Die Natur ins Haus holen: Naturholzmöbel bringen Flair in den Eingangsbereich

Echtholzmöbel verleihen dem Eingangsbereich und der Diele eine behagliche Stimmung.
Echtholzmöbel verleihen dem Eingangsbereich und der Diele eine behagliche Stimmung.
© djd/Voglauer Möbelwerk

(djd). Die Diele ist die Visitenkarte des Eigenheims und sollte die Gäste mit wohnlichem Charme und Behaglichkeit empfangen. Doch der Eingang und die Diele zählen zu den häufig unterschätzten Bereichen im Haus. Natürlich halten sich Bewohner und Gäste hier meist nicht allzu lange auf, sondern huschen direkt durch in die Wohnräume - und doch prägen gerade die ersten Eindrücke und Quadratmeter entscheidend die Atmosphäre eines Eigenheims. Da es für den ersten Eindruck keine zweite Chance gibt, können Designmöbel etwa in massiver Echtholzausführung hier für einen wohnlichen Aha-Effekt sorgen, der in Erinnerung bleibt. Damit fängt der Traum vom gemütlichen und individuellen Wohnen bereits auf den ersten Metern an.

Echtholz im reizvollen Materialmix liegt im Trend

Ruhe finden und neue Kraft tanken, das verbinden viele mit ausgedehnten Waldspaziergängen. Noch schöner ist es, dieses Feeling aus der Natur auch in die eigenen vier Wände zu holen. Echtholzmöbel sind nicht nur langlebig und robust - sie fördern zudem ein gesundes Raumklima sowie das eigene Wohlbefinden und vermitteln ein Gefühl der Wertigkeit. Das gilt für den Wohn- und Schlafbereich und ebenso für Diele und Eingang. Für eine Wohnungseinrichtung aus einem Guss bietet etwa der österreichische Massivholzmöbel-Hersteller Voglauer verschiedene Kollektionen, die wiederum direkt mit den Wohnmöbeln harmonieren. Für reizvolle Kontraste steht etwa die Serie V-Organo, die rustikale Wildeiche mit kühl-eleganten Eisen-Akzenten kombiniert. Zu einem besonderen Hingucker wird die leicht gebogene Massivholztür der Wandgarderobe, die optional mit einem Innenspiegel erhältlich ist. Eine urige Rindenoptik stellt zudem den Bezug zur Natur her. Bei "V-Alpin" prägen die Natürlichkeit des Holzes und die kühle Geradlinigkeit von Glas das Design.

Stauraum und praktische Ablagen schaffen

Neben der Optik zählen gerade in der Diele naturgemäß die praktischen Eigenschaften der Möblierung: Möglichst viel Stauraum und praktischen Nutzwert sollen Garderobenmöbel bieten und dabei Jacken, Schals, Schuhe und mehr auf elegante Weise verstecken. Der österreichische Massivholzmöbel-Hersteller setzt dazu raffinierte Details ein, zum Beispiel verborgene Ablagefächer und eine integrierte, indirekte Beleuchtung. Die private Schuhsammlung kann zudem in einem Schrank mit praktischem und extrabreitem Kulissenauszug untergebracht werden.

Innovation trifft auf traditionelles Handwerk

(djd). Klassisches Möbelhandwerk und das jahrzehntelange Wissen um das Naturmaterial Holz trifft auf innovatives Design: Dieser reizvolle Kontrast zieht sich wie ein roter Faden durch die Möbelprogramme des österreichischen Herstellers Voglauer. Seit über 80 Jahren werden in dem Familienunternehmen Möbel aus hochwertigen Echthölzern der heimischen Region produziert. Immer im Kreislauf mit der Natur: Alle Bäume stammen aus nachhaltiger, kontrollierter Forstwirtschaft. Weitere Informationen gibt es unter www.voglauer.com.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die enorm gestiegenen Energiepreise erreichen viele Mieter erst mit Verzögerung - in Form hoher Nachzahlungen bei der Nebenkostenabrechnung für 2022. Laut Statista ist mehr als jede vierte Person in Deutschland (27 Prozent) in Sorge, diese anstehenden Kosten nicht zahlen zu können. Weitere 36 Prozent gaben in der Umfrage an, eher besorgt zu sein. Zwar versucht der... weiterlesen

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen