Check des Reifenprofils: Vier Millimeter sind das Minimum bei Winterreifen

Montag, 02.11.2015 | Tags: Winterreifen
Wer bei Schnee und Matsch sicher unterwegs sein will, sollte bei seiner Winterbereifung eine Profiltiefe von vier Millimetern nicht unterschreiten.
Wer bei Schnee und Matsch sicher unterwegs sein will, sollte bei seiner Winterbereifung eine Profiltiefe von vier Millimetern nicht unterschreiten.
© djd/Continental

(djd). Mindestens vier Millimeter Restprofil: So lautet die Faustformel für alle, die auf winterlichen Straßen sicher unterwegs sein möchten. Überprüfen lässt sich das ganz einfach und ohne besonderes Messwerkzeug - eine ganz normale Zwei-Euro-Münze genügt. Wenn man sie ins Reifenprofil steckt, dann muss der silberne Rand der Münze komplett verschwinden. Ragt er noch darüber hinaus, dann sind auf jeden Fall neue Winterpneus angeraten.

 

Sicherer Grip für Winterreifen

Gesetzlich zulässig ist es zwar, das Profil bis auf 1,6 Millimeter abzufahren, sicherer Grip auf Schnee und Matsch ist dann aber nicht mehr gewährleistet. Und wer den Winterurlaub im Alpenland Österreich verbringen möchte, für den ist bei vier Millimetern sowieso Schluss: Nicht von ungefähr schreibt die schneeerfahrene Alpenrepublik diese Mindestprofiltiefe zwingend vor.

"Wer im Winter eine längere Autoreise plant, der sollte die Profiltiefe vorausschauend prüfen", empfiehlt Klaus Engelhart, Pressesprecher bei Continental. Reicht das Restprofil zum Winteranfang gerade noch so, dann kann ein Reifenwechsel noch vor dem Antritt der Reise sinnvoll sein. Engelhart empfiehlt, im Zweifelsfall rechtzeitig einen Termin in der Reifenwerkstatt zu machen, da gerade zu Winterbeginn der Andrang oft groß ist. Unter www.continetal-reifen.de gibt es mehr Tipps und Informationen rund um Winterreifen.

 


Das könnte Sie auch interessieren

Ein gewaltiger Komet droht alles Leben auszulöschen. Im Kampf gegen die Zeit wird ein russisch-amerikanisches Astronauten-Team (Darsteller nicht zu ermitteln) ins All geschickt, um ihn zu zerstören. Doch der Versuch scheitert.
© TV NOW / © 2021 By DREAMWORKS L.L.C. and PARAMOUNT PICTURES and AMBLIN ENTERTAINMENT. ALL RIGHTS RESERVED.

Katastrophenfilm "Deep Impact" heute (12.06.2021) ab 20:15 Uhr auf VOX

Als Kontrastprogramm zur Fußball-EM setzt VOX heute Abend (12.06.2021 ab 20:15 Uhr) auf den Katastrophenfilm "Deep Impact". Der Film erzählt verschiedene parallel ablaufende Geschichten von Menschen auf der Erde, die von einem Kometen bedroht wird. In den Hauptrollen sind Téa Leoni, Robert Duvall und Elijah Wood zu sehen. Darum geht es... weiterlesen

Während im ZDF heute (12.06.2021) das Fußball-EM Vorrundenspiel Belgien gegen Russland zeigt, laufen im ZDF gleich zwei Fälle aus der Krimireihe "Donna Leon". Los geht es um 20:15 Uhr mit der Episode "Reiches Erbe". Ab 21:45 Uhr folgt dann der Krimi "Lasset die Kinder zu mir kommen". Wie gewohnt ermittelt Uwe Kockisch als Commissario Brunetti in Venedig. ... weiterlesen

ProSieben zeigt heute, am 12.06.2021 , um 20.15 Uhr die Free-TV-Premiere der amüsanten Komödie "Verrückt nach Fixi" über Liebe, Sex und wahre Freundschaft. Tom (Jascha Rust) ist einfach nur ein netter Typ, aber eben kein angesagter Macker. Die Mädchen hatten bislang kein Interesse an ihm und das sorgt für Hohn... weiterlesen

Während die ARD heute (11.06.2021) zur Primetime das Eröffnungsspiel der Fußball-EM überträgt, setzt das ZDF mit der Widerholung eines Freitagskrimis wie gewohnt auf gute Krimikost. Ab 20:15 Uhr läuft im ZDF eine Epiosde aus der Reihe "Der Staatsanwalt" in Spielfilmlänge. Die Episode "Tödlich Wohnen" wurde vor zwei Jahren als Pilotfilm der 14. Staffel... weiterlesen

In der heutigen Ausgabe von "Die ultimative Chart Show" widmet sich Moderator Oliver Geissen den erfolgreichsten Dance-Hits aller Zeiten! Denn, was wäre eine Party ohne Dance-Hits? "Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten Dance-Hits aller Zeiten!" zeigt, wer der absolute Top Hit unter den Dance-Krachern ist und wie gut sich die deutschen Künstler im internationalen... weiterlesen