Den Garten winterfest machen: Tipps zur Rasenpflege im Herbst und zum Schneiden von Pflanzen und Bäumen

Benzinbetriebene, besonders leistungsfähige Laubbläser- und -sauger können neben Laub auch feuchtes Gras oder andere Verschmutzungen beseitigen.
Benzinbetriebene, besonders leistungsfähige Laubbläser- und -sauger können neben Laub auch feuchtes Gras oder andere Verschmutzungen beseitigen.
© djd/Hornbach Baumarkt

(djd). Der Sommer 2018 war in Deutschland extrem heiß und trocken - und deshalb für jeden Grundstücksbesitzer eine Herausforderung. Pflanzenwelt und Rasen litten unter der sengenden Hitze und dem ausbleibenden Regen, Gartenfreunde hatten alle Hände voll zu tun, um gegenzusteuern. Nun warten hoffentlich noch einige goldene Herbsttage mit klarer und frischer Luft und leuchtend kräftigen Farben. Für Hobbygärtner ist es nun vor allem auch an der Zeit, das Grün winterfest zu machen.

Benzin-Laubbläser als zuverlässige Helfer im Herbst 

Der Rasen etwa sollte den letzten Schliff für die kalte Jahreszeit bekommen. Dazu sollte er noch einmal vertikutiert und von Unkraut befreit werden. Sind kahle Stellen entstanden, kann man sie durch eine Nachsaat ausbessern. Ein kalkhaltiger Dünger versorgt den Rasen ausreichend über den Winter. Vor allem aber sollte auch im Winter nicht zu viel Laub auf dem Rasen liegen. Feuchtes Laub kann faulen - und das verursacht Schäden am Grün. Wenn sich im Herbst Berge von herabgefallenem Laub auftürmen, sind tüchtige Helfer nötig, um diese zu beseitigen, mit Besen und Rechen kann dies sehr beschwerlich sein. Gerade bei größeren Grundstücken sollten die entsprechenden Maschinen verlässlich und leistungsstark sein, um die Arbeit zu erleichtern. Von der schwedischen Marke Jonsered etwa gibt es benzinbetriebene, besonders leistungsfähige Laubbläser und Laubsauger. Sie können neben Laub auch feuchtes Gras oder andere Verschmutzungen beseitigen. Der Laubsauger verfügt über einen Auffangbeutel, der das eingesaugte Laub direkt sammelt. Ist er voll, kann er bequem entleert werden. Erhältlich sind die Laubsauger- und -bläser exklusiv in den Hornbach-Bau- und -Gartenmärkten sowie im Onlineshop unter www.hornbach.de.

Pflanzen und Bäume schneiden

Beetrosen, Buchsbäume, Beerensträucher und Bäume müssen gerade auf größeren Grundstücken im Herbst fachgerecht und präzise geschnitten werden, damit der Garten im nächsten Jahr wieder kraftvoll grünen und blühen kann. Pflanzen, die besonders empfindlich sind, wie etwa Buchs, sollten im Übrigen bei bewölktem Wetter geschnitten werden, um einen Sonnenbrand zu vermeiden. Beim Schneiden sollte man immer behutsam und sorgfältig vorgehen - und das richtige Werkzeug verwenden. Von Jonsered etwa gibt es professionelle Trimmer, Freischneider und Heckenscheren, die mit ihrer sogenannten AntiVib-Technologie die Vibration dämpfen und die Arme schonen. Der Motor sorgt für ein hohes Drehmoment über einen breiten Drehzahlbereich und verringert den Kraftstoffverbrauch und die Schadstoffemissionen erheblich. Für einen guten Griff sorgt der Soft-Grip-Handgriff, er macht auch längere Arbeitseinsätze möglich.

Bekleidung für Sicherheit und Komfort

(djd). Der Herbst kann noch einige goldene Tage bieten, aber auch schon kühles, regnerisches Schmuddelwetter. Bei der Arbeit auf großen Gartengrundstücken kann es dann sinnvoll sein, spezielle Arbeits- und Schutzkleidung zu tragen. Von Jonsered beispielsweise gibt es Kleidung, die alle geltenden Normen und Standards erfüllt. Sie hält der Abnutzung bei langen Arbeitseinsätzen und anspruchsvollen Arbeitsbedingungen stand. Design, Material und Schnitt machen die Kleidung bei der Arbeit bequem und angenehm zu tragen. Auch nach mehrmaligem Waschen gehen Form und Schutzfunktionen nicht verloren. Erhältlich exklusiv in den Hornbach-Bau- und -Gartenmärkten sowie im Onlineshop unter www.hornbach.de.


Das könnte Sie auch interessieren

Zur Wochenmitte läuft im ARD Vorabendprogramm heute (27.10.2021) eine weitere Ausgabe des Quizes "Wer weiß denn sowas?". Die beiden Teamchefs Bernhard Hoëcker und Elton müssen wieder knifflige Fragen beantworten. Unterstützung bekommen sie von zwei prominenten Studiogästen: Ulrike und Alexander von der Groeben. Rateteam-Kapitän Bernhard Hoëcker und... weiterlesen

Rick Latimer (James Belushi) ist ein geschiedener High-School Lehrer mit Alkohol- und Aggressionsproblemen. Nachdem er eines Abends das Auto des neuen Lovers seiner Ex-Frau demoliert hat, wird er vom wenig erfreuten Schulministerium an die "Brandel High" strafversetzt - eine von Gangs terrorisierte Schule mit extrem hoher Kriminalitätsrate, an der er sofort zum neuen... weiterlesen

(djd). Heimische Zecken können in Deutschland aufgrund des Klimawandels mittlerweile ganzjährig aktiv sein. Eine zusätzliche Gefahr droht inzwischen aber auch von neuen Zeckenarten, wie insbesondere von der Auwaldzecke. Hierzulande wurde sie erstmals 2019 nachgewiesen, mittlerweile ist sie bundesweit zu finden. Ihre Verbreitung konnte in einer groß angelegten gemeinsamen... weiterlesen

(djd). Klimaschutz ist in aller Munde, denn die derzeitigen Prognosen der Experten sind dramatisch: Wenn der Treibhausgasausstoß nicht deutlich gesenkt wird, könnte die Durchschnittstemperatur auf der Erde bis zum Jahr 2100 um weitere fünf Grad steigen - mit fatalen Folgen. Nicht nur Staaten sind dabei gefordert, sondern jeder einzelne Haushalt. Vor allem im... weiterlesen

Im Los Angeles des Jahres 1974 muss der passionierte Hollywood-Produzent Max Barber nach seinem letzten gefloppten Film dingend eine Möglichkeit finden, seine Schulden beim Kredithai Reggie Fontaine abzubezahlen. Für schnelles Geld scheint Versicherungsbetrug die ideale Lösung zu sein, weshalb der gealterte Western-Darsteller Duke Montana angeheuert wird. Er soll bei einem... weiterlesen

(djd). Wer ein Eigenheim neu bauen oder modernisieren möchte, sieht sich heute mit hohen Kosten konfrontiert. Das belegt eine repräsentative Forsa-Umfrage, die der Bauherren-Schutzbund e. V. (BSB) unter Eigenheimbesitzern und bauwilligen Mietern hat durchführen lassen. Fast 90 Prozent beklagen steigende finanzielle Belastungen, die Zufriedenheit mit den staatlichen... weiterlesen

(djd). Abwechslung tut Familien gut. Miteinander essen gehen, zusammen shoppen und dazu noch Freizeit- und Spaßangebote besuchen - dabei kommen alle auf ihre Kosten. Bei der Suche nach lohnenden Ausflugszielen steht nicht nur bei Menschen aus Nordrhein-Westfalen das "Centro" in Oberhausen mit seinen über 250 Einzelhandelsgeschäften hoch im Kurs. Mit rund 20 Millionen... weiterlesen