieren

"Schule auf - Schule zu" heißt es gerade im Lockdown. Nicht so bei Luke Mockridge und SAT.1. Ab 20:15 Uhr heißt es heute (16.04.2021) wieder Präsenzpflicht bei "LUKE! Die Schule und ich - VIPs gegen Kids"! Wenn Promis "nachsitzen" müssen und zusammen mit Schüler*innen verschiedener Jahrgangsstufen die Bank drücken, dann hat Comedian Luke Mockridge seine Finger... weiterlesen

Zur Primetime läuft im ZDF heute (16.04.2021) ein neuer Freitagskrimi. Gezeigt wird die dritte Episode der aktuellen Staffel der Kultserie "Der Alte". Der neue Fall trägt den Titel "Kein Entkommen". Die Münchner Mordkommission mit Hauptkommissar Richard Voss (Jan-Gregor Kremp), Kommissarin Annabell Lorenz (Stephanie Stumph), Kommissar Tom Kupfer (Ludwig Blochberger) und dem... weiterlesen

Bayern, Schlager und Tattoos: Das klingt wie ein Mix, der nur schwer zusammenpasst. Max Weidner bringt das alles so natürlich auf einen Nenner, dass man gar nicht hinterfragt, ob das nun passt oder nicht. In der Nähe von Weiden in der Oberpfalz aufgewachsen, hat ihn die Musik schon früh in ihren Bann gezogen und der Ort ihm auch seinen Beinamen "Der Weidner" verpasst.... weiterlesen

(djd). Im Wald ist immer eine Menge los. Man sieht hier nicht nur Gassigeher, Jogger und Radfahrer, sondern je nach Tages- und Jahreszeit auch die verschiedensten Tiere und Pflanzen. Der Wald ist zudem ein Abenteuerspielplatz für große und kleine Entdecker, die voller Begeisterung die liebens- und somit schützenswerten Eigenschaften der Natur kennenlernen. Was Eltern und... weiterlesen

(djd). Lage, Lage, Lage – so lautet eine bekannte Immobilienweisheit, wenn es um die Kriterien beim Kauf eines Grundstücks geht. Die Lage des Grundstücks im Hinblick etwa auf Infrastruktur und Verkehr ist tatsächlich im Gegensatz zu anderen Details eines Bauvorhabens von enormer Bedeutung. Sie entscheidet maßgeblich über die langfristige Werthaltigkeit der... weiterlesen

Heute Abend (15.04.2021) ist "der letzte Bulle" Henning Baum auf ganz besonderer Mission bei RTL. Ab 20:15 Uhr blickt der kernige TV-Kommissar hinter die Kulissen der Polizei. Henning Baum begleitet die sächsische Polizei bei Einsätzen und spricht mit Polizisten und ihren Familien, aber auch mit Bürgern und Kritikern. Was macht es mit den Menschen in den Uniformen, dass sie im... weiterlesen

Günther Jauch befindet sich wegen eines positiven Corona-Tests in häuslicher Quarantäne und muss zum zweiten Mal in Folge bei der Live-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert! Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" am Samstag, 17. April 2021, 20:15 Uhr, passen. Günther Jauch: "Ich bin einer von über 3 Millionen Corona-Infizierten in Deutschland und kuriere... weiterlesen