Check des Reifenprofils: Vier Millimeter sind das Minimum bei Winterreifen

Montag, 02.11.2015 | Tags: Winterreifen
  • Wer bei Schnee und Matsch sicher unterwegs sein will, sollte bei seiner Winterbereifung eine Profiltiefe von vier Millimetern nicht unterschreiten.
    Wer bei Schnee und Matsch sicher unterwegs sein will, sollte bei seiner Winterbereifung eine Profiltiefe von vier Millimetern nicht unterschreiten.
    © djd/Continental
  • (djd). Mindestens vier Millimeter Restprofil: So lautet die Faustformel für alle, die auf winterlichen Straßen sicher unterwegs sein möchten. Überprüfen lässt sich das ganz einfach und ohne besonderes Messwerkzeug - eine ganz normale Zwei-Euro-Münze genügt. Wenn man sie ins Reifenprofil steckt, dann muss der silberne Rand der Münze komplett verschwinden. Ragt er noch darüber hinaus, dann sind auf jeden Fall neue Winterpneus angeraten.

     

    Sicherer Grip für Winterreifen

    Gesetzlich zulässig ist es zwar, das Profil bis auf 1,6 Millimeter abzufahren, sicherer Grip auf Schnee und Matsch ist dann aber nicht mehr gewährleistet. Und wer den Winterurlaub im Alpenland Österreich verbringen möchte, für den ist bei vier Millimetern sowieso Schluss: Nicht von ungefähr schreibt die schneeerfahrene Alpenrepublik diese Mindestprofiltiefe zwingend vor.

    "Wer im Winter eine längere Autoreise plant, der sollte die Profiltiefe vorausschauend prüfen", empfiehlt Klaus Engelhart, Pressesprecher bei Continental. Reicht das Restprofil zum Winteranfang gerade noch so, dann kann ein Reifenwechsel noch vor dem Antritt der Reise sinnvoll sein. Engelhart empfiehlt, im Zweifelsfall rechtzeitig einen Termin in der Reifenwerkstatt zu machen, da gerade zu Winterbeginn der Andrang oft groß ist. Unter www.continetal-reifen.de gibt es mehr Tipps und Informationen rund um Winterreifen.

     


    Das könnte Sie auch interessieren

    Seit 35 Jahren begeistert eine der größten Film-Trilogien das Publikum weltweit: "Zurück in die Zukunft". Anlässlich dieses Jubiläums präsentiert Universal Pictures die Zeitreisen von Marty McFly und Doc Brown den Fans erstmals als 4K Ultra HD. Und damit nicht genug: Am 22. Oktober 2020 erscheint die "Zurück in die Zukunft Trilogie" als streng limitierte... weiterlesen

    (djd). Ob Fenster ihre besten Zeiten gesehen haben und langsam marode werden, spielt in der warmen Jahreszeit keine große Rolle. Im Herbst und Winter dafür umso mehr: Unsanierte Fenster verschwenden unnötig Heizenergie und damit auch viel Geld. Um dies zu vermeiden, sollte man rechtzeitig an den Austausch undichter Fenster denken. Für die Umrüstung oder den Tausch... weiterlesen

    Die drei Kindheitsfreundinnen Julie (Kathryn Newton), Kayla (Geraldine Viswanathan) und Sam (Gideon Adlon) schließen in der Free-TV-Premiere "Der Sex Pakt", die RTL am 19.09.2020 zeigt, einen Pakt: In der Nacht des Abschlussballs wollen sie ihre Jungfräulichkeit verlieren. Wer damit allerdings ein großes Problem hat? Das übervorsichtige... weiterlesen

    Das Erste und ARTE zeigen anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Wiedervereinigung den mehrfach preisgekrönten Film "Gundermann" von Andreas Dresen über den legendären Liedermacher Gerhard "Gundi" Gundermann als TV-Premiere. Am Mittwoch, 23. September, wird der Film um 20.15 Uhr auf ARTE ausgestrahlt. Am 30. September um 20.15 Uhr ist "Gundermann" als... weiterlesen

    (djd). Endlich wieder raus in die Natur, durchatmen, lauschen und den Blick in die Ferne schweifen lassen. Danach sehnen sich nicht wenige. Somit gehört Wandern im Sommer und Herbst zu den besonders angesagten Urlaubsaktivitäten. Vor allem die österreichischen Alpen sind ein attraktives Ziel für gehfreudige Reisende. Denn hier gibt es Regionen, die aufgrund ihrer... weiterlesen

    Die erste Staffel "Pure" ist ab 25.09.2020 auf DVD und Blu-ray erhältlich.
    © justbridge entertainment (Rough Trade Distribution)

    Erste Staffel "Pure" ab 25.09.2020 auf DVD und Blu-ray erhältlich

    Ab 25.09.2020 gibt es die kanadische Crime-Serie über mennonitischen Drogenschmuggel auf Blu-ray und DVD: Noah Funk (Ryan Robbins) wird zum neuen mennonitischen Pastor gewählt. Um seine Gemeinschaft von Drogenhändlern zu befreien, verrät er einen Glaubensbruder an die Polizei. Doch sein Handeln verschärft die Situation noch. Mafiaboss Eli Voss (Peter... weiterlesen

    Die Rentnercops sind Kult: Die humorvollen Geschichten und die grandiosen Darsteller der beliebten Vorabendserie begeistern von Jahr zu Jahr mehr Zuschauer. In Staffel 4 wird Kommissar Günter Hoffmann erstmals von Peter Lerchbaumer verkörpert. Dem neuen Hauptdarsteller gelingt es beeindruckend, den Platz des Ende 2019 verstorbenen Wolfgang Winkler auszufüllen. ... weiterlesen