Bestes Sehen ist individuell: Warum der Kauf einer Sehhilfe beim stationären Optiker Vorteile hat

Brillen sollten individuell angepasst sein - nur dann werden sie für Träger und Trägerin zu einer echten Unterstützung im Alltag.
Brillen sollten individuell angepasst sein - nur dann werden sie für Träger und Trägerin zu einer echten Unterstützung im Alltag.
© djd/Rodenstock GmbH, München/P. Langwallner

(djd). Der Trend zum E-Commerce macht auch vor der Augenoptik nicht halt. Die Messwerte vom letzten Sehtest eintragen, Brillenmodell auswählen - wenige Tage später liegt die fertige Brille im Postkasten. Klingt einfach und bequem, tatsächlich aber lässt sich gerade eine Gleitsichtbrille nicht mit Kleidung, Schuhen oder Flugtickets vergleichen. Eine Brille sollte perfekt auf das jeweilige Auge angepasst sein - nur dann wird sie für den Träger zur echten Unterstützung im Alltag.

Perfekt angepasste Brille braucht Zeit

Der Weg zur perfekt angepassten Brille braucht Zeit, für einen Sehtest planen professionelle Optiker etwa 20 bis 30 Minuten ein. Noch individueller wird es beispielsweise mit dem DNEye Scanner von Rodenstock. Mit dem Analysegerät vermisst der Optiker das Auge an tausenden Messpunkten, 7.000 Messpunkte werden in das Brillenglas übertragen. So werden selbst kleinste Fehler im Auge, die die Sicht vor allem in der Dämmerung und in schwierigen Sehsituationen beeinträchtigen, behoben. Mehr Informationen dazu gibt es unter www.rodenstock.de/gleitsicht-experte.

Gleitsichtbrille mit Zufriedenheitsgarantie

Ab etwa 45 Jahren wird das Sehen in der Nähe immer schwieriger und viele greifen zur Lesebrille. Um eine Brille zu haben, die den ganzen Tag auf der Nase bleiben kann, kommt man um eine Gleitsichtbrille nicht herum. Um sie kursieren viele Horrorstorys - Gewöhnungsschwierigkeiten und Schwindel kommen aber meist nur vor, wenn die Brille nicht richtig vom Optiker angepasst ist. Falls trotzdem Probleme auftreten, gibt es die Rodenstock Zufriedenheitsgarantie. Das bedeutet: Sollten Kunden innerhalb der ersten 6 Monate nicht zufrieden sein, werden Brillengläser durch ein anderes Rodenstock-Produkt mit denselben Korrektionswerten ersetzt.

Individuelles Sehprofil und Style-Beratung

Sitzt man viel am PC? Geht gern Mountainbiken oder fährt viel Auto? Diese Fragen würde man beim Brillenkauf nicht unbedingt erwarten - doch die Informationen helfen dem Optiker, optimal zu beraten. Denn für jedes Sehbedürfnis gibt es spezielle Brillen, die je nach Sehprofil angepasst werden können. Eine solche Beratung und individuelle Einschätzung bekommen Kunden nur beim Experten vor Ort. Und schließlich kann der Optiker auch bei der Wahl des Wunschgestells beraten, es sollte zu Gesichtsform und persönlichem Stil passen. Augenoptiker haben eine große Auswahl an Brillengestellen, die direkt anprobiert werden können, oft sogar in verschiedenen Größen.

(djd). Der Trend zum E-Commerce macht auch vor der Augenoptik nicht halt. Die Messwerte vom letzten Sehtest eintragen, Brillenmodell auswählen - wenige Tage später liegt die fertige Brille im Postkasten. Klingt einfach und bequem, tatsächlich aber lässt sich gerade eine Gleitsichtbrille nicht mit Kleidung oder Flugtickets vergleichen. Eine Brille sollte perfekt auf das jeweilige Auge angepasst sein - nur dann wird sie für die Träger zur echten Unterstützung im Alltag. Noch individueller wird es mit dem DNEye Scanner von Rodenstock. Damit vermisst der Optiker das Auge an tausenden Messpunkten, 7.000 Messpunkte werden in das Brillenglas übertragen. So werden selbst kleinste Fehler im Auge behoben, die die Sicht vor allem in der Dämmerung und in schwierigen Sehsituationen beeinträchtigen.


Das könnte Sie auch interessieren

Endlich wieder Konzerte, endlich wieder draußen feiern. Auf 3sat läuft heute (24.07.2021) ab 20:15 Uhr die Aufzeichnung des Strandkorb-Konzerts "Jan Delay & Disko No. 1: Earth, Wind & Feiern Live 2021" aus Wiesbaden. Seit über drei Jahrzehnten ist Jan Delay aus der deutschen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Treffsichere Reimkunst trifft auf eine Stimme mit... weiterlesen

Heute Abend (24.07.2021 ab 20:15 Uhr) strahlen MDR und SWR die Sommershow "Stars am Wörthersee" mit Barbara Schöneberger und Alfons Haider aus. Das sommerliche Hitfeuerwerk findet in diesem Jahr auf mehreren Bühnen, unter anderem auf einem Schiff und auf einem Steg, in der Klagenfurter Ostbucht statt. Bei den Aufzeichnungen durfte auch Publikum unter Einhaltung aller geltenden... weiterlesen

Der WDR strahlt heute (24.07.2021) einen Münster-Tatort aus. Ab 20:15 Uhr wird noch einmal der Tatort "Ein Fuß kommt selten allein" wiederholt. Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) müssen den Mord an einer Tänzerin aufklären. Unterstützt werden die beiden von Kommissarin... weiterlesen

(djd). Literaturstadt, traditionsreiche Weinregion und Freizeitparadies für Wanderer und Radfahrer: Marbach am Neckar und das umliegende Bottwartal beeindrucken in vielerlei Hinsicht. Auf Weinerlebnistouren und bei Festen können Urlauber den Rebensaft in all seinen Facetten kennenlernen - Informationen gibt es unter weiterlesen

(djd). Seit dem 3. Juli sind Verkauf und Herstellung vieler Einwegplastikprodukte in der Europäischen Union (EU) verboten. Bundesrat und Bundestag haben der Aktualisierung des Verpackungsgesetzes zugestimmt. Güter aus Plastik haben viele Nachteile – ihre Herstellung schadet dem Klima, sie landen als Müll in der Natur und zersetzen sich zu Mikroplastik. Dabei kann... weiterlesen

Heute (23.07.2021) erreicht uns die traurige Nachricht vom Tod Alfred Bioleks. Er begeisterte bei seinem Haussender, dem WDR, Millionen Zuschauer mit erfolgreichen Formaten wie "Bios Bahnhof", "Boulevard Bio" oder "alfredissimo!". Aus diesem Anlass ändert die ARD heute das Programm. Ab 23:55 Uhr läuft der Film "Tschüss Bio!" von Oliver Schwabe. Im Anschluss ab... weiterlesen