• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Dem Himmel so nah: Der Skywalk Allgäu gewährt beeindruckende Aus- wie Einblicke

Dem Himmel so nah: Der Skywalk Allgäu gewährt beeindruckende Aus- wie Einblicke

Auf dem Baumwipfelpfad scheint der Himmel zum Greifen nah.
Auf dem Baumwipfelpfad scheint der Himmel zum Greifen nah.
© djd/skywalk allgäu

(djd). Wer seinen Blick vom Skywalk Allgäu schweifen lässt, fühlt sich dem Himmel ein bisschen näher. Der über 540 Meter lange Baumwipfelpfad des Naturerlebnisparks bietet eine beeindruckende Sicht auf den Bodensee und die Allgäuer Alpen. Auf dem Niveau der Baumkronen in 25 Metern Höhe können Besucher auf das markante Panorama der Nagelfluhkette blicken. Wer noch höher hinaus möchte, kann im Aussichtsturm auf 40 Meter hinaufsteigen oder bequem mit dem Fahrstuhl auf die Aussichtsplattform fahren: um in luftiger Höhe den Wald von oben zu betrachten.

Walderlebnis pur

Nicht nur über den Gipfeln, sondern auch am Boden bietet der Naturerlebnispark bei Scheidegg im Westallgäu neue Perspektiven. Mehrere Erlebnispfade geben Besuchern die Möglichkeit, die heimische Natur mit allen Sinnen zu entdecken. Zudem lädt ein Barfußpfad dazu ein, die verschiedenen Untergründe im Wald zu erspüren. Doch damit nicht genug. Ein Geschicklichkeitsparcours, ein großer Abenteuerspielplatz, ein Streichelzoo sowie Hängebrücken und Spielstationen ermöglichen großen und kleinen Besuchern einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Unter www.skywalk-allgaeu.de sind Online-Tickets zum Selbstausdrucken buchbar. Anfragen für Gruppen können online abgesendet werden.

Neue Energie in Ruhestation tanken

Abgerundet wird das Walderlebnis von zahlreichen Veranstaltungen. Für 2019 sind beispielsweise Illuminationen der Baumkronen, ein Benefizkonzert und Waldfeenfest sowie ein Kreativ-Waldfestival und eine Waldweihnacht geplant. In den Ferien stehen Koch- und Backkurse für Kinder auf dem Programm. Zudem sind auf dem weitläufigen Gelände exklusive Events möglich. Beispielsweise wird die 60.000 Quadratmeter große Fläche gern für Betriebs- oder Vereinsfeiern genutzt. "Mit unserem Veranstaltungsprogramm schaffen wir es, unsere Gäste immer wieder aufs Neue zu überraschen und das Walderlebnis auf unserem Gelände noch eindrucksvoller zu gestalten", erklärt Skywalk-Geschäftsführer Thomas Schmoltner. Trotz all der Aktionen sollen im Naturpark künftig auch entspannende Momente nicht zu kurz kommen. Ab Ende Mai können inmitten des Areals an einer eigens dafür errichteten Ruhestation ausgiebige "Waldbäder" genommen werden, die nachweislich Stresshormone senken und das Immunsystem stärken können.

Romantisches Wipfeldinner

(djd). Ein Aufenthalt in der Natur ist ideal, um den Alltag zu vergessen. Besonders gut gelingt dies in Regionen mit hohem Freizeitwert, beispielsweise bei einem Ausflug nach Scheidegg. Der auf einer Hochebene im Weställgau gelegene Kurort ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Mountainbiker. Zudem können Naturliebhaber auf dem Baumwipfelpfad des Skywalk Allgäu ganz neue Perspektiven entdecken. Für alle, die sich nach Stille sehnen, ist ein romantisches Dinner buchbar, das auf Höhe der Baumkronen eingenommen wird. Unter www.skywalk-allgaeu.de gibt es nähere Details. Die Gäste sind dann die einzigen Besucher im gesamten Naturerlebnispark und können ganz ungestört die spektakuläre Aussicht in der Abenddämmerung genießen.


Das könnte Sie auch interessieren

AMIGO-Spiele ist ein deutscher Kartenspiel- und Brettspielverlag und bietet eine breite Palette von Spielen wie "Halli Galli", "Speed Cups", "6 nimmt!", "Bohnanza", "Saboteur" und "Wizard". Mit einem Fokus auf kleinere Kartenspiele und actiongeladene Spiele, die einfach zu erlernen, schnell zu spielen und vielseitig sind, liefert weiterlesen

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen

Die Magical Hydrangea repräsentiert robuste Hortensien für den Garten, die während ihrer langen Blütezeit mehrfach ihre Farben wechseln. Anfänglich präsentieren sich ihre Knospen in frischem Grün und nehmen im Verlauf der Zeit - je nach Sorte - allmählich rosafarbene, blaue oder sogar rote Nuancen an. Im Herbst erstrahlen sie dann in der Regel in einem... weiterlesen